Andreas Kempff verlässt IHK Südlicher Oberrhein
Hauptgeschäftsführer geht aus familiären Gründen

Andreas Kempff, Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein
  • Andreas Kempff, Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein
  • Foto: IHK Südlicher Oberrhein
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Ortenau/Freiburg (st). Andreas Kempff, Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein, wird die Kammer zum 31. März 2019 verlassen. Dies teilt die IHK in einer Pressemitteilung mit.
Der 51-Jährige steht seit elfeinhalb Jahren an der Spitze der IHK Südlicher Oberrhein. Der studierte Volkswirt war auch zuvor in der Kammerlandschaft tätig, zuletzt rund sechs Jahre als Geschäftsführer Standortpolitik bei der IHK Karlsruhe und davor anderthalb Jahre als Geschäftsführer beim Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag in Stuttgart.
Auch die weitere berufliche Zukunft von Andreas Kempff liegt in der IHK-Organisation; Details möchte er zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht nennen.

Präsidium bedauert Entscheidung

Der gebürtige Hamburger verlässt die IHK Südlicher Oberrhein aus familiären Gründen. IHK-Präsident Dr. Steffen Auer und das gesamte Präsidium bedauern diese Entscheidung sehr, haben jedoch Verständnis für Kempffs Wunsch, heißt es in der Pressemitteilung weiter. 
Die Vollversammlung der IHK Südlicher Oberrhein wird in ihrer kommenden Sitzung im Dezember über die Ausschreibung der Stelle entscheiden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen