Extra

Beiträge zur Rubrik Extra

Anna-Kathrin Zimpfer bittet zum Square-Picknick.
  2 Bilder

Ortenau-Mehrwert in Altenheim sichern
Sommerpicknick im Quadrat mit "77Gold"

Ortenau (gro). Der Wetterbericht hat für Samstag, 25. Juli, bestes Sommerwetter vorhergesagt. Noch ist Zeit, um sich einen Platz beim Square-Picknick von "Zimpfer's Messe-Events" auf der Wiese des TC Altenheim zu sichern. Denn ab 17 Uhr erwarten die Teilnehmer Leckereien aus dem Picknickkorb und Musik mit der Band "Jams City". Der Name ist Programm: Square heißt nichts anderes als Quadrat. Und in genau solche wird die Wiese eingeteilt. Anna-Katharina Zimpfer: "Jeder Teilnehmer bekommt für...

  • Neuried
  • 21.07.20
  •  1

Correctiv Faktencheck der Woche
Nein, die Bundesregierung macht nicht zwei Monate „Urlaub“ trotz Corona

Zwei Monate Urlaub trotz Corona-Krise? Auf Facebook wird behauptet, die Bundesregierung mache Sommerpause. Das ist falsch. Es gibt zwar eine zweimonatige Sitzungspause des Bundestags, aber die Arbeit der Bundesregierung geht weiter. „Die Regierung macht ab 4. Juli zwei Monate Sommerpause!! Wir haben die Krise des Jahrtausends […] und die Regierung macht einfach Urlaub?!“ – mit diesen Worten macht ein Facebook-Nutzer offenbar seinem Unmut über die Bundesregierung Luft. Doch ein Faktencheck...

  • Ortenau
  • 21.07.20
  •  2

"77Gold"-Ortenau-Mehrwert
Gutschein für Square-Picknick in Altenheim

Neuried-Altenheim (ag/st). Das erste Ortenauer-Mehrwert-Angebot "77Gold" ist ab sofort auf premiumgutscheine.deingutscheinhilft.de erhältlich. Es gibt 40 tolle Vorteilsgutscheine für das Square-Picknick am Samstag, 25. Juli, auf der Wiese des TC-Altenheim. Live-Music mit "Jams City"Dieses Event ist ein echter Genuss für alle Sinne. Die Picknick-Körbe sind nicht nur eine Augenweide. Der verführerische Duft macht zudem Appetit auf die Köstlichkeiten darin – ein absoluter Gaumenschmaus. Dazu gibt...

  • Neuried
  • 11.07.20
  •  1
"77Gold" steht für Vorteile in und für die Region. Die exklusiven Gutscheine gibt es auf unserer Internetseite premiumgutscheine.deingutscheinhilft.de.
  2 Bilder

"77Gold"-Ortenau-Mehrwert
Hier lässt sich richtig Geld sparen

Ortenau (ag). Der Stadtanzeiger Verlag will seine Leser belohnen. Immer wenn diese in unseren Wochenzeitungen Guller und Stadtanzeiger das Logo "77Gold" entdecken, heißt es aufgepasst – egal ob in einem Bericht oder einer Anzeige. "77Gold" steht ab sofort für Vorteile in und für die Region. Damit lässt sich bares Geld sparen. Gleichzeitig werden unsere Unternehmen vor Ort unterstützt. So funktioniert das Ganze Auf unserem Internetportal premiumgutscheine.deingutscheinhilft.de gibt es...

  • Ortenau
  • 11.07.20

Correctiv Faktencheck der Woche
Nein, Merkel hat die Ministerpräsidenten nicht ohne Sicherheitsabstand empfangen

Nutzer auf Facebook behaupten, Bundeskanzlerin Angela Merkel habe die Ministerpräsidenten im Kanzleramt am 17. Juni ohne Sicherheitsabstand und Masken empfangen. Das Bild, das diese Unterstellung stützen soll, entstand allerdings im März. In mehreren Beiträgen auf Facebook, zum Beispiel in der Gruppe „Corona-Rebellen“, wird behauptet, Aufnahmen von N-TV würden zeigen, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel die Ministerpräsidenten am 17. Juni ohne Sicherheitsabstand und ohne Masken im Kanzleramt...

  • Ortenau
  • 09.07.20
  •  1
Seit nun fast anderthalb Jahren ist IHK-Ausbildungsbegleiter Markus Keßner im Einsatz am südlichen Oberrhein.

Markus Keßner vermittelt bei Azubis und Firmen
Begleiter gegen den Ausbildungsabbruch

Im Verantwortungsbereich der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) werden pro Jahr knapp zehn Prozent der Ausbildungsverträge vorzeitig gelöst. Einige dieser Abbrecher entscheiden sich zwar für eine andere Ausbildung oder ein Studium, für kleine und mittlere Unternehmen ziehen Vertragslösungen jedoch große finanzielle und personelle Belastungen nach sich, ungeachtet der Frage, ob die Auszubildenden im Anschluss ihre berufliche Entwicklung anderweitig fortsetzen. Damit es erst...

  • Ortenau
  • 26.06.20
Handwerk ist Teamarbeit.

Digitales Lehrstellenangebote der Handwerkskammer
Karrierestart beginnt mit einer Ausbildung

Aktive Azubis stellten als Ausbildungsbotschafter aus vielen verschiedenen Gewerken ihr Handwerk und ihren Berufsalltag in Schulklassen vor. Dabei könnten sie den Schülern auf Augenhöhe von ihren eigenen Erfahrungen auf ihrem Weg zum Beruf berichten. PlattformenDerzeit böte sich bei den folgenden Plattformen die Möglichkeit, sich digital über Berufe im Handwerk zu informieren, so die Kammer: Die Internetseite handwerk.de ist die Website des deutschen Handwerks. Sie liefert hilfreiche Tools,...

  • Ortenau
  • 26.06.20

Correctiv Faktencheck der Woche
Nein, der Personalausweis wird nicht durch implantierte Mikrochips ersetzt

Während der Corona-Pandemie verbreiten sich im Netz Verschwörungsmythen über Chips, die angeblich Menschen eingepflanzt werden sollen, um sie zu kontrollieren. Da fällt ein alter Satire-Artikel von 2019 auf fruchtbaren Boden. In einem Artikel der Seite Neue Weltpresse vom 20. Juli 2019, der aktuell wieder viel auf Facebook geteilt wird, heißt es, dass ab dem 1. Januar 2021 der Personalausweis schrittweise ersetzt werden solle durch einen implantierten Mikrochip. Was es für Hunde und Katzen...

  • Ortenau
  • 24.06.20
  •  1
Bewerber sollten in die richtige Zusammenstellung ihrer Online-Unterlagen so viel Zeit investieren wie in die klassische Papier-Bewerbung.

Viele Personalchefs bevorzugen Online-Bewerbung
Tool oder auch E-Mail

Nur noch jeder vierte Arbeitgeber bevorzugt laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom heute eine klassische Bewerbung. Und das hat gute Gründe: „Online-Bewerbungen verursachen deutlich weniger Aufwand und sind für Personalverantwortliche einfach zu verwalten“, sagt Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad. Grundsätzlich unterscheidet sich die Online-Bewerbung in ihren Bestandteilen nicht von der Papier-Variante. Auch wenn die Bewerbung elektronisch verschickt wird, darf die...

  • Ortenau
  • 23.06.20

Schriftliche Bewerbung
Es kommt auf Inhalt, aber auch die Form an

Ob digital oder analog – die Bestandteile einer Bewerbung sind bei beiden Formen gleich: Anschreiben, Lebenslauf und Anlagen. AnschreibenViele Personalchefs möchten zuerst prüfen, ob die Qualifikation grundsätzlich passt und schauen sich zuerst den Lebenslauf an. Das Anschreiben kommt trotzdem immer an erster Stelle und liegt in der Bewerbungsmappe oben. Wenn manchmal auch erst auf den zweiten Blick, wird es durchaus beachtet. Es sollte nicht zu lang sein und eine Seite möglichst nicht...

  • Ortenau
  • 23.06.20

Qualität zählt hier besonders
Erste Wahl ist immer ein Foto-Studio

Der erste Eindruck zählt – und den bekommt der potenzielle Ausbildungsbetrieb auch durch das Foto in der Bewerbung. Deshalb sollte beim Porträt auf Qualität geachtet werden. „Für Bewerbungsfotos ist der Automat in der Einkaufspassage ungeeignet, gleiches gilt für Urlaubsbilder oder sonstige Schnappschüsse“, sagt Randstad-Sprecherin Petra Timm. Erste Wahl ist ein Foto-Studio. Ein individuelles Foto kommt besonders gut an. Das kann durch das Bildformat oder den Bildausschnitt erreicht werden....

  • Ortenau
  • 23.06.20
Bundesinnenminister Horst Seehofer
  2 Bilder

(Millionen-)Frage des Monats
Werden altverschuldete Kommunen alleingelassen?

2.500 deutsche Städte und Gemeinden stehen mit dem Rücken an der Wand, gelten schon viele Jahre als überschuldet. Bereits vor Corona betrugen deren Verbindlichkeiten über 50 Milliarden Euro. Gerade dort, wo der Strukturwandel besonders stark ausgeprägt ist, können Kommunen insbesondere gesetzliche Aufgaben im Sozialbereich nur noch mit Kassenkrediten und Verzicht auf mittlerweile mehr als dringend notwendige Investitionen stemmen. Straßen, Brücken, Schulen und Kitas sind seit Jahren in...

  • Ortenau
  • 19.06.20
Links das Logo der offiziellen Corona-Warn-App
  Aktion

Umfrage
Nutzen Sie die Corona-Warn-App?

Seit Dienstag steht die Corona-Warn-App der Bundesregierung zur Verfügung. Mit der freiwilligen Nutzung sollen Infektionsketten nachvollziehbar sein und dem Handybesitzer Kontakte mit Infizierten anzeigen.: Werden Sie die App herunterladen und nutzen? Stimmen Sie ab und diskutieren Sie mit. Das Ergebnis der Umfrage veröffentlichen wir am kommenden Mittwoch im Stadtanzeiger.

  • Ortenau
  • 16.06.20
Frank Riebel, Vorsitzender des Cityforums Kehl

Frank Riebel, Vorsitzender des Cityforums Kehl
"Handel muss künftig auf zwei Füßen stehen"

Kehl (rek). Der Einzelhandel mit seinen Geschäften vor Ort in den Fußgängerzonen und anderen Lagen von Städten litt durch die Corona-Krise von Schließungen, wenn er nicht Lebensmittel oder andere systemrelevante Produkte anbot. Von den verhängten Einschränkungen war Kehl besonders betroffen, weil Elsässer nicht über die Grenze kommen zum einkaufen – so ist es bis heute. "Der Online-Handel funktioniert mittlerweile in jeder Branche, hat er auch schon vor der Corona-Krise, allerdings nur für...

  • Kehl
  • 12.06.20
Die Normalität des Alltags kehrt – wie hier auf dem Kehler Wochenmarkt – bei den aktuell geltenden Regelungen zurück.

Chronologie der Pandemie
Von ersten Infektionsfällen bis zu aktuellen Regelungen

Ortenau (rek). Von ersten Krankheitsfällen in China zur globalen Herausforderung mit historischen Folgen weltweit – das Coronavirus Sars-CoV-2 hat innerhalb von Wochen auch die Ortenau erreicht. Eine Chronologie: Dezember: In der chinesischen Stadt Wuhan treten erste Fälle einer unbekannten Lungenerkrankung auf. Am 31. Dezember meldet China die Fälle offiziell der Weltgesundheitsorganisation (WHO). 27. Januar: Die erste erfasste Erkrankung in Deutschland wird aus Bayern gemeldet. 31....

  • Ortenau
  • 12.06.20
Michael Nguyen
  4 Bilder

Gründer des Ortenauer Netzwerk
"Gigantisches Engagement für die Nachbarschaftshilfe"

Kehl (rek). Die Corona-Nachbarschaftshilfe Ortenau war eine der ersten Initiativen, die zu Beginn der Pandemie in der Region ihre Unterstützung angeboten hat. Dabei ging es um Angebote fürs Einkaufen oder andere Erledigungen des Alltags. "Wir haben uns frühzeitig in anderen europäischen Ländern informiert, wir dort nachbarschaftliche Hilfe organisiert wird", berichten Benedikt Eisele, als Jung-Liberaler in der FDP auch auf Kreisebene aktiv, und Michael Nguyen, Stadtrat in Kehl für die...

  • Kehl
  • 12.06.20
Vor Corona konnte die WRO zahlreiche Veranstaltungen anbieten: Melanie Fischer (v. l.), Roland Fischer und Hans Fischer (Fischer Group), Oberbürgermeister und WRO-Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Muttach, Hans-Peter Fischer (Fischer Group), Dr. Ralf Wagner (COO Siemens AG), Dominik Fehringer (WRO GmbH).

WRO unterstützt die Unternehmen
Regionales Netzwerk gefragter denn je

Offenburg (gro). Gerade in der Krise war das Netzwerk der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) gefragt. Christina Großheim sprach mit Geschäftsführer Dominik Fehringer über die vergangenen Wochen. Wie meistert die WRO die Krise? Unser Geschäftsbetrieb hatte sich über Nacht verändert. Schon ab der ersten Märzwoche galt nach der Schließung unseres Büros für alle Mitarbeiter Höchsteinsatz aus dem Home-Office. In den vergangenen Jahren haben wir die entscheidenden Prozesse digitalisiert. Daher war...

  • Offenburg
  • 12.06.20
Erfolgreiche Hip-Hopper: Die Zwillinge Till und Felix Neumann stammen aus Kehl.
  2 Bilder

Produktiv wie lange nicht mehr
Shutdown setzt bei "Zweierpasch" Kreativität frei

Kehl (ds). Die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann aus Kehl stehen mit ihrer Hip-Hop-Band "Zweierpasch" nicht nur für richtig gute Musik, sondern auch für ein vereintes Europa. Ihre Texte sind sowohl deutsch als auch französisch, zusammen mit ihren sieben Bandkollegen, die teils aus der Ortenau stammen, zeigen sie politisches Engagement. 2018 wurde die Musikgruppe mit dem Adenauer-de Gaulle-Preis für die deutsch-französische Zusammenarbeit ausgezeichnet. Die Corona-Krise geht wie an allen...

  • Kehl
  • 12.06.20

Beiträge zu Extra aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.