Überblick über die Fördermöglichkeiten
Zuschüsse für Fenstersanierungen erhöht

Fenstersanierung wird staatlich gefördert.
  • Fenstersanierung wird staatlich gefördert.
  • Foto: Foto: Hilzinger
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Willstätt (st). Es lohnt sich, jetzt in neue Fenster zu investieren. Haus- und Wohnungseigentümer dürfen sich 2020 freuen. Wer seine alten Fenster und Türen saniert und austauscht, kann mit Zuschüssen von 20 bis 40 Prozent oder mit einer Rückerstattung der Investitionskosten durch das Finanzamt in Höhe von 20 Prozent rechnen.
Was man tun muss und welche Voraussetzung erfüllt werden müssen, das ist Thema der Informationsveranstaltung, zu der die Firma Hilzinger Fenster und Türen einlädt. Haus- und Wohnungseigentümer, bei denen eine Fenstersanierung ansteht und alle, die das Thema interessiert, bekommen einen Überblick über die aktuellen Zuschuss- und Fördermöglichkeiten. Fragen und Antworten – auch zum Thema Fenster und Montage, werden beim Vortrag beantwortet.
Die Infoveranstaltung der Firma Hilzinger findet am 12. März im 1. Obergeschoss des Fenster- und Türen-Centers im Nestler Carrée, Alte Bahnhofstraße 10/4 in Lahr statt. Referent ist Harald Schmidt, Gebäudeenergieberater HWK. Beginn ist 18.30 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert ca. 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen