Tierschutzverein Kinzigtal
Umbau des neuen Tierheims ist teuer

Das Tierheim in der Hagenbuchstraße 8 in Hausach
  • Das Tierheim in der Hagenbuchstraße 8 in Hausach
  • Foto: Christiane Agüera Oliver
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Mittlerer Schwarzwald (cao). Den Tierschutz wieder mehr in die Gedanken zu bringen, das ist Katharina Sorg sehr wichtig. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Kinzigtal gibt deshalb gerne Auskunft über die umfangreiche, ehrenamtliche Arbeit, die von den Tierschützern geleistet wird.
Sie vertreten unter anderem den Tierschutzgedanken in der Öffentlichkeit, übernehmen Aufklärungsarbeit beispielsweise über die Kastration von Katzen, kümmern sich um die Verhütung von Tierquälerei oder -misshandlungen sowie -missbrauch. "Dies alles erstreckt sich nicht allein auf den Schutz der Haustiere, sondern auf die gesamte Tierwelt, auch der Wildtiere", betont sie. Der arbeitsreichste Punkt sei die Versorgung und Vermittlung von Fund- oder vermissten Tieren. "Gerne werden die Katzen an passende Tierhalter abgegeben, jedoch bedarf dies erst einmal ein Kennenlernen und es muss geprüft werden, ob Tier und Halter zueinander passen. Also, mal kurz vorbeikommen, aussuchen und mitnehmen, ist leider nicht möglich", sagt Sorg.

Fundtiere

Das Einzugsgebiet des Tierschutzvereins Kinzigtal ist recht groß und umfasst 13 Gemeinden. "Mit Oberwolfach, Wolfach, Hausach, Fischerbach, Haslach, Mühlenbach, Hofstetten, Steinach, Welschensteinach, Biberach, Nordrach, Zell am Harmersbach und Oberharmersbach haben wir Fundtierverträge", zählt Sorg auf.

Tierheim

Im Tierheim in der Hausacher Hagenbuchstraße 8 befinden sich aktuell ausschließlich Katzen, zwei vor kurzem gefundene und zwölf schwer oder nicht vermittelbare Katzen und Kater: "Das Tierheim selbst ist ein Ort, an dem sich die schwer- oder nicht vermittelbaren Tiere zu Hause fühlen können und umsorgt werden." Fundtiere finden ein vorübergehendes Zuhause und werden dort auch gesund gepflegt. "Dieses Haus bekamen wir durch ein Erbe und es war komplett renovierungsbedürftig. Aktuell sind wir noch im Umbau und bei der Kernsanierung. Im ersten Abschnitt, der bereits fertig renoviert und umgebaut ist, wurden schon 128.000 Euro investiert. Dort leben die Katzen und Kater", so die Vorsitzende. Für den nächsten Bauabschnitt liegen die Voranschläge bei etwa 110.000 Euro. "Daher sind wir froh, dass unser zweiter Vorsitzender viele Arbeiten selbst machen sowie organisieren kann und uns Firmen unterstützen", sagt Sorg. Es gibt aber auch eine Hand voll freiwilliger Helfer, Gönner und Freunde, die bei den aktuell nötigen Arbeitseinsätzen den Verein "super unterstützten", zeigt sie sich sehr dankbar.

Tierschutz

Derzeit zählt der Verein 252 Mitglieder. "Aktive sind es mit etwa 20 aber leider weit weniger", bedauert sie. Sie selbst hat sich mit dem eigentlichen Sinn von Tierschutz nie groß auseinandergesetzt. "Wir hatten immer Tiere und es war selbstverständlich, diese gut zu behandeln und artgerecht zu halten." Durch eine gefundene Katze in sehr schlechtem Zustand kamen sie und ihr Partner zum Tierschutzverein. "Da wir in einer ziemlich turbulenten Zeit zum Tierschutz gestoßen sind, war es anfangs eine sehr zeitaufwendige Arbeit. Ich spreche für uns alle, dass diese Arbeit für uns zum Alltag geworden ist und wir uns jeden Tag gerne dafür engagieren und hoffen, dass der Tierschutz mehr an Resonanz erfahren und in den Köpfen der Menschen noch präsenter wird", betont Katharina Sorg.

Telefonnummer

Falls ein Tier in der Region gefunden wird, sollte am besten gleich der Tierschutzverein Kinzigtal unter Telefon 07831/9691071 oder per Handy 0151/15619429 informiert werden. "Gerade bei Wildtieren kann es sein, dass der Förster oder Jäger für das Tier zuständig ist. Dann beraten wir auch und vermitteln", versichert Sorg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen