Vortrag „Myanmar – ein Land öffnet sich“

15. Januar 2019
19:00 Uhr
Volkshochschule, Kaiserstraße 41, Lahr

Die ehemals britische Kolonie Birma hat Grenzen zu Indien, Bangladesch, China und Thailand. Myanmar wurde nach der Unabhängigkeit von verschiedenen Militärdiktaturen über 40 Jahre völlig von der Welt abgeschottet. Erst langsam öffnet sich das Land. Die Konflikte reißen nicht ab. Erst jüngst geriet das buddhistische Land wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen gegen die muslimische Minderheit der Rohingya in die Schlagzeilen.

Detlev Hoffmann, pensionierter Freiburger Lehrer, hat 2017 das Land auf eigene Faust bereist und neben interessanten Eindrücken auch viele Fotos mitgebracht: Pagoden, Tempel und Klöster. Hoffmann reiste durch beeindruckende unterschiedliche Landschaften und Städte.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen