Freizeit & Genuss

Beiträge zur Rubrik Freizeit & Genuss

Bernhard Kininger, Restaurant Hotel "Kiningers Hirsch", Achern-Oberachern

Rezept: Crème brûlée mit Rosmarin und süßem Pesto
Duftendes Dessert

Das braucht's: Crème brûlée: 0,5 l Sahne0,25 l Milch1/2 Vanilleschote2 ganze Eier3 Eigelb3 EL Zuckerabgeriebene Schale einer Orange2 cl Grand Marnier1/2 EL sehr fein gehackter frischer Rosmarin40 g brauner Zucker zum GratinierenSüßes Pesto: 2 bis 3 EL Traubenkern- oder Distelöl20 g geraspelte weiße KuvertüreSaft von einer Zitrone 10 g geröstete Pinienkerne1 Bund BasilikumZucker nach Geschmack So geht's: Sahne, Milch und Vanilleschote in einen Topf geben und miteinander aufkochen. Zucker...

  • Achern
  • 09.04.21
Kräuter sehen nicht nur gut aus, sie geben Speisen erst das gewisse Extra.

Kräuter sind in der Küche unverzichtbar
Grüner Geschmacksbooster

Ortenau (gro). Es gibt Zutaten, die sind in der Küche einfach unverzichtbar. Dazu gehören Salz und Pfeffer, aber auch die verschiedenen Küchenkräuter, die den Gerichten die gewisse Note verleihen. Die Saison beginnt im Frühling mit wildem Schnittlauch und Bärlauch. Während der wilde Schnittlauch in der Zeit von Januar bis Mai geerntet werden kann, startet die Bärlauch-Saison je nach Temperatur Ende März bis Anfang April durch. Wilder Schnittlauch erinnert im Geschmack an seinen domestizierten...

  • Offenburg
  • 09.04.21

Landesbehindertensportverband mit „Virtuellem Sporthock“

Ortenau (st). Um Sportvereinen in der Corona-Pandemie das Thema „Sport für Menschen mit Behinderung“ näherzubringen und für die gleichberechtigte Teilhabe zu sensibilisieren, konzipierte der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (BBS) im Rahmen des Projekts „Inklusionsoffensive in die Sportvereine“ ein Vereinsevent im Online-Format. Die ersten beiden „virtuellen Sporthocks“ zum Thema „Sport für Alle – Chancen und Perspektiven“ haben bereits stattgefunden. Nächster Sporthock am...

  • Ortenau
  • 06.04.21
Ein Bohlensteg sorgt für Barrierefreiheit.

Wanderweg ist barrierefrei
Bessere Begehbarkeit des Naturlehrpfads im Litschental

Seelbach (st). Der Wanderweg ins Litschental ist ein beliebter Wanderweg bei Jung und Alt. Die Bohlenstege waren bisher über eine Stufe begehbar und für Rollstuhlfahrer nur schwer oder gar nicht passierbar. Jetzt wurden vom Seelbacher Bauhof Auffahrhilfen angebracht, sodass jetzt auch Menschen mit Handicap bequem und eben auf dem Naturlehrpfad unterwegs sein können. Der Beginn des Weges ist am Parkplatz an der Sporthalle in Seelbach. Wer nur über den Naturlehrpfad wandern möchte, startet am...

  • Seelbach
  • 06.04.21
Volker Lorenz von Kehl Marketing (l.) und Wirtschaftsförderin Fiona Härtel (Mitte) gemeinsam mit den zukünftigen Betreibern des Imbissstands (v. l.): Thomas Kleinken, Tibor Nagy und Christian Baumann

Neues Angebot am Marktplatz
Drei Imbissstände im wöchentlichen Wechsel

Kehl (st). Das gastronomische Angebot in Kehl erweitert sich: Ab Dienstag, 6. April, können Innenstadtbesucher ihren Hunger an einem Imbissstand auf dem Marktplatz stillen, natürlich unter Berücksichtigung von Hygieneauflagen. Drei Gastronomen werden sich dabei den Standplatz im wöchentlichen Wechsel teilen und unterschiedliche Leckereien anbieten. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem Schritt nun ein Angebot schaffen, dass seit Änderung der Sondernutzungssatzung durch den Kehler Gemeinderat...

  • Kehl
  • 06.04.21

Live aus Baden und dem Elsass
JAZZ CANTINE TV Volume 7 ist online

Die Jazz Cantine zeigt Livevideos von Künstlern aus Baden und dem Elsass. Gibt es FLYING BOB wirklich? Daniel Schäfer, Inhaber des Kehler Kleinunternehmens Sheeper Music, meint: Ja! Seine verblüffende Ähnlichkeit mit den von ihm betreuten Künstlern Mr Sheeper, Flying Bob und einem Mitglied der Band Schniposa sei rein zufällig. FLYING BOB spielt manchmal mit Band, manchmal alleine seine trashig-tanzbar-rockigen Songs, die er seit einem gefühlten halben Jahrhundert schreibt und immer wieder auch...

  • Kehl
  • 03.04.21
Video 4 Bilder

Theater BAAL mit Premiere
"Panoptikum über Menschheitsgeschichte"

Offenburg (rek). Edzard Schoppmann, künstlerischer Kopf des Theater "Eurodistrikt BAden-ALsace" (BAAL). hat sich von Ovid und den "Metamorphosen" inspirieren lassen. Zusammen mit Schauspielern, Tänzern, Musikern und bildenden Künstlern wurde ein Genre übergreifendes Kunstwerk geschaffen: Tanz, Schauspiel und Musik verschmelzen ineinander, befeuern sich, um im nächsten Augenblick neu geformt wieder hervorzubrechen. Am Samstag, 3. April, um 20 Uhr ist Premiere des ersten Teils, die Premiere des...

  • Neuried
  • 01.04.21
  • 1
Manuela Müllerleile, Süßer Druck, Schuttertal

Rezept: Süßer Rehrücken neu interpretiert
Ein Herz aus Frucht

Das braucht's: Biskuit: 3 Eier (Größe M) 120 g Zucker 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker 40 g Vanillepuddingpulver Schalenabrieb einer Viertel Zitrone 60 g Weizenmehl 50 g Butter aufgelöst Birnenpudding: 1 Dose Williams-Christ-Birnen (Abtropfgewicht 480 g) 40 g Zucker 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker Saft einer halben Zitrone 1 Päckchen Sahnepuddingpulver 200 g Schmand Preiselbeerfüllung: 1 Glas Preiselbeeren (400 g) 200 g roter Fruchtsaft 1,5 Päckchen Rote-Grütze-Puddingpulver Birnenmousse: 6...

  • Ortenau
  • 01.04.21
Ein süßer Rehrücken wie es ihn sonst nicht gibt.

Perfekte Mischung macht Torte aus
Sie führt Naschkatzen in Versuchung

Ortenau (gro). Gerade an Festtagen haben sie Hochkonjunktur: Die Rede ist von Torten, die als höchste Form der Backkunst gelten. Denn nicht nur der Teig muss stimmen, sondern auch die Füllung für den Genuss in Schichten erfordert einiges Geschick. Und da eine Torte auch eine Augenweide ist, spielt die passende Dekoration eine große Rolle. Eine gute Torte beginnt mit dem richtigen Teig: Klassisch wird dafür ein Biskuitteig gebacken. Die Springform ist die Grundlage für den runden Tortenboden....

