Neuer Wein von der WG Rammersweier
Weinlese startet mit Solaris und Findling

Kellermeister Siegfried Kiefer (von rechts), Geschäftsführer Georg Lehmann und WG-Vorstand Meinrad Hurst mit der Lesemannschaft beim Start der Weinlese in Rammersweier – es wurden 5.000 Kilogramm Solaris und Findling geerntet.
  • Kellermeister Siegfried Kiefer (von rechts), Geschäftsführer Georg Lehmann und WG-Vorstand Meinrad Hurst mit der Lesemannschaft beim Start der Weinlese in Rammersweier – es wurden 5.000 Kilogramm Solaris und Findling geerntet.
  • Foto: Gisela Fischer/WG Rammersweier
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg-Rammersweier (st). Der neue Süße der Winzergenossenschaft Rammersweier ist bereits seit vergangenen Freitag vor Ort erhältlich.

5.000 Kilogramm Trauben

Drei Tage vorher war die Weinlese in Rammersweier gestartet. Rund 5.000 Kilogramm Solaris- und Findling-Trauben wurden in den Reben des WG-Vorstands Meinrad Hurst sowie den Winzern Johann und Andreas Falk, Markus Kiefer und Jürgen Walter geerntet. Die Trauben der frühreifen Sorte Solaris lieferten bereits zu diesem frühen Erntezeitpunkt ein Mostgewicht von rund 100 Grad Oechsle. In dieser Woche werden noch einmal Solaris-Trauben geerntet.

Gute Qualität

Kellermeister Siegfried Kiefer und Geschäftsführer Georg Lehmann sind sehr erfreut über die gute Qualität der Trauben, die geerntet werden konnte. Wie jedes Jahr wird der Solaris nicht nur als neuer Wein verkauft, sondern auch ausgebaut und im Laufe des Jahres auf den Markt kommen. Mit dem Beginn der Hauptlese bei der Rebsorte Müller-Thurgau rechnen die Verantwortlichen der Winzergenossenschaft Rammersweier ab dem 16. September.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.