Wortkunst & Musik

Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt das AutorenNetzwerk Ortenau-Elsass mit seinen Autor/innen und Liedermacher/innen zu Wortkunst & Musik ins Bücherhotel Gasthaus Bischenberg ein. Unter dem Motto „Das offene Buch“ bieten sie am Sonntag, dem 25. November, ab 16 Uhr, mit Geschichten und Liedern in badischer Mundart und Hochdeutsch für jedes Ohr das Passende.
Passend zur Jahreszeit widmet sich die Fessenbacher Mundartdichterin Margot Müller dem Thema Älterwerden. „Wenn de Herbscht kummt“ lautet ihr besinnlich die Zeit reflektierender Titel, in der die Blätter bunt und die Haare grau werden und man schon mal ein wenig Bilanz zu ziehen beginnt. In den Geschichten der Schriftstellerin, die auch als Vorsitzende des Vereins der überregional agierenden Muettersprochgesellschaft bekannt ist, breitet sich die besondere Klangfarbe und das Wortspielerische des Badischen aus, dessen Charme sich selbst der nicht Mundart Sprechende kaum entziehen kann.
Erstmals dabei ist Gerd Zimmermann, der unter seinem Pseudonym Jo Specht auftritt und mit frechem Schnabel satirische Episoden klopft. Mit einem Auszug aus seinem Satire-Programm „Schwarzwald, wo sind deine Tannen?“ erzählt er über seine Schwarzwalderlebnisse als Schwarzwaldtourist. Er trifft echte Einheimische wie zum Beispiel Schwarzbrenner, Heilsbringer, Wahrsager oder Waldschrats, erfährt die wahre Geschichte der Kuckucksuhr, staunt über die winzigen Betten der Schwarzwaldbauern und muss sich entscheiden, ob er Freunden aus New