Oberliga BW
SV Oberachern – Offenburger FV 3:0

Der SV Oberachern behielt im Oberliga-Derby die Oberhand, schlug den Offenburger FV klar mit 3:0 und schickt diesen damit wieder zurück in die Verbandsliga Südbaden.
  • Der SV Oberachern behielt im Oberliga-Derby die Oberhand, schlug den Offenburger FV klar mit 3:0 und schickt diesen damit wieder zurück in die Verbandsliga Südbaden.
  • Foto: wf
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Achern-Oberachern (wf). Im einzigen Ortenauderby der Fußball-Oberliga, gab es für den stark abstiegsbedrohten Offenburger FV bei Reviernachbar SV Oberachern eine 0:3 Niederlage. Und die ist gleichbedeutend mit dem Abstieg der Eble Elf aus der Liga. Währendessen haben sich die Hausherren wohl endgültig den Klassenerhalt gesichert.
Es begann für den OFV in der neunten Minute mit einem Schockerlebnis. Mittelfeldstratege Adrian Vollmer, sprang mit Timo Schlenk zum Kopfball hoch, kam auf und schrie vor Schmerzen – das Aus für den Offenburger. Für ihn kam der junge Rayan Ghrieb. Dennoch wehrten sich die Offenburger die die Woche zuvor das wichtige Spiel gegen Spielberg in den Sand setzten nach Leibeskräften. Vor rund 800 Zuschauern entwickelte sich nun eine Partie bei der zunächst Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. SVO-Trainer Thomas Leberer hatte seine Offensivkräfte Fabian Herrmann und Nico Huber auf die Ersatzbank beordert. Und so war die Partie von Beginn an von Taktik geprägt. Oberachern fand jedoch besser in die Partie und hatte auch in der Offensive die besseren Argumente. Die ersten Chancen ließen nicht lange auf sich warten. Luft anhalten bei den Offenburger Fans als Ersatzkeeper Eugen Solokov gegen Gabriel Gallus ein Drippling ansetzte aber Glück hatte dass der Oberachener das Leder verpasste. Auch dannach, zwar nicht die zwingenden aber besseren Chancen hatte. Offenburg blieb in der Offensive blaß und hatte kaum nennenswerte Chancen.
Nach dem Wechsel kam Stimming auf im Waldseestadion in Oberachern. Der lange Domagoj Petric traf nach toller Vorarabeit von Gabriel Gallus zum 1:0 für den SV Oberachern. Als dann Sebastian Braun nach 67. Minuten das 2:0 nachlegte, sanken die Köpfe bei den Offenburger Akteuren. Es war klar diese Niederlage ist der sichere Abstieg. Denn Hollenbach hat in Ravensburg gewonnen und somit den OFV überholt. Den Schlusspunkt im Derby setzte der eingewechselte Pascal Sattelberger mit 3:0.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.