Rezept

Beiträge zum Thema Rezept

Freizeit & Genuss
Julian Britz, Hotel-Restaurant Lamm, Kehl

Tomaten-Bärlauch-Bruschetta
Deckelelupfer: Nicht nur für Sonnentage

Das braucht’s: marinierter Ziegenkäse: 2 EL Honig, 2 TL Zitronensaft, 1 TL gehackter Rosmarin, 4 Ziegenkäsetaler à 40 g, Olivenöl, Salz, Pfeffer Bruschetta: 700 g Strauchtomaten, 2 Zwiebeln, 70 g Bärlauch, 1 Knoblauchzehe, Ciabatta Brot, Olivenöl, Salz, Pfeffer So geht’s: Die Zutaten für die Marinade miteinander verrühren und den Ziegenkäse in einer flachen Schale damit übergießen. Über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Strauchtomaten kurz in kochendes Wasser legen, bis...

  • Ausgabe Kehl
  • 14.02.17
Freizeit & Genuss
Melanie Boucher, Hotel-Restaurant Das Lamm, Kehl

Marinierte Zucchini und Olivenpaste

Das braucht’s: Marinierte Zucchini mit Minze und Honig: 6 Stiele Minze, 1 Zitrone, 2 EL Honig, 4 EL Olivenöl, 6 Zucchini (etwa 1,5 kg), Salz, Pfeffer. Olivenpaste: 400 g Oliven, schwarz oder grün aus dem Glas ohne Stein, 8 Knoblauchzehen, 2 Bund Petersilie, 8 EL Olivenöl, Pfeffer aus der Mühle, Weißbrot So geht’s: Für die marinierten Zucchini mit Minze und Honig die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und grob hacken. Eine Zitrone auspressen. 4 EL...

  • Ausgabe Kehl
  • 09.02.17
Lokales
Patrick Esser, Gasthaus Ald Saschwalle, Sasbachwalden

Zart schmelzend
Neuenburger Käsefondue

Das braucht’s: 1 geschälte Knoblauchzehe, 4 dl trockener Weißwein (am besten Chasselas/Gutedel), 1 ELStärke, 400 g Gruyère AOP, geraffelt, 400 g Freiburger Vacherin AOP, geraffelt, 0,2 dl Kirschwasser, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 600 g Brot mit viel Rinde, gewürfelt So geht’s: Den Käse ohne die Rinde auf der Röstischeibe raspeln. Stärke über den Käse streuen und vermischen. Das Caquelon (Topf, in dem das Fondue zubereitet wird) mit der Knoblauchzehe ausreiben und diese...

  • 09.02.17
Freizeit & Genuss
Markus Falk, Gasthof Schützen, Bad Peterstal.

Rahmpfifferlinge mit Semmelknödel

Das braucht’s: 500 g Pfifferlinge, 1 Schalotte, 0,1 l Kalbsfond, 0,1 l Sahne, 250 g Crème fraîche, Salz, Pfeffer, 1 Limette, Schnittlauch, Thymian, Balsamico Semmelknödel: 500 g Brötchen (altbacken, kleingeschnitten), 3 Eier, 250 ml lauwarme Milch, 1 Zwiebel, gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat So geht’s: Die Pfifferlinge putzen und je nach Größe längs halbieren. Die geputzten Pilze im Öl drei bis vier Minuten anbraten. Die sehr fein gewürfelten Schalotte zugeben und...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Daniel Huck, Speiselokal zum Wagen, Achern-Fautenbach

Mariniertes Rumpsteak vom Grill

Das braucht’s: 1 kg deutsches Rumpsteak, gut abgehangen, von Sehnen befreit, je 1 Thymian- und Rosmarinzweig Marinade: 250 ml Rapsöl, 5 ml Ketchup, Meersalz, bunter Pfeffer aus der Mühle oder eine kleine Chilischote, frisch gemahlener Paprika edelsüß, 1 kleine Knoblauchzehe, frisch gemahlene Korianderkörner, 1 Spritzer Worcestersoße So geht’s: Die Chilischote entkernen und klein hacken. Alle Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben und mit dem Mixstab durchrühren....

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Rudolf Bitsch, Landgasthof Pflug, Zell-Unterentersbach

Geröstete Leber mit Bratkartoffeln

Das braucht’s: 250 g Rinderleber, 1  Zwiebel, etwas  Butter,  Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 300 g Kartoffeln (festkochend oder vorwiegend festkochend), Butterschmalz So geht’s: Kartoffeln am Vortag in Salzwasser abkochen. Die Rinderleber waschen, trockentupfen und in etwa fünf Millimeter Rauten schneiden. Die Zwiebel in Würfel schneiden, die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Eine Pfanne mit etwas Butterschmalz aufsetzten. Kartoffeln dazu geben, mit...

  • Zell a. H.
  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Heike Lemminger, Hofladen Lemminger, Achern-Mösbach

Mösbacher Drei-Kirschen-Spieß mit Spätzle

Das braucht’s für vier Personen: Spieße: 600 g Puten- oder Schweinefilet in Würfel, 24 Steinchampignons, 24 Schattenmorellen, 8 Schaschlikspieße. Spätzle: 300 g Spätzlemehl, 200 g Hartweizengrieß, 5 Eier, ½ EL Salz So geht’s: Spieße: Die Champignons putzen und die Stiele entfernen. Kirschen entsteinen. Die Puten- oder Schweinefiletstücke mit Salz und Pfeffer würzen. Abwechselnd ein Stück Fleisch, einen Champignon und eine Kirsche auf die Spieße aufstecken, bis zwei Spieße gefüllt...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Suppenköche der Willstätter Hexen

Bohnensuppe der Willstätter Hexen

Das braucht’s: 50 kg Kartoffeln, 10 kg Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebeln), 36 kg Schweinebug, weiße Bohnenkerne, Nudeln So geht’s: Die Kartoffeln und das Gemüse waschen, schälen und klein schneiden. Den Schweinebug waschen. Das Gemüse mit reichlich Wasser bedecken und kochen lassen, so dass eine Gemüsebrühe entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schweinbug ebenfalls mit Wasser und Suppengrün zu einer Fleischbrühe ansetzen.  Das Fleisch kleinschneiden,...

  • Willstätt
  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Hähnchen mediterran: Die Geflügelküche ist vielseitig, lecker und gesund.

Hähnchen, Ente, Gans oder Truthahn – vielseitige Geflügelküche
Ob Single oder Großfamilie – für jeden das richtige Stück

„Brust oder Keule“ lautete der Titel eines alten Louis de Funès-Film. Dies ist aber nicht die einzige Frage, die sich Feinschmeckern stellt. Denn zuerst muss entschieden werden, welche Art von Geflügel zubereitet werden soll. Grundsätzlich werden die verschiedenen Gattungen in Hühnervögel, zu denen nicht nur das klassische Haushuhn, sondern auch Truthühner, Perlhühner oder Wachteln zählen, und Gänsevögel unterschieden. Zu den letzteren gehören neben den Gänsen auch die verschiedenen...

  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Markus Falk, Hotel Schützen, Bad Peterstal.

Mit Honig verfeinert
Entenbrust mit Rotkohl und Schupfnudeln

Das braucht’s: 2 Entenbrüste, 1 EL Butter, 4 cl Portwein, 1 EL frischer Rosmarin, Salz und Pfeffer, gehackte Walnüsse, Honig Rotkraut: 1 Kopf Rotkohl, 2 Äpfel, 1/2 l Rotwein, Essig, Apfelsaft, Preiselbeeren, Gewürzbeutel mit Lorbeer, Nelken, Wacholder, Salz, Zucker Schupfnudeln: 400 g Kartoffeln, 2 Eigelb, 4 EL Mehl, Salz, Muskat So geht’s: Die Entenbrust salzen und pfeffern, auf der Hautseite drei bis vier Minuten anbraten.  Dann auf der Unterseite kurz anbraten. Die...

