Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Jochen Brehm

Eine Frage, Herr Brehm
Effektivere Polizeiarbeit

Unfälle blockieren die Straße oft für längere Zeit. Mit einer neuen App für Polizisten soll die Unfallaufnahme künftig schneller gehen. Matthias Kerber sprach mit Hauptkommissar Jochen Brehm darüber, was die App leisten soll. Welchen Effekt erhoffen Sie sich von der neuen App? Künftig steht jeder Streifenwagenbesatzung in ganz Baden-Württemberg mindestens ein modernes Smartphone zur Verfügung. Damit wird eine erhebliche Vereinfachung und Beschleunigung der polizeilichen Sachbearbeitung...

  • Offenburg
  • 16.01.21
Der ehemalige Musikschulleiter Rudolf Heidler hat das Musikleben in Achern in den vergangenen fast 40 Jahren auf beeindruckende Weise geprägt.

Rudolf Heidler: Erfolgreiche Schaffenszeit
Liebesbeziehung mit Musik

Achern. "Musik ist mein Leben", sagt Rudolf Heidler, ehemaliger städtischer Musikdirektor in Achern und Kenzingen. Und das auch im Ruhestand, den er seit Anfang November genießt. Der Abschied vom aktiven Dienst sei ihm schon sehr schwergefallen, gesteht der sympathische Vollblutmusiker. In seinem neuen Alltag hat er jetzt aber deutlich mehr Zeit für sein eigenes Spiel. "Nachdem ich um 6 Uhr eine Stunde mit dem Hund draußen und danach noch eine Stunde im Fitnessstudio war, gehört der Rest des...

  • Achern
  • 15.01.21
Melanie Bischoff

Angedacht: Melanie Bischoff
Vorsätze, die wir nicht vergessen sollten

Der Klassiker im Januar: Gute Vorsätze für das neue Jahr werden gesetzt – und vielfach bereits nach wenigen Tagen Tagen wieder verworfen. Das geht mir jedes Jahr ähnlich. Doch in diesem Jahr ist alles anders und viele gute Vorsätze sind eigentlich schon vorgegeben. Wichtige Themen im Rampenlicht Das Jahr 2020 war hart und ich habe mich selbst schon mehrfach dabei ertappt zu sagen, „das vergangene Jahr könne man auch einfach getrost löschen“. Aber dem ist nicht so, denn vieles um diese Pandemie...

  • Ettenheim
  • 15.01.21
Miriam Waldenspuhl aus Hausach liebt es kreativ. Als Kostüm- und Maskenbildnerin sorgt sie für den perfekten Auftritt der Schauspieler in Film und Theater. Foto (+ Titelseite): Michael Bode

Miriam Waldenspuhl im Porträt
Passender Auftritt für Schurken und Helden

Hausach. "Ich bin froh, dass es jetzt richtig losgeht", sagt Miriam Waldenspuhl. Mit richtig losgehen meint sie ihre Selbstständigkeit als Kostüm- und Maskenbildnerin. Im Januar erfolgte der offizielle Startschuss. Dazu richtet sie sich momentan noch ihr Atelier im Mostmaierhof in ihrem Heimatort Hausach ein. Angst, gerade jetzt, inmitten in der Coronakrise, den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen, dazu noch in der schwer gebeutelten Kulturbranche, hat sie nicht. "Wir öffnen mit unserer...

  • Hausach
  • 08.01.21
Doris Reinhardt

Eine Frage, Doris Reinhardt
Erste Impfungen verlaufen erfolgreich

Seit Dienstag wird nun auch im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) in Offenburg geimpft. Seit dem Start am 27. Dezember sind die mobilen Impfteams in Alten- und Pflegeheimen unterwegs. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Dr. Doris Reinhardt, Pandemiebeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung für den Ortenaukreis. Abläufe klappen aufgrund Planung sehr gut Wie sind die ersten Tage im Zentralen Impfzentrum angelaufen und wie viele Impfungen werden dort derzeit täglich getätigt? Im ZIZ werden täglich...

  • Friesenheim
  • 08.01.21
Achim Brodback

Angedacht: Achim Brodback
Es braucht ein Licht in diesen Tagen

Als ich in diesen Tagen zwischen den Jahren einen Blick in die Bibel warf, stellte ich überrascht fest: dass ich in den vergangenen Wochen wohl mehr in den Texten der Corona-Verordnungen gelesen hatte. Das hat mich doch erschreckt. Das sollte keine Alternative sein im Sinne des Entweder–oder. Aber das Wort Gottes kann eine starke Orientierung sein in schweren Zeiten der Krise. Gerade jetzt wo von den Drei Königen nur noch zwei unterwegs sein dürfen! Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,...

  • Oppenau
  • 08.01.21
Tobias Strigel

Angedacht: Tobias Strigel
Wie "Dinner for one" – nur ohne den Butler

Waren Sie zum Jahreswechsel auch mit Miss Sophie und ihrem Butler James zum „Dinner for one“ verabredet? Den Sketch habe ich unzählige Male gesehen und muss jedes Mal von Neuem darüber schmunzeln. Miss Sophie feiert ihren 90. Geburtstag und hat ihren Freundeskreis eingeladen. Da dieser bereits seit Jahren verstorben ist, schlüpft ihr Butler James neben seiner eigentlichen Tätigkeit auch in die Rolle ihrer Gäste. Dank seines schauspielerischen Talents und manchem Gläschen, das er dabei mit Miss...

  • Offenburg
  • 01.01.21
Henriette Gilbert in der Kapelle der Diakonie Kork, wo sie derzeit nicht mit Bewohnern, Besuchern und Mitarbeitern Andachten und Gottesdienste feiern kann.

Porträt: Pfarrerin Henriette Gilbert
Mit Seelsorge nah bei den Menschen

Kehl-Kork. Für Henriette Gilbert ist es klar, dass es "Zufälle von oben" gibt. Als Seelsorgerin der Diakonie Kork suchen die Menschen nicht nur den Kontakt zur ihr, sie sucht natürlich ihn auch zu den Bewohnern. Wenn sie nach der inneren Eingebung eine Zimmertür öffnet, weiß sie nach dem Gespräch: "Es war wichtig, in dieses Zimmer zu gehen." Henriette Gilbert ist seit September Pfarrerin und Seelsorgerin für die Bewohner, Patienten und Mitarbeitende der Diakonie Kork. Die 57-jährige Gilbert ist...

  • Kehl
  • 01.01.21
Margot Wohlbold-Melet

Eine Frage, Frau Wohlbold-Melet
Betreuung so normal wie möglich

Die Betreuung von Kindern ist in Pandemie-Zeiten ein großes Thema. Schulen und Kindergärten müssen sich großen Herausforderungen stellen und Hygiene- und Abstandsregeln selbst den Kleinsten vermitteln. Wie Tagesmütter mit der Situation und den Maßnahmen auch während des Lockdowns umgehen, erläutert Margot Wohlbold-Melet, erste Vorsitzende des Tagesmüttervereins Kehl-Hanauerland, im Gespräch mit Daniela Santo. Ist der Bedarf an Tagesmüttern in der Corona-Zeit gestiegen? Der Bedarf nach einem...

  • Kehl
  • 01.01.21
Wolfgang L. Obleser feiert am Dienstag seinen 80. Geburtstag.

Stadtanzeiger-Gründer Wolfgang L. Obleser wird 80
Ein kreativer Kopf

Gengenbach. Der Gründer des Stadtanzeiger Verlags, Wolfgang L. Obleser, feiert am Dienstag, 29. Dezember, seinen 80. Geburtstag. Im Gespräch mit Christina Großheim verrät er, was ihn noch immer motiviert. Wie war es, als Sie mit der Gründung des Stadtanzeiger Verlags den Schritt in die Selbstständigkeit wagten? Nach meiner Heirat mit meiner Frau Susanne 1971 sind wir beide von Stuttgart nach München gezogen. Ich hatte als Vertriebsleiter im Ehapa-Verlag ein neues Angebot als Vertriebsleiter im...

  • Offenburg
  • 27.12.20
  • 1

Fußnote, die Glosse im Guller
Die Kreativität mit Worten

Zwischen den Jahren – Zeit, zurück zu blicken. Wir haben so viele neue Worte gelernt oder zumindest in den alltäglichen Sprachgebrauch übernommen. Inzidenz, Reproduktionszahl und Aerosole Inzidenz, Reproduktionszahl und Aerosole waren zuvor nur den Virologen geläufig. Überhaupt hätte mancher diesen Zweig der Wissenschaft vor einem Jahr nicht für systemrelevant gehalten. Jetzt wissen wir, wer und was alles noch in diese Kategorie zählt. Wir haben gelernt, was Schnelltests leisten können, und was...

  • Ortenau
  • 26.12.20
Jutta Wellhöner

Angedacht: Jutta Wellhöner
Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk

Heute geht es los. Auch in Deutschland beginnen heute die Impfungen gegen das Corona-Virus. Für mich ist das wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. So viele Menschen haben dieses Geschenk ganz oben auf ihren Wunschzettel gesetzt! Seit Beginn der Pandemie immer wieder dieser Satz: "... wenn es einen Impfstoff gibt.“ Ja, wenn es endlich soweit ist, dann kann das Leben endlich wieder normal werden. Wir können es nur miteinander schaffen Auch mir hat diese Aussicht beim Durchhalten geholfen. Und...

  • Offenburg
  • 25.12.20
Heike Spannagel

Eine Frage, Frau Spannagel
Freiwillige Helfer für Impfzentren gesucht

Das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in Offenburg ist einsatzbereit. Ab dem 15. Januar wird es zudem jeweils ein Kreisimpfzentrum in Offenburg auf dem Messegelände und in Lahr in der Rheintalhalle geben. Zur Mitarbeit und Unterstützung in diesen Impfzentren werden freiwillige Helfer gesucht. Welche Voraussetzungen diese mitbringen müssen und wo man sich melden kann, erläutert Heike Spannagel, Pressesprecherin des Regierungspräsidiums Freiburg, im Gespräch mit Daniela Santo. Freiwillige für...

  • Ortenau
  • 25.12.20
Edmund Seifert zieht sich zum Jahreswechsel als Geschäftsführer von Möbel Seifert zurück und übergibt an seinen Neffen Emanuel.

Edmund Seifert reicht Staffelstab weiter
Der Lotse geht von Bord

Achern. "Ganz leicht fällt mir der Abschied nicht, aber die Entscheidung steht seit zwei Jahren fest", sagt Edmund Seifert, Geschäftsführer des gleichnamigen Möbelhauses, der zum Jahreswechsel seinen Ruhestand antritt. Seit April 1979 leitete er die Geschicke des traditionsreichen Möbelhauses in Achern zusammen mit seinem Bruder Rudolf in vierter Generation. Mit seinem Neffen Emanuel Seifert, der für ihn nachrückt, schlägt das Unternehmen ein neues Kapitel auf und geht in die fünfte Generation....

  • Achern
  • 25.12.20
Eine seiner schönsten Krippen zeigt Günther Wöllner noch bis zum 6. Januar im Schaufenster eines Offenburger Geschäfts bei der Ausstellung der Krippenfreunde.

Günther Wöllner baut Krippen
Im Mittelpunkt steht die Geburt Christi

Offenburg. "Ich kann keine Krippe bauen, wenn ich nicht den Glauben daran habe", ist Günther Wöllner, Vorsitzender der Offenburger Krippenfreunde, überzeugt. Wer die kleinen Kunstwerke sieht, die von ihm und den anderen Mitgliedern des Vereins gebaut werden, versteht, was er meint. Eine Krippe, das ist ein zutiefst religiöses Werk, denn sie erzählt die Geschichte der Geburt Jesu. 1938 wurde Günther Wöllner in Schwetzingen geboren. "Meine Familie ist nach Triberg gezogen, als ich ein Kleinkind...

  • Offenburg
  • 18.12.20
Wolfgang Schreiber

Eine Frage, Herr Schreiber
Damit nicht der Baum brennt

Ohne stimmungsvolle Beleuchtung geht es an Weihnachten nicht. Christina Großheim sprach mit Wolfgang Schreiber, Pressesprecher der Feuerwehr Offenburg, über mehr Sicherheit beim Thema Christbaum und Lichterglanz. Kerzen oder LED – welche Beleuchtung ist zu bevorzugen? Grundsätzlich kann natürlich immer etwas geschehen – bei Kerzen mit dem offenen Feuer, bei LED bei der Verwendung von Strom. Beide können aber auch, bei verantwortungsbewusster Handhabung, wunderschöne Atmosphären zaubern. Meiner...

  • Offenburg
  • 18.12.20
Inge Fleischmann

Angedacht: Inge Fleischmann
Weihnachten – mal stiller und innerlicher

Seit Mittwoch gilt in Deutschland der harte Lockdown. Die Geschäfte sind seither weitgehend geschlossen, Dienstleistungen und die Bewegungsfreiheit sind eingeschränkt. Für viele von uns verlaufen die Vorbereitungen auf Weihnachten anders als sonst und auch das Weihnachtsfest selbst wird anders werden: stiller, besinnlicher und vielleicht auch einsamer. Das muss nicht das Schlechteste sein. Das bietet die Gelegenheit, mehr Zeit zu Hause zu verbringen und sich auf andere Weise zu erholen. Manch...

  • Schutterwald
  • 18.12.20
Nur schade das die Ortsverwaltung nur zwei Fenster geschmückt haben. Im nächsten Jahr vielleicht Kindergarten oder Schulkinder mit einbinden.
35 Bilder

Fenstergucken
Fenstergucken in Litze

Hier haben viele Einwohner aus Leutesheim ihre Fenster und Grundstücke mit viel liebe zur Adventszeit hergerichtet. Falls jemand seine Deko wiedererkennt und es hier entfernt haben möchte, gibt mir bitte bescheid. DANKE

  • Kehl
  • 18.12.20
Gottfried Berger

Lahrer Kulturamtsleiter
Gottfried Berger verabschiedet sich in Ruhestand

Lahr (st).Über zwei Jahrzehnte leitete Gottfried Berger das Lahrer Kulturamt. Der in Frankfurt/Main geborene und in Innsbruck aufgewachsene Österreicher geht zum 1. Januar in den wohl verdienten Ruhestand. Die 39-jährige Opernsängerin Cornelia Lanz übernimmt an diesem Tag das Ruder des Kulturamts, nachdem Berger sie in den vergangenen zwei Monaten kontinuierlich an seinen Erfahrungen hat teilhaben lassen. Es ist ein Abschied so ganz untypisch gegenüber den mehr als 21 Jahren seiner Amtszeit....

  • Lahr
  • 18.12.20

Weihnachtsgeschenke im Neuen Jahr weiterschenken
Junger Verein "RESTART WITH PRIDE E.V." ist aktiv

Weihnachten ist ein Fest des Miteinander und Füreinander. Auch in Kehl und im Umland leben immer mehr Menschen in Armut und Bedürftigkeit. Auch diese Menschen freuen sich darüber, nicht vergessen zu sein und bedacht zu werden. Der Kehler Verein "Restart with Pride e.V." engagiert sich zusammen mit Caritas und Diakonie an einer Geschenkesammelaktion. All jene Geschenke, die man in der Weihnachtszeit geschenkt bekommt und die man gerne weiterschenken möchte, können am Dienstag, dem 05.01.2021,...

  • Ausgabe Kehl
  • 17.12.20
Im Rahmen eines Workshops gab Integrationsmanager Marco Schwind (l.) mit Unterstützung von Sivan Kato Geflüchteten Tipps zur Wohnungssuche.

Migrationsamt unterstützt
Kurs für Zuwanderer bei Wohnungssuche

Ortenau (st). Für die Unterstützung in der Wohnungssuche bot das Integrationsmanagement des Landratsamts Ortenaukreis einen ersten Workshop im Kinzigtal an. Fünf Menschen mit Fluchthintergrund nahmen das Kursangebot, das unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln stattfinden konnte, wahr. „Der Bedarf an preisgünstigem Wohnraum im Ortenaukreis ist sehr groß. Der Umzug in eine eigens angemietete oder größere oder Wohnung ist ein Wunsch, den Menschen mit Fluchterfahrung oft äußern“,...

  • Ortenau
  • 16.12.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.