  • Ortenau
  • 01.04.21
12 Bilder

Ein bescheidenes und gepflegtes Kirchlein
Die Josefskapelle in Ettenheim

Wieder eine Kapelle direkt an der Straße und doch leicht zu übersehen. Sie ist klein und einladend. Nur ein paar Stufen hochsteigen. Die Türe öffnet sich und ein kleiner Ruheort tut sich auf. Dem hl. Josef ist sie geweiht. Über der Türe steht die Jahreszahl 1878. In diesem Jahr wurde die Kapelle neu erbaut. Bereits 1618 stand hier schon eine Kapelle die inzwischen  baufällig war. Die schlichte Statue auf der Altarkonsole zeigt Josef der eine Lilie in der Hand hält und Jesus auf seinem Arm...

  • Ettenheim
  • 27.03.21
  • 1
Herbert Decker (r.) und Christian Mamber, Hotel "Engel", Sasbachwalden

Rezept: Lammrücken mit Ziegenkäsekruste
Echter Festtagsgenuss

Das braucht's (für acht Personen): 8 Lammlachse à 140 g100 g Ziegenkäse-Feta in ein Zentimeter Würfel geschnitten100 g Butter1 Schalotte, fein gewürfelt2 Knoblauchzehen, fein geschnittenje ein Zweig Rosmarin und Thymian, fein geschnitten1 TL scharfer Senf6 EL PaniermehlSalzschwarzer Pfeffer Bärlauch-Spargel-Gnocchi: pro Person 3 bis 4 Stangen Spargel500 ml Spargelfond250 ml flüssige Sahne1 Bund Bärlauch, fein geschnitten5 EL geriebener Bergkäse oder ParmesanMuskatnussSalzPfeffereventuell etwas...

  • Sasbachwalden
  • 26.03.21
Lammlachse ganz traditionell mit Thymian, Knoblauch und Rosmarin mariniert.

Osterliebing Lammbraten
In der mediterranen Küche besonders beliebt

Ortenau (gro). In den Ländern rund ums Mittelmeer ist Lamm ein fester Bestandteil der Küche. Doch in unseren Breitengraden kommt es längst nicht so häufig auf den Tisch. Ostern ist einer der Termine, an dem auch in Deutschland ein Lammbraten auf dem Speisenplan steht. Das Fleisch hat einen charakteristischen Geschmack, der um so ausgeprägter ist, je älter die Tiere sind. In aller Regel werden bei uns Lämmer angeboten, die sechs Monate und älter sind. Ihr Aroma ist fein und zurückhaltend....

  • Ortenau
  • 26.03.21
Zum vorerst letzten Mal öffnet sich am 25. März die Pforte des Alten Rathauses, Hauptstraße 32, für Kulturfreunde.

Museum und Galerie ab Freitag geschlossen
Letzte Gelegenheit zum Besuch

Oberkirch (st). Das Gesundheitsamt des Ortenaukreises hat am 24. März festgestellt, dass seit drei Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz über 100 liegt. Damit sind unter anderem Museen und Galerien im Landkreis zuschließen. Dies gilt auch für das Heimat- und Grimmelshausenmuseum sowie die Städtische Galerie im Alten Rathaus. Beide Einrichtungen können nur noch am Donnerstag, 25. März, noch einmal in der Zeit von 15 bis 19 Uhr nach Voranmeldung besucht werden. Im Heimat- und Grimmelshausenmuseum kann...

  • Oberkirch
  • 25.03.21

Corona-Pandemie
Start der SWEG-Freizeitbusse verschiebt sich

Ortenau (st). Aufgrund der Corona-Pandemie verschiebt sich der für Ende März geplante Start der Freizeitbusse der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) in Lahr. Wann die Busse den Saisonstart nachholen können, ist derzeit noch nicht absehbar. Am Sonntag, 28. März , hätten eigentlich der Radbus zum Geisberg auf der Linie 106 sowie der Freizeitbus über den Schönberg nach Biberach im Kinzigtal zum ersten Mal fahren sollen. Vorerst nicht angeboten werden zudem die Fahrten der Lahrbus-Linie 105...

  • Ortenau
  • 24.03.21

Saisoneröffnung abgesagt
Freilichtmuseum bis auf Weiteres geschlossen

Gutach (st). Saisoneröffnung am Sonntag abgesagt: Aufgrund der dynamischen Entwicklung hinsichtlich der Corona-Pandemie und den daraus resulierenden Vorschriften wird das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Dies wurde entsprechend der gesetzlichen Landesvorgaben Baden-Württembergs in Absprache mit dem Ortenaukreis, Träger der Einrichtung, in die Wege geleitet. Da die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis am Mittwoch drei Tage in Folge den...

  • Gutach
  • 24.03.21
Die Stadt Kehl, die als Standort in der Grenzregion zu Frankreich vom Lockdown und von teilweisen Grenzschließungen besonders betroffen ist, ist Kooperationspartner in dem Forschungsprojekt mit der Hochschule Offenburg.

Forschungsprojekt Hochschule Offenburg
Folgen für Kehler Tourismus

Kehl/Offenburg (st). Corona-bedingte Reisebeschränkungen sowie geschlossene Hotels, Restaurants und Unterhaltungsangebote machen dem Tourismus in der Ortenau gerade schwer zu schaffen. So besteht ein klarer Bedarf, innovative Geschäftsmodelle im Kontext der Multi-Channel-Kommunikation und des Distanzhandels für die Tourismusbranche zu entwickeln. Diese sollen es touristischen Leistungsträgern ermöglichen, während des Lockdowns und auch danach wirtschaftlich erfolgreich tätig sein zu können. ...

  • Kehl
  • 24.03.21
  • 1

Auftakt zu "Neumühl blüht"
Pflanzentauschbörse am Samstag

Kehl-Neumühl (st). Die Vereinsgemeinschaft Neumühl lädt zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Blühendes Kehl zu einer Pflanzen- und Samentauschbörse am Samstag, 27. März, nach Neumühl ein. Von 10 Uhr bis 12 Uhr können Gartenfreunde bei der Neumühler Turnhalle im Turnhallenweg 5 überzählige Pflanzen und Samen aus dem eigenen Garten abgeben oder unentgeltlich eintauschen. 750-Jahr-Feier Neumühls Auch Gartenzeitschriften und Gartenbücher können weitergegeben werden. Der NABU wird selbst gebaute...

  • Kehl
  • 23.03.21
Das Hochmoorgebiet Blindensee

Auf dem Kapellenweg
Wanderung im mittleren Schwarzwald

Im mittleren Schwarzwald um Schonach, Schönwald, St. Georgen und Furtwangen finden sich mehr als 30 Kapellen, die alle eine eigene Geschichte erzählen: von mythischen Sagen über geheimnisvolle Begebenheiten bis zu fast unglaublichen Geschehnissen, eingebettet in traumhafte Naturerlebnisse. Der 75 Kilometer lange Kapellenweg besteht aus vier Teilstrecken. Eine der lohnenswertesten Etappen ist die sieben Kilometer lange Rundwanderung von Schönwald zum Blindensee und zur Wendelinkapelle....

  • 20.03.21
Ein Burger wie er sein muss: Mit fluffigem Bun, gutem Patty und einem tollen Topping.

Drei Dinge braucht der Burger
Bun, Patty und Topping sind ein Muss

Ortenau (gro). Ein echter Burger besteht aus dem Bun, dem Patty und dem Topping. Als Bun bezeichnen die Amerikaner das Brötchen. Es ist traditionell rund und fluffig in der Konistenz. Es darf aber auch nicht zu weich sein, denn sonst könnte es die Füllung nicht aufnehmen und würde auseinanderbrechen. In der Regel ist die Oberseite mit Sesamkörnern bestreut. Es lohnt sich, die Buns selbst zu machen, denn frisch aus dem Ofen schmecken sie besser als die Fertigware. Zudem kann die Größe des Buns...

  • Ortenau
  • 19.03.21
José Gromaz de los Santos, "Barracuda Garage Motorevents & Gastronomie", Ettenheim-Altdorf

Rezept: Der Barracuda Superleggera-Burger
Ein echter Hochstapler

Das braucht's: 7 EL Olivenöl3 etwa 3 mm dicke Scheiben AubergineSalz5 g Butter1 Knoblauchzehe1/2 Kugel Büffelmozzarella, längs in Scheiben geschnitten1 Hacksteak von etwa 150 g1 TL Sonnenblumenöl2 EL milde Mayonnaise1 EL Pesto Verde1 EL Italian Succo1 EL Grana Padano gehobelt3 frische Basilikumblätter1 Handvoll Blattsalat2 Tomatenscheiben1 HamburgerbrötchenPesto: 1 Knoblauchzehe1/2 Bund Basilikum1 Handvoll PinienkerneSalz180 ml Olivenöl40 g geriebener ParmesanItalian Succo: gehackte...

  • Ettenheim
  • 19.03.21
7 Bilder

Sie ist leicht zu übersehen
Die schöne Spitalkirche in Ettenheim

Wenn da nicht ein Wegweiser an der Straße die Spitalkirche angezeigt hätte wäre ich vorbeigegangen. Es begann gerade leicht zu regnen. So hoffte ich auf eine offene Kirchentüre. Mitten in der Stadt führt von der Friedrichstraße aus, ein kleines Gässchen zur Kapelle die mit dem Spital verbunden ist. Zu gleichen Teilen Nutzbau und Kapelle. Im Giebel steht in einer Nische eine neuere Barbarastatue. Die Heilige Barbara ist die Patronin der Bergleute aber auch die Patronin der Sterbenden und schon...

  • Ettenheim
  • 17.03.21
Der Erzählungsband „Marzahn, mon amour“ von Katja Oskamp wird vorgestellt.

Erzählband wird vorgestellt
Märzvideo des Simplicissimus-Hauses online

Renchen (st). „Das Simplicissimus-Haus lebt“, sagt Klaus Brodbeck, Vorsitzender der Grimmelsfreunde e. V., „ auch während der Pandemie. Treffen könnten wir uns zwar im Simplicissimus-Haus zur Zeit nicht." Auch die liebgewonnenen und gewohnten Gespräche in den Veranstaltungspausen seien leider unmöglich. Ein großer Verlust an Gemeinsamkeit sei das, der nicht ausgeglichen, geschweige denn ersetzt werden könne. Was aber nicht heißt, das Simplicissmus-Haus sei nicht präsent. Es dreht die Situation...

  • Renchen
  • 17.03.21
Eine landesweite Aktion

Wird im April ausbezahlt
TGO erstattet Jahreskartenbesitzern halbe Monatsrate

Ortenau (st). Stammkunde sein, lohnt sich: Der Tarifverbund Ortenau (TGO) belohnt die Treue der Abo-Kunden. Im April bekommen Stammkunden im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), die während der andauernden Corona-Pandemie ihre Abos nicht gekündigt haben, einen halben Monatsbeitrag erstattet. Ein Dankeschön vom Land Baden-Württemberg, dem Verkehrsministerium und den Verbünden sowie den Eisenbahnverkehrsunternehmen und Partnern an die Kunden, die trotz vorübergehender Schließung von Geschäften...

  • Ortenau
  • 15.03.21

Beliebter Mutter-Kinzig-Markt
Alle Termine von April bis November

Kehl (st). Wer hausgemachte Produkte von lokalen Anbietern kaufen möchte, hat dazu mehrmals im Jahr beim Mutter-Kinzig-Markt Gelegenheit. Der nächste Termin, um entlang der Stände auf dem Marktplatz zu bummeln, ist am Samstag, 3. April, von 9 bis 16 Uhr, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt. Im weiteren Verlauf des Jahres findet der Mutter-Kinzig-Markt außerdem an folgenden Samstagen statt: 8. Mai, 5. Juni, 3. Juli, 7. August, 4. September und 6. November.

  • Kehl
  • 15.03.21

Beiträge zu Freizeit & Genuss aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.