Wahlkreis Kehl

Beiträge zum Thema Wahlkreis Kehl

Lokales
7 Bilder

Sechs Ortenauer im Landtag
Drei von den Grünen und drei von der CDU

Ortenau (st). Auch wenn die drei Direktmandate in den Ortenauer Wahlkreise die Grünen-Kandidaten - Sandra Boser (Lahr), Thomas Marwein (Offenburg) und Bernd Mettenleiter (Kehl) - gewonnen haben, ziehen auch die drei CDU-Kandidaten über die Landesliste in den drei Wahlkreisen ein . Damit vertreten sechs Abgeordnete die Ortenau im neuen Landtag. Hinzu kommen für den Wahlkreis Lahr Marion Gentges, Volker Schebesta für Offenburg und Willi Stächele für Kehl.

  • Ortenau
  • 17.03.21
Lokales

Landtagswahl: Grüne gewinnen
Ergebnisse in den drei Ortenauer Wahlkreisen

Ortenau (rek). Die Ergebnisse für die Ortenau mit seinen drei Wahlkreisen Lahr (50), Wahlkreis 51 Offenburg und Kehl liegen vor. In allen drei Wahlkreise haben die Kandidaten der Grünen - Sandra Boser in Lahr, Thomas Mahrwein in Offenburg und Bernd Mettenleiter in Kehl - die Mehrheit der abgegebenen Stimmen erreicht. Hier die Ergebnisse für die Ortenau, die drei Wahlkreise sowie die zu den Bezirken gehörenden Kommunen. Das Ergebnis für die Ortenau Grüne 33,7 %CDU 25,7 %AfD 9,4 %SPD 9,3 % FDP...

  • Ortenau
  • 14.03.21
  • 1
Lokales
Verkehr ist eines der Themen, um das sich die Kandidaten in der kommenden Legislaturperiode kümmern wollen.
6 Bilder

Wahlkreis Kehl
Bewerber wollen vielfältige Themenkomplexe anpacken

Ortenau (mak). In der vergangenen zwei Guller-Ausgaben haben wir die Kandidaten der Wahlkreise Lahr und Offenburg der fünf im baden-württembergischen Landtag vertretenen Parteien kurz vorgestellt. In dieser Woche geht es weiter mit dem Wahlkreis 52 Kehl. Neben persönlichen und biografischen Daten, verraten die fünf Wahlkreiskandidaten ihre drei Topthemen für die kommende Legislaturperiode. Bei der vergangenen Landtagswahl im Jahr 2016 lag die Wahlbeteiligung bei 66,5 Prozent. Das Direktmandat...

  • Ortenau
  • 26.02.21
Lokales

Städtebauförderung vom Land
Drei Millionen Euro für Wahlkreis Kehl

Ortenau (st). „Ich freue mich, dass die Gemeinden Kehl, Appenweier, Kappelrodeck und Renchen vom Land im Rahmen der Städtebauförderung einen Zuschuss von insgesamt drei Millionen Euro erhalten“, sagte heute der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Kehl, Willi Stächele (CDU). Mit dem Geld werden verschiedene städtebauliche Maßnahmen, 1,3 Millionen Euro für Appenweiers Ortsmitte, 700.000 Euro für den Ortskern von Kappelrodeck sowie jeweils 500.000 Euro für den Kehler Stadtteil Kreuzmatt und...

  • Ortenau
  • 03.02.21
Lokales
V. l.: René Daikeler, Anke Hofmann, Sasbach (ein Haushalt), Direktkandidat Markus Schmoll (im Handydisplay) sowie Regina Steinmann

Klimaliste kandidiert für Landtagswahl
Ein Kandidat für Wahlkreis Kehl

Kehl (st). Für die Landtagswahl am 14. März in Baden-Württemberg will es eine neue Partei wissen, ob sie in den Landtag einziehen kann. „Klimaliste Baden-Württemberg“ heißt sie und existiert seit Ende September. Inzwischen konnten schon in der Hälfte der Wahlkreise von insgesamt 70 in ganz Baden-Württemberg Aufstellungsversammlungen stattfinden. In ihnen wird auch der jeweilige Direktkandidat gewählt. Markus Schmoll kandidiert für Wahlkreis Kehl Nun war es nach den Landtagswahlkreisen Lahr und...

  • Kehl
  • 23.11.20
Lokales
Karl-Rainer Kopf geht zusammen mit seiner Ersatzkandidatin Diana Frei für den Wahlkreis Lahr für die SPD ins Rennen.

Landtagswahl 2021
SPD nominiert ihre Kandidaten

Gengenbach (st). Die Ortenauer SPD hat am gestrigen Samstag in Gengenbach ihre Kandidaten für die Landtagswahl im kommenden Jahr gekürt. Für den Wahlkreis Kehl gehen Frank Meier aus Oberkirch und Eric Bauer aus Kehl als Ersatzkandidat für die SPD in den Wahlkampf. Für den Wahlkreis Lahr setzte sich Karl-Rainer Kopf (Foto) aus Schwanau gegen Christian Pollack aus Friesenheim durch, Diana Frey aus Mietersheim ist Zweitkandidatin (Foto). Andrea Ahlemayer-Stubbe aus Gengenbach geht für den...

  • Gengenbach
  • 21.09.20
Lokales

Agenda 2030: Gemeinsamer Antrag
Für Erhalt des Klinikstandorts Kehl

Kehl (st/gro). Die Kreisräte Toni Vetrano, Heinz Faulhaber, Claus-Dieter Seufert, Rolf Sigg, Willi Kehret und Günter Klasen aus dem Wahlkreis Kehl haben einen gemeinsamen Antrag zur Agenda 2030 für die Kreistagssitzung am 24. Juli gestellt. Darin verlangen sie die bedarfsgerechte Weiterführung des Standortes Kehl über das Jahr 2030 hinaus.  Sie führen an, dass in der Agenda 2030 nicht erkennbar sei, wie die Versorgung von mehr als 40.000 Bürgern im Einzugsbereich der Raumschaft Kehl verbessert...

  • Kehl
  • 17.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.