Die Kapelle auf dem Kahlenberg
Winterzauber in der Weihnachtszeit

11Bilder

Die Landschaft sieht aus wie mit Puderzucker bestreut. Die Kapelle der „Schmerzhaften Mutter auf dem Kahlenberg“, umgeben von alten, mit Raureif bedeckten Linden, erscheint wie in einem Märchenwald. Und das in der Weihnachtszeit. Vor der Kapelle parken einige Autos und aus dem Inneren erklingt Gesang und Gitarrenspiel. Am Eingang brennen Kerzen. Eine kleine aber feine Hochzeit wird gefeiert wie sich gleich herausstellt. Vor der Kapelle gibt es einen Sektumtrunk. Das Innere liegt im Halbdunkel. Die Brautkerze ist noch aufgestellt.
3 Tage vor Weihnachten eine Trauung in der Kapelle im „Märchenwald“. Das muss doch Glück bringen. Die Hochzeitsgesellschaft trägt warme Mäntel an diesem eisigen Tag. Das Brautpaar ist im besten Alter. Die kleine Gesellschaft strahlt Freude aus.
Nach dem Dreißigjährigen Krieg, um 1650/60 soll die Kapelle von einem Ettenheimer Marienverehrer aus eigenen Mitteln erbaut worden sein. Mehrfach wurde sie erweitert. Aus dem Jahre 1732 sind noch drei Stationen eines Kreuzweges erhalten. Von weither kamen früher und kommen auch heute noch Wallfahrer um hier zu beten.
Sollte doch einmal Sorge und Not auf das neu vermählte Paar zukommen, so werden sie hoffentlich den Weg zu dieser Kapelle finden. Dort erwartet sie das Altarbild von der Schmerzensmutter. Draußen auf dem sehr alten Kreuz steht ein sinnfälliger Gebetstext. Bestimmt stellt sich an diesem Ort der Ruhe immer wieder innerer Frieden ein. Frieden auf Erden – wie es die Engel in der Weihnachtsgeschichte singen.

Autor:

Maria Kott aus Lahr

Webseite von Maria Kott
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen