Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Jörg Kabierske

Jörg Kabierske informiert Eltern
Computersucht und Cybermobbing

Hausach (st). Jörg Kabierske, Initiator des Medien Sicherheitstrainings „Klicksalat“, informierte die Eltern des Robert-Gerwig-Gymnasium sowie der Gemeinschaftsschule Hausach an einem gemeinsamen Infoabend über die Gefahren der neuen Medien. Wichtige Themen der Veranstaltung waren Jugendschutz beziehungsweise Kindersicherung des Rechners, pornographische und gewaltverherrlichende Inhalte des Internets, Cybermobbing und sichere Handynutzung sowie eine Begrenzung der Computerzeit für Kinder, um...

  • Hausach
  • 15.11.19
  • 8× gelesen
2 Bilder

"Generationen.Dialog.Oberwolfach"
Infos über Versorgungsvollmacht, Patentenverfügung und Betreuung

Oberharmersbach (st). Im Rahmen einer weiteren Veranstaltung des "Generationen.Dialog.Oberwolfach" konnte Bürgermeister Matthias Bauernfeind rund 200 Besucher in der Festhalle von Oberwolfach begrüßen.Hans-Jürgen Bärmann, seit mehr als zehn Jahren als Betreuer im Einsatz, informierte die Anwesenden rund um die Themen Versorgungsvollmacht, Patentenverfügung und Betreuung. In zahlreichen Beispielen aus seiner langjährigen Erfahrungen sensibilisierte er die Anwesenden und machte ihnen die...

  • Oberwolfach
  • 15.11.19
  • 8× gelesen
Stilübungen mit Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel
2 Bilder

Übersetzertage vom 20. bis 28. November
Die Sprachen der Welt sind in Kehl zu Gast

Kehl (st). Übersetzen ist weit mehr als das Übertragen von Worten aus der einen in die andere Sprache: Dass Übersetzen eine Kunst ist, die spannend und unterhaltsam dargeboten werden kann, zeigen mehr als 30 Veranstaltungen, die vom 20. bis zum 28. November im Rahmen der Baden-Württembergischen Übersetzertage in Kehl stattfinden. Dabei kann man Übersetzern bei ihrer Arbeit auch über die Schulter schauen. Mittwoch, 20. November,19 Uhr im Kulturhaus: Bevor Denis Scheck in seinen Vortrag mit...

  • Kehl
  • 15.11.19
  • 8× gelesen
Gedenkstein und Kranz der Stadt Lahr zum Remembrance Day

Kanadier begehen Remembrance Day
Stadt Lahr erinnert an gefallene Soldaten

Lahr (st). Zu Ehren aller gefallenen Mitglieder der Streitkräfte des Commonwealth legt die Royal Canadian Legion aus Lahr jährlich einen Kranz am Ehrenmal der kanadischen Soldaten auf dem Bergfriedhof ab. Die Kranzniederlegung erinnert an das Ende des Ersten Weltkrieges am 11. November 1918. Auch in diesem Jahr zeigt die Stadt Lahr weiterhin ihre besondere Verbundenheit und Freundschaft mit Kanada und den in Lahr verbliebenen kanadischen Staatsangehörigen und widmet bei dieser Gelegenheit ihren...

  • Lahr
  • 15.11.19
  • 7× gelesen

Die europäische Woche der Abfallvermeidung wird dieses Jahr vom 16. bis 24. November in unzähligen Städten Europas gefeiert.

Kehl beteiligt sich an Woche der Abfallvermeidung
Wertschätzen statt wegwerfen

Kehl (st). Unzählige Städte in insgesamt 34 Ländern Europas zeigen von Samstag bis Sonntag, 16. bis 24. November, allerlei Alternativen zur heutigen Wegwerfgesellschaft auf: Auch Kehl und Straßburg beteiligen sich gemeinsam mit zahlreichen Veranstaltungen an dem internationalen Aktionsbündnis rund um das Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“. Passend hierzu läuft die große Kehler Handy-Sammelaktion noch bis zum Freitag, 22. November, bei der man alte Handys...

  • Kehl
  • 15.11.19
  • 10× gelesen
Wie hier in Kehl-Goldscheuer werden aktuell stationäre Geschwindigkeitsmessanlagen entlang der L75 in Neuried aufgebaut.

Drei Blitzer für Neuried
Vollstationäre Anlagen sollen Sicherheit erhöhen

Neuried (st). In Neuried werden entlang der Landesstraße L75 drei vollstationäre Geschwindigkeitsmessanlagen aufgebaut. In den Ortsdurchfahrten von Altenheim, Dundenheim und Ichenheim wird die angeordnete Geschwindigkeit von 30 Kilometer pro Stunde zukünftig durch drei Blitzersäulen überwacht. Die Standorte wurden nach aussagekräftigen Statistikmessungen gemeinsam durch das Landratsamt Ortenaukreis und der Gemeinde Neuried ausgewählt, dies teilt das Landratsamt Ortenaukreis mit. „Die...

  • Neuried
  • 14.11.19
  • 193× gelesen
  •  1
Die Gemeinderatsglocken läuten am 30. November.

Lahr demonstriert Ablehnung der Todestrafe
Glockenläuten und Büchertisch für „Cities for Life“

Lahr (st). Noch immer werden in den USA, China, Iran, Saudi-Arabien und vielen anderen Ländern Menschen zum Tode verurteilt und hingerichtet. Was geht in den Menschen vor, die in einer Zelle auf ihren Tod warten? Dieser und vielen anderen Fragen rund um die Todesstrafe möchte der Aktionstag "Cities for Life – Städte gegen die Todesstrafe“ Raum geben. Seit dem Jahr 2010 beteiligt sich Lahr an der weltweiten Aktion: Jeweils am 30. November läuten zwischen 8.55 und 20.55 Uhr fünf Minuten vor jeder...

  • Lahr
  • 14.11.19
  • 18× gelesen
Mit zwei Informationen macht der Gemeindevollzugsdienst aufmerksam.
4 Bilder

Kampagne belohnt korrektes Verhalten
Durch richtiges Parken Unfälle vermeiden

Kehl (st). Wer an seinem Auto eine kleine Nascherei und eine Dankeskarte findet, darf sich freuen: Seit dieser Woche belohnt die Stadt Kehl damit Verkehrsteilnehmende, die ihr Auto an kritischen Stellen richtig geparkt haben und dadurch helfen, Gefahrensituationen zu vermeiden. Die Aktion findet im Rahmen der Kampagne „Vorsicht - Rücksicht - Umsicht“ des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg statt und soll für das Thema Sicherheit im ruhenden Verkehr sensibilisieren. Verkehrsteilnehmer...

  • Kehl
  • 14.11.19
  • 70× gelesen
  •  1
Das Bärenkind Emma Bochicchio zwischen all den Bären, die für sie verkauft werden.

1.500 Anne-Maier-Plüschtiere
Verkauf für Bärenkind Emma beginnt

Hausach (cao). Längst ist das Spielzeug zum Liebhaben zu einem begehrten Sammlerstück geworden und wird kurz vor der Adventszeit schon sehnsüchtig erwartet. Ab Donnerstag, 14. November, ist der Anne-Maier-Bär zugunsten des Bärenkinds zu haben. In diesem Advent dreht sich alles um die einjährige Emma Bochicchio. Das Haslacher Mädchen leidet an dem seltenen ARKPD-Gendefekt, eine somal-rezessive polyzystische Nierenerkrankung. Hausacher AdventWie Erwin Moser vom Forum Hausach informiert, sind die...

  • Hausach
  • 12.11.19
  • 135× gelesen
Stets ein besonderer Blickfang: die "Gutacher Tracht"
2 Bilder

Darauf sind die Bürgermeister stolz
Bollenhut – Symbol für gesamten Schwarzwald

Mittlerer Schwarzwald (cao). Der Schwarzwald ist längst zu einem modernen Reiseziel avanciert und der Bollenhut als Symbol für die Region weltweit bekannt. "Für Touristen aus aller Welt ist der Bollenhut in all den mittlerweile geschaffenen Werbefacetten das Schwarzwaldsymbol schlechthin", erklärt Thomas Geppert. Der Vorstandsvorsitzende des touristischen Zusammenschlusses "Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e. V." (STK) und Wolfacher Rathauschef ist stolz, Bürgermeister einer Bollenhut-Gemeinde...

  • Ortenau
  • 12.11.19
  • 49× gelesen

Regionalverband Südlicher Oberrhein
Otto Neideck weiter Verbandsvorsitzender

Otto Neideck wird den Regionalverband Südlicher Oberrhein auch in den kommenden fünf Jahren führen. Er wurde in der konstituierenden Sitzung mit großer Mehrheit wiedergewählt. Als stärkste Fraktion hatte die CDU-Fraktion das Vorschlagsrecht und nominierte hierfür Neideck das fünfte Mal in Folge. Seine vier Stellvertreter sind Dr. Susanne Wienecke (Bündnis 90/Die Grünen), Valentin Doll (Freie Wähler), Norbert Brugger (SPD) und Oliver Rein (CDU).

  • Ortenau
  • 12.11.19
  • 22× gelesen
Jürgen Schwarz (v. l.), Rebecca  Bruder und Ullrich Böttinger präsentieren das Programm des "Welt-Aids-Tags" am 1. Dezember.

"Welt-Aids-Tag"
"Streich die Vorurteile!" ist das Motto

Ortenau (djä). Alljährlich erinnern mit dem "Welt-Aids-Tag" am 1. Dezember verschiedenste Organisationen an die Krankheit und rufen zur Solidarität mit HIV-Infizierten und Aids-Kranken auf. "Das ist ein besonderer Tag, um Menschen für das Thema zu sensibilisieren und Vorurteilen, Klischees und Stigmatisierung entgegenzutreten", erklärt Ullrich Böttinger. Er leitet das Amt für Soziale und Psychologische Dienste beim Landratsamt Ortenaukreis. Dort gibt es seit rund 30 Jahren eine Beratungsstelle...

  • Offenburg
  • 12.11.19
  • 35× gelesen
Für die Bewertung der Pflege und Betreuung in Seniorenheimen gelten jetzt neue Maßstäbe.

Qualitätsprüfung
Seniorenheime über die Neuausrichtung des Pflege-TÜV

Ortenau (nb). Oberschenkelhalsbruch, Klinikaufenthalt, Reha – und dann ist nichts mehr wie vorher im Leben von Frau H. Nach einem Treppensturz steht der zügige Umzug in ein Pflegeheim im Raum. Doch welche Einrichtung ist die richtige und wo können sich Senioren informieren? Noch erhalten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen über die Krankenkassen die Gesamtnote eines Heims. Angelehnt an die Schulnoten beträgt die bundesweite Durchschnittsnote 1,2. „Das alte System ist überholt“, findet...

  • Ortenau
  • 12.11.19
  • 114× gelesen
Die Willstätter Amtskette besteht aus silberfarbigen Metallgliedern und den emaillierten Wappen von Eckartsweier, Hesselhurst, Legelshurst und Sand sowie mittig Willstätt.

Geschichte und Wappen von Bürgermeisterketten
"Darstellung und Form verdeutlichen das Amt"

Ortenau (rek). So ganz klar ist der Ursprung der Idee zur Einführung von Amtsketten nicht. Wenn man das World Wide Web befragt, kristallisiert sich das auslaufende 18. Jahrhundert heraus, "als unter dem Einfluss einer verklärenden Begeisterung für das Mittelalter in Theaterstücken Rollen ehrwürdiger Personen mit Ritterketten ausgestattet wurden", weiß eine große Internet-Enzyklopädie zu berichten. Die Stadt Rheinau, entstanden während der baden-württembergischen Gemeindereform Anfang der...

  • Kehl
  • 12.11.19
  • 16× gelesen
Heißes Wasser und Hochdruck wirken Wunder.

Als Alternative wird heißes Wasser in Oberkirch eingesetzt
Wie das Unkraut ohne Chemie bekämpft wird

Oberkirch/Renchen (jtk). Mit dem Verzicht auf Herbizide bei der Unkrautbekämpfung stellt sich für Gemeinden die Frage nach anderen Möglichkeiten. In Oberkirch und Renchen wird auf den Einsatz von Heißwasser als umweltschonende Alternative gesetzt. Heißes Wasser und Druck „Wir haben uns für ein Gerät mit dieser Technik entschieden“, erläutert Georg Knapps, Bauhofleiter in Oberkirch. „Hier wird Wasser auf zirka 95 Grad erhitzt und über die Pflanzen bis ins obere Wurzelwerk eingebracht.“...

  • Oberkirch
  • 12.11.19
  • 20× gelesen
Vier Laufer Künstler haben Bilder für eine Benefizaktion gestiftet.

Künstler mit einer guten Idee
Kunstauktion für Außenbereich des Kindergartens St. Josef

Lauf (st). Vier heimische Künstler haben sich für eine in Lauf einmalige Aktion zusammengetan: Alexandra Gaiser, Nicole Lang, Alfred Graf und Siegfried Huber spendeten jeweils ein Gemälde, welches für einen guten Zweck versteigert werden soll. Bürgermeister Oliver Rastetter gefällt die Idee, deshalb unterstützt er das Vorhaben. Die Auktion startet am 13. November und dauert bis zum 13. Dezember. Für alle Bilder gilt ein Mindestgebot von 120 Euro. Gebote können bei Gabi Dinger, Tourist-Info...

  • Lauf
  • 12.11.19
  • 77× gelesen
Die Frühförderung im Ortenaukreis bietet seit 40 Jahren Eltern Hilfen und Unterstützung an.

Ortenaukreis unterstützt Kinder mit Beeinträchtigung
40 Jahre frühe Hilfen

Offenburg (nb). Stolz blickt Georg Benz, Sozialdezernent des Landratsamts im Ortenaukreis, auf 40 Jahre Frühförderung zurück. Tatsächlich gibt es die Frühförderstelle im Ortenaukreis seit 1978. Sie ist seit Beginn eine wichtige Anlaufstelle für Eltern, von Kindern mit Beeinträchtigungen, aufgrund derer die gleichberechtigte Teilhabe eingeschränkt ist, oder denen eine Einschränkung droht. Doch wie genau arbeitet diese Anlaufstelle? Klara Schlotthauer ist heute eineinhalb Jahre alt und wurde...

  • Offenburg
  • 12.11.19
  • 21× gelesen
Die Stadt bietet für Grundstücke im Holderstock einen guten Preis.

Grünes Licht für Grundstückserwerb für den Neubau des Klinikums
Für den Quadratmeter gibt es von der Stadt 30 Euro

Offenburg (gro). Um ein neues Klinikum der Maximalversorgung in Offenburg zu bauen, muss die Stadt Offenburg Gelände im Bereich Holderstock – dem künftigen Standort – erwerben. Damit die Flächen rechtzeitig zur Verfügung stehen, wurden nun im Haupt- und Bauauschuss die Weichen gestellt: Geplant ist, die Grundstücke im freihändigen Erwerb anzukaufen. Die Eigentümer werden angeschrieben und erhalten folgendes Angebot: Pro Quadratmeter werden 15 Euro bezahlt. Auch wenn es sich im Augenblick noch...

  • Offenburg
  • 12.11.19
  • 29× gelesen
Susanne Gebele (v. l.), Dagmar Stumpe-Blasel, Katrin Mauch, Manuel Tumino und die erste Vorsitzende des Vereins Aufschrei, Carola Geppert-Tesch, freuen sich über die Unterstützung der City Partner Offenburg.

Charity-Gutschein der City Partner Offenburg
Verein Aufschrei hilft den Opfern

Offenburg (gro). "Wir haben uns sehr gefreut, als der Anruf von den City Partnern kam", sagt Carola Geppert-Tesch, erste Vorsitzende des Vereins Aufschrei in Offenburg. In der vergangenen Woche wurde mit dem Verkauf des Charity-Gutscheins der Offenburger Werbegemeinschaft, der von Martin Sander gestaltet wurde, begonnen. Die Spendensumme – wenn alle tausend Gutscheine verkauft wurden, werden es 5.000 Euro sein – kommt dem Verein zu Gute, der den Zusatz "Ortenauer Verein gegen sexuelle Gewalt an...

  • Offenburg
  • 12.11.19
  • 11× gelesen

Arbeiten bei Gengenbach dauern bis zum Sommer
Dreispuriger Ausbau der B33 beginnt jetzt

Gengenbach (st). Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) baut die B33 bei Gengenbach zwischen den beiden Anschlussstellen Gengenbach-Mitte und Gengenbach-Nord dreispurig für rund 2,8 Millionen Euro aus. Für die Einrichtung der Baustelle muss der Verkehr für jeweils eine Nacht an den beiden kommenden Wochenende, 16. und 17. November sowie 23. und 24. November, zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, halbseitig gesperrt werden. Laut RP kann sich dies je nach Wetterlage kurzfristig um eine...

  • Gengenbach
  • 12.11.19
  • 93× gelesen
Waltraud Winkler (l.). arbeitet ehrenamtlich im Kleidertreff, Zejnepe Rexhepi ist eine von drei festangestellten Mitarbeiterinnen.

DRK-Kleidertreff
Wenn Mode Menschen hilft

Lahr (krö). Nicht jeder kann sich die Kleider von Modeboutiquen leisten, geschweige denn die immer neuesten Modelle kaufen. Oft reicht das, was man hat, nur für das Nötigste und den Lebensunterhalt. „Mode von Mensch zu Mensch“ will hier helfen und dabei sowohl Umwelt als auch Ressourcen schonen. In diesem Sinne betreibt der Kreisverband Lahr des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Alten Bahnhofstraße auf dem Nestler-Areal einen Kleidertreff mit deutlich zunehmender Frequentierung und dies bei...

  • Lahr
  • 12.11.19
  • 12× gelesen
Die Freude über die neue Mensa ist bei Lehrkräften, Betreuung, Ortschafts- und Gemeinderat sowie Ortsvorsteher Michael Jäckle und Bürgermeister Erik Weide groß.

Schulmensa eingeweiht
Mittagessen in der Grundschule

Friesenheim-Oberschopfheim (bsc). Die Gemeinde Friesenheim investierte in diesem Jahr insgesamt 60.000 Euro in die Neugestaltung der Mensa an der Grundschule in Oberschopfheim. Aktuell nehmen 32 Kinder am Mittagsband bis 15 Uhr teil. Einige packen zur Mittagspause ihre eigene Vesperdose aus, andere haben ein Menü bestellt und essen eine warme Mahlzeit. Allen 32 Kindern gemeinsam ist seit dem Ende der Sommerferien, dass sie gemeinsam in der neuen Mensa der Grundschule auf 36 Quadratmetern zu...

  • Friesenheim
  • 12.11.19
  • 23× gelesen
Auch Ortenaut Achim Bartelt hatte in Kehl-Neumühl das Beben gespürt und dieses Bild zur Verfügung gestellt.

3,2 auf Richterskala – Zusammenhang mit Geothermie nicht ausgeschlossen
Leichtes Beben erschüttert Erde in Straßburg und Kehl

Kehl/Straßburg (rek). Um 14.38 Uhr wackelte in Kehl und Umgebung kurz die Erde, der Boden, Schreibtische und Bildschirme in Büro erzitterten. Ein leichtes Erdbeben der Stärke 3,2 auf der Richterskala hat den grenznahen Straßburger Stadtteil Robertsau im Norden erschüttert und war laut Angaben französischer Messstellen sowie des Landeserdbebendienstes Baden-Württemberg – auch in der Kehler Kernstadt sowie in den vielen Stadtteilen wie Auenheim, Neumühl und Leutesheim spürbar. Schäden wurden laut...

  • Kehl
  • 12.11.19
  • 1.763× gelesen
Oberbürgermeister Markus Ibert (Zweiter von rechts) hat den Baum des Jahres am Waldmattensee gepflanzt.

Baum des Jahres
Markus Ibert pflanzt Flatterulme

Lahr-Kippenheimweiler (st). Oberbürgermeister Markus Ibert setzt eine gute Tradition fort und  hat einen Baum des Jahres gepflanzt. „Wir hoffen, dass die Besucher des Waldmattensees beim Baden oder bei einem Spaziergang die Vielfalt der heimischen Bäume wiederentdecken“, sagte er anlässlich der Pflanzaktion. Denn Ibert will darauf aufmerksam machen, wie wichtig und bedeutend Bäume sind und die Bürger zum Nachmachen animieren. Flatterulme In diesem Jahr wurde mit der Flatterulme, die auch...

  • Lahr
  • 12.11.19
  • 20× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.