Wildschweinprodukte sollen in Gunst der Verbraucher steigen
Projekt "Wilde Sau" gestartet

Die Vertreter des Pilotprojekts „Wilde Sau“ (v. l.): Uwe Baumann (Kosmos Schwarzwald), Samuel Golter (Landesjagdverband Baden-Württemberg), Joachim Seeger (Metzgerei Seeger, Kuppenheim), Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker, Naturpark-Wirt Thomas Stolz (Restaurant Wolpertinger, Baden-Baden).
  • Die Vertreter des Pilotprojekts „Wilde Sau“ (v. l.): Uwe Baumann (Kosmos Schwarzwald), Samuel Golter (Landesjagdverband Baden-Württemberg), Joachim Seeger (Metzgerei Seeger, Kuppenheim), Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker, Naturpark-Wirt Thomas Stolz (Restaurant Wolpertinger, Baden-Baden).
  • Foto: Dangel/Naturpark
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Ortenau (st). Wildschweinprodukte sollen in der Gunst der Verbraucher steigen und als hochwertiges, natürliches Lebensmittel wahrgenommen werden. Das möchte der Naturpark Schwarzwald Mitte Nord mit dem vom Land Baden-Württemberg geförderten Pilotprojekt „Wilde Sau“ erreichen. Hierfür hat er bereits begonnen, ein Netzwerk aus Jägern, Metzgereien und Naturpark-Wirten aufzubauen.

Aktionswochen geplant

„Wir wollen Wildschwein-Produkte als ein hochwertiges Lebensmittel vermarkten, bestehende Lieferbeziehungen intensivieren und Schwarzwild als neuen Regionalvermarktungsbereich des Naturparks etablieren“, stellte Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker heraus. So soll es bei den Naturpark-Märkten einen „Wilde-Sau-Food-Truck“ oder Aktionswochen unter dem Motto „Schwarzwild und Schwarzbier“ geben. Bei der Naturpark-Genuss-Messe in Zell am Harmersbach am 3. November wird Schwarzwild einen Schwerpunkt bilden. Viele weitere Aktionen sind geplant.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.