  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Zarko Juric, Traditionsgaststätte Greif – Zum Zarko, Lahr

„Durstkiller“ und „Brombeerito“

Das braucht’s: Durstkiller: ½ Limette, frische Minzeblätter, 2 Barlöffel brauner Zucker, 100 ml Rhabarbersaft, 250 ml San Pellegrino Aranciata, Eis Brombeerito: ca. 10 wilde Brombeeren, frische Minzeblätter, 4 cl Lime Juice, 5 cl Havanna, Sodawasser, Crushed Eis So geht’s: Für den Durstkiller werden in ein großes Hurricaneglas geschnittene Limetten, Minzeblätter und brauner Zucker gegeben. Alles zerdrücken. Eis dazu geben, Rhabarbersaft dazugießen, mit Aranciata auffüllen. Das...

  • Ausgabe Lahr
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Die Vorspeise des dreigängigen Weihnachtsmenü ist ein Hingucker.
  2 Bilder

Weihnachtsmenü – Vorspeise: Ricotta-Ravioli

Das braucht’s: Füllung: Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butter, 100 g Ricotta, 100 g Quark, 100 g Parmesan, 100 g Mascarpone, 100 g Ziegenfrischkäse, 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskatnuss  Teig: 500 g Mehl, 60 ml Öl, 60 ml Milch, 6 Eier  Parmesanschaum: 250 ml Milch, Salz, Muskatnuss, 50 g geriebener Parmesan  Außerdem: 1 Päckchen TK-Rahmspinat, Salz, Pfeffer, 150 g Pfifferlinge, 2 EL Butter, Balsamico-Creme, nach Belieben Salatblätter  So geht’s: Schalotten und Knoblauch...

  • Rust
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Bernhard Kininger, Restaurant Hotel Kiningers Hirsch, Achern

Duftige Kräuterkruste
Lammrückenfilet mit Bärlauch

Das braucht’s: 4 Lammrückenfilets à 150 g gewürzt mit Salz und Pfeffer, 30 g Olivenöl zum Anbraten, 8 Scheiben Toastbrot ohne Rinde, 60 g Butter, Salz, Pfeffer, 1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack), 1 Bund frischer Bärlauch (alternativ: Rosmarin, Thymian, Salbei, einige Lavendelblüten und Knoblauch So geht’s: Den Bärlauch im Zerhacker zerkleinern, das entrindete Toastbrot dazu geben und weiter zerkleinern. Dann Butter, Salz und Pfeffer dazu geben. Es sollte eine teigähnliche...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Georgios Mangoufis, „Rhodos“ Ohlsbach und „Akropolis“ (Löwen) Hausach

Garides Saganaki
Scampis aus der Pfanne in Tomaten-Schafskäsesoße

Das braucht’s pro Person: 3 Garnelen („Scampi“ oder Kaisergranat), Weißwein, Tomatensoße, Schafskäse, 1/3 Knoblauchzehe, Basilikum, Salz, Chili-Paprika So geht’s: Die Scampi mit Olivenöl in der Pfanne beidseitig anbraten. Etwas salzen und mit Weißwein ablöschen. Den Wein reduzieren lassen. Bei der Verwendung von Knoblauch und Basilikum vorsichtig sein, denn sie sollen den Geschmack der Garnelen nicht überlagern. Ein Drittel Knoblauchzehe pro Person sehr fein schneiden,...

  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Gutbert Fallert, Hotel Talmühle – Restaurant Fallert, Sasbachwalden

Bratkartoffelsalat mit Bauernhof-Taube

Das braucht’s: 1 Bluttaube (oder 2 Wachteln), 4 Pellkartoffeln (mehlig festkochend), schwarzer oder weißer Trüffel, 2 EL leichtes Olivenöl, 2 Scheiben dünner hellgeräucherter Speck, 1 EL Trüffelöl von weißem Trüffel, 1 EL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, 2 EL Taubenjus, eventuell Gänseleber  So geht’s: Von der Taube die Oberschenkelknochen auslösen, das Fleisch eventuell mit Gänseleber füllen, mit Speck umhüllen und braten. Die Brüste auslösen und ganz langsam rosa anbraten....

  • Sasbachwalden
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Peter Prestel, Restaurant Sonne, Sasbachwalden

Rucola mit Pfifferlingen und Schweinebäckchen

Das braucht’s: etwa 250 g Rucola, 60 g Parmesan, 8 gepökelte und geräucherte Schweinebäckle vom Metzger, Olivenöl, Limette, Balsamicoessig Bianco, Salz, Butter, 280 g Pfifferlinge So geht’s: Die Schweinbäckchen kochen, so dass sie zart sind. Die Pfifferlinge putzen und in Butter anschwenken, so dass sie noch Biss haben. Den Rucola waschen und putzen. Die Limette auspressen. Den Saft mit dem Olivenöl, etwas Balsamicoessig und Salz verrühren und den Rucola darin marinieren. Den...

  • Sasbachwalden
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Tanja Bauerndistel, Biogenuss Bistro Decker, Achern-Großweier

Gemüseeintopf mit Kokosmilch

Das braucht’s für 2 Personen: 100 g Lauch, 100 g Möhre, 50 g Knollensellerie, 100 g Rosenkohl (tiefgekühlt), 1 kleine Paprikaschote rot (etwa 100 g), 1 Kartoffeln, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 10 g frischer Ingwer, 500 ml Gemüsebrühe, 160 ml Kokosmilch, 1 TL Currypulver, Salz, Pfeffer, Öl So geht’s: Lauch waschen, putzen und in ein Zentimeter breite Ringe schneiden. Möhren, Sellerie und Kartoffel schälen und ein Zentimeter kleine Würfel schneiden. Paprika waschen und...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Martin Feger, Restaurant-Hotel Grüner Baum, Lahr

Mediterraner Genuss
Gegrillter Thunfisch provenzalische Art

Das braucht’s: Gemüsetörtchen: 1 Zucchini, 1 Aubergine, je 1 Paprika rot und gelb, 4 Stück sonnengetrocknete Tomaten, 1 Knoblauchzehe, 100 ml gutes Olivenöl, je 1 Zweig Thymian und Rosmarin, Salz, Pfeffer, 1 Bund Basilikum 800 g Thunfisch Gnocchi: 1 Bio-Zitrone, 1 kg mehlig kochende Kartoffeln, 50 g Butter, 1 Eigelb, Salz, Muskat, 100 g Mehl So geht’s: Aubergine und Zucchini in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden, salzen und grillen. Danach mit etwas Knoblauch und...

  • Lahr
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Christian Mambers Pfifferlinge mit Wildkräuternudeln und schottischem Lachs im Pergament gegart.
  2 Bilder

P wie Pilze

Das braucht’s für acht Personen: 8 Stücke Lachsfilet à 120 Gramm ohne Haut und Gräten, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, 600 g Pfifferlinge, 2 fein gewürfelte Schalotten, 1/4 l Fischfond, 0,15 l Noilly Prat, 0,25 l Weißwein, 1 Lorbeerblatt, 1 Knoblauchzehe, 250 g Sahne, 1 EL Crème fraîche, etwas Mondamin zum Abbinden, al dente gekochte Nudeln (400 g ungekocht), gehackte Wildkräuter (Gundermann, Giersch, Spitzwegerich, Vogelmiere, Sauerampfer), 24 Kirschtomaten, je 8 Zweige...

  • Sasbachwalden
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Joachim Busam, Sonne, Zell-Weierbach

Kabeljauloins in Rieslingsoße

Das braucht’s: 8 Kabeljauloins à etwa 80 g bis 100 g, etwas Olivenöl, eine Schalotte, 0,25 l Weißwein, eine Stange Mangold, 200 ml Sahne, 2 Zehen Knoblauch, 2 Lorbeerblätter, 3 bis 4 Nelken, 0,25 l Fischfond, etwas Butter, 2 El Vermouth, 2 El Speisestärke, etwas geriebener Meerrettich; 160 g schwarzer Reis So geht’s: Schwarzen Reis etwa zwei Stunden einweichen und dann wie Reis kochen. Die Kabeljauloins zu je etwa 80 bis 100 g zuschneiden (kleine Gräten ziehen, und Flossen...

  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Richard Schüle, Landgasthof Kinzigstrand, Biberach

Forellenfilets mit Bärlauchsoße

Das braucht’s: Pesto: 1 Bund Bärlauch, 25 g Pinienkerne, 25 g Sonnenblumenkerne, 25 g Kürbiskerne, 200 ml Sonnenblumenöl, 100 g Parmesan, grobes Salz, schwarzer Pfeffer aus Mühle Forellen: 4 frische Forellenfilets (roh), 150 ml Fischfond, 100 ml trockener Riesling, 100 ml Sahne, je 5 g gehackte Zwiebel, Lauch, Sellerie, Karotten, 15 g Speisestärke, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle So geht’s: Bärlauchblätter waschen und trocken schleudern. Grob zerhackt in eine Rührschüssel...

  • Biberach
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Michael Harr, Michael Harrs Restaurant, Sasbach

Bouillabaisse-Risotto mit Meeresfrüchten

Das braucht’s: 4 Jakobsmuscheln, 4 Riesengarnelen, 8 Pétoncle, 200 g Pulpo, 100 g Vongole, 100 g Crabmeat (Krabbenfleisch), 100 g Büsumer Krabben, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 200 g Risottoreis, 30 g Lorbeer, 30 g Basilikum, 30 g Dill, 100 g Parmesan, 100 g Butter, 1 g Safran, 25 g Tomatenmark, 50 ml Noilly Prât, 10 ml Pernod, 50 ml Weißwein, 20 ml Olivenöl, 250 ml Fischfond, 1 Zitrone Pistoubutter: 20 g Petersilie, 50 g Butter, 20 g Salz, 20 g Basilikum, 5 g Pfeffer, 5 ml...

  • Sasbach
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Harald Sauer, Restaurant Chevalier, Appenweier-Urloffen

Tafelspitz mit Meerrettichsoße

Das braucht’s: 1 kg Tafelspitz (am Stück), ein Bund Suppengrün, 300 g geriebener Meerrettich, 2 El Salz, Pfeffer, Lorbeer, Zwiebel, Zucker, 100 ml Sahne, Preiselbeeren aus dem Glas So geht’s: Etwa drei Liter Wasser in einem Topf zum Sieden bringen. Das Suppengrün kleinhacken, mit Salz, Pfeffer, Zucker und dem Tafelspitz in die Flüssigkeit geben. Das Fleisch muss komplett mit Wasser bedeckt sein. Bei kleiner Hitze etwa 1,5 Stunden sieden lassen, bis der Tafelspitz weich ist. Dabei...

  • Appenweier
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Georgios Mangoufis, „Akropolis“ (Löwen) Hausach und „Rhodos“ Ohlsbach

Ein Klassiker
Moussaka: Der besondere Auflauf aus Griechenland

Das braucht’s (pro Portion): 150 g Hackfleisch, 4 Auberginen-Scheiben, 4 Zucchini-Scheiben, 2 größere Kartoffeln, Tomatensauce, Zwiebeln, Salz, Pfeffer, geriebener Käse, Béchamelsauce (Butter, Mehl, Milch) So geht’s: Kartoffeln, wie die Auberginen und Zucchini, in Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Öl bestreichen und im Backofen einbacken oder wahlweise in der Pfanne leicht anbraten. Das Hackfleisch kann aus reinem Schweinefleisch sein oder gemischt mit Rindfleisch – dieses...

  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.