Wandern in den Bergen
Optimale Kleidung für den Wanderausflug bei Regen

Wandern im Regen ist mir der richtigen Kleidung kein Problem
  • Wandern im Regen ist mir der richtigen Kleidung kein Problem
  • Foto: CC0 Creative Commons - pixabay.com - adege
  • hochgeladen von Marlis Schmidt

Wanderer sollten in den nassen Herbsttagen darauf achten, dass sie richtige Kleidungen während dem Wandern tragen. Dabei geht es eigentlich darum, dass man bei Regen, Schnee und Wind einen guten Schutz durch die Kleidung hat. Somit verhindert man Erkältungen oder andere Erkrankungen, die durch diese Elemente hervorgerufen werden.

Bei der Kleidungauswahl bei Klettern, Bergwandern sowie beim Trekking, sollten man nicht von den Wunderkleidungen der vielen Herstellern beeinflusst werden, denn viele davon sind gar nicht so gut für den Körper, wie sie es eigentlich versprechen.

In der Regel sollte man eigentlich auf das Zwiebelprinzip eingehen. Mit dem Zwiebelprinzip ist folgendes zu beachten: Je nach Klima und Wetter sollte auch die Kleidung von innen nach außen kombiniert werden. Das heißt also, dass auf jeden Fall schweisstransportierende Unterwäsche getragen sollten und wenn es nötig ist, darüber eine Isolationsschicht. Zu aller Letzt muss man sich entscheiden, je nach Wetter und Klima, ob man eine Hardshell oder eine Softshell Jacke tragen muss.

Die besten Wanderschuhe

Falls man sich gute Wanderschuhe besorgen möchte, dann sollte man auf jeden Fall auf folgende Eigenschaften achten.

Die besten Wanderschuhe sollten auf jeden Fall ein rutschfestes Profil, Wasserdichtigkeit und eine weiche Sohle haben. Auf diese Eigenschaften sollte man bei Freizeitwanderung mit leichtem Gepäck und bei längeren Trekking Touren darauf geachtet werden.

Weitere wichtige Merkmale der besten Wanderschuhe sind natürlich die Bequemlichkeit. Es sollte darum nicht zu eng und atmungsaktiv sein. Bei engen Wanderschuhen kann es sehr schnell vorkommen, dass sich Blasen bilden und bei weiten Wanderschuhen, können die Zehen anstoßen, was dann wirklich schmerzhaft sein kann. Weitere nützliche Tipps und eine Übersicht zu bestehenden Testberichten finden Sie auf sport-und-abenteuer.de .

Regenfeste Kleidung

Wenn man sich regenfeste Kleidung, wie zum Beispiel eine Regenjacke, kaufen möchte, dann sollte auf jeden Fast auf folgende Merkmale geachtet werden.

Eine wasserabweisende Regenjacke ist nicht gleich wasserdicht. Denn eine wasserabweisende Regenjacke ist nur für eine gewisse Zeit vor dem Regen geschützt und es kann sein, dass man unter dieser Jacke auch nass wird. Darum gut überlegen, ob man längere Tage oder nur ein paar Stunden draussen ist.

Wenn die Wandertour in den nassen Herbsttagen länger als nur ein paar Stunden dauern sollte, dann sollte man sich auf jeden Fall wasserdichte und atmungsaktive Kleidungen besorgen. Diese werden den Körper vor Regen sehr gut schützen. Wichtig zu wissen: ab einer Wassersäule von 800mm gilt ein Kleidungsstück als wasserdicht. Was genau der Begriff "Wassersäule" bedeutet erfahren Sie hier bei Wikipdia .

Regenschutz für den Rucksack

Bei einer kürzeren sowie längeren Wanderung im Herbst sollte man auf jeden Fall einen Regenschutz für den Rucksack dabei haben. Denn wie es im Herbst üblich ist, kann es sehr schnell zu vielen Regenfällen kommen und dadurch wird das Innere des Rucksacks durchnässt. Nebstdem schützt der Rucksack Regensack auch vor Schmutz, Staub und anderem Dreck.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen