• 29. Juni 2018, 12:14 Uhr
  • 31× gelesen
  • 0

Jürgen Kalmbach wird neuer Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE
Thorsten Klapproth verlässt nach erfolgreicher Expansion das Unternehmen

Der neue Vorsitzende des Vorstands der Hansgrohe SE, Hans Jürgen Kalmbach
Der neue Vorsitzende des Vorstands der Hansgrohe SE, Hans Jürgen Kalmbach (Foto: Hansgrohe SE / Andreas Pohlmann)

Schiltach (st). Mit Wirkung zum 1. August wird der 43-jährige Hans Jürgen Kalmbach zum neuen Vorsitzenden des Vorstands der Hansgrohe SE ernannt, Reinhard Mayer wird sein Stellvertreter. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt, tritt  Hans Jürgen Kalmbach damit die Nachfolge von Thorsten Klapproth an, der Ende Juli seine Position als CEO nach vierjähriger erfolgreicher Geschäftsentwicklung übergeben wird.

Thorsten Klapproth ist seit 2014 Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE. Während seiner Amtszeit ist Hansgrohe signifikant gewachsen und hat 2016 erstmalig die Marke von einer Milliarde Euro Umsatz überschritten. Er steuerte erfolgreich den Übergang des Unternehmens zu einer prozessgesteuerten Organisation, welche den Mitgliedern der Gründerfamilie Hans Grohe erlaubte, sich aus der operativen Tätigkeit zurückzuziehen. Im Rahmen der von ihm initiierten Wachstumsstrategie bereitete Klapproth die Firma auf die Herausforderungen der Digitalisierung vor und stärkte zugleich die globale Wettbewerbsfähigkeit und die Gesamtprofitabilität im wesentlichen Maße. Unter seiner Führung wurden die Markenkerne der beiden Marken "AXOR" und "hansgrohe" gestärkt und auf den Endkonsumenten fokussiert.

Mit der Gründung des Hansgrohe Campus, der "In-house Universität", legte Klapproth zudem den Grundstein, die Talentbasis des Unternehmens zu stärken und weiterzuentwickeln.„Thorsten Klapproth hat einen sehr wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Expansion von Hansgrohe über die vergangenen Jahre geleistet. Unter seiner Führung ist die Gruppe in neue Dimensionen gewachsen und zu einer globalen Organisation geworden. Ich danke ihm für diese Leistungen nicht nur persönlich, sondern auch im Namen des gesamten Aufsichtsrats“, sagt Klaus  Jaenecke, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hansgrohe SE.
Jaenecke führt fort: „Jetzt ist die richtige Zeit, Verantwortung an eine neue Führungsgeneration zu übertragen, die auf der starken Basis aufbauen kann, welche über die letzten Jahre gelegt worden ist. Wir haben bewusst die Vertriebsfunktionen der Gruppe signifikant gestärkt, um im Zuge unserer globalen Expansion den Fokus auf unsere Kunden deutlich zu verstärken. Hans Jürgen Kalmbach ist einer der entscheidenden Köpfe dieses Wandels und es ist mir eine große Freude, dass er zugestimmt hat, Hansgrohe in der Funktion des Vorstandsvorsitzenden weiterzuentwickeln. Er wird die erfolgreiche Wachstumsstrategie zum Wohle unserer Kunden, unserer Mitarbeiter und unserer Partner fortsetzen und implementieren. Die Tatsache, dass wir den neuen Vorsitzenden des Vorstands aus dem eigenen Vorstandsgremium gewinnen konnten, spricht für die Tiefe unserer Führungstalente über die gesamte Hansgrohe Group hinweg.“

Hans Jürgen Kalmbach ist in Freudenstadt geboren, Jahrgang 1974 und bislang Vorstand Sales International gewesen. Der studierte Betriebswirt begann seine Karriere 1998 in der Hansgrohe Group. Seither hatte er mehrere nationale und internationale Führungspositionen inne. Von 2010 bis 2014 verantwortete er das internationale Geschäft innerhalb der Delta Faucet Company in den USA, einer Tochtergesellschaft des Hansgrohe Aktionärs, Masco Corp. Nach vier Jahren kehrte Kalmbach in den Schwarzwald zurück und übernahm zuerst den Vertrieb für die Region Europa Nord und West, sowie das Corporate Business Development. 2015 wurde er für die Produktions- und Vertriebsgesellschaften der Hansgrohe Group in der Region Asia Pacific zuständig. Gleichzeitig wurde ihm die Leitung des globalen Projektgeschäfts übertragen.

Neben dem neuen Vorsitzenden Hans Jürgen Kalmbach bilden weiterhin Christophe Gourlan, Frank Schnatz, Frank Semling sowie Reinhard Mayer den Vorstand der Hansgrohe SE. Mayer wird ab dem 1. August 2018 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender zusätzliche Verantwortung übernehmen.„Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit und die vor uns liegenden Aufgaben. Unsere Kunden und deren Wünsche haben in den vergangenen 20 Jahren bei Hansgrohe meinen Weg geprägt und unsere Unternehmenserfolge ermöglicht – diesen Fokus und diese Kundenorientierung werden wir weiter verfolgen und stärken. Gemeinsam mit unseren erstklassigen, motivierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden wir so die Erfolgsgeschichte der Hansgrohe Group auch künftig fortsetzen“, ist sich Kalmbach sicher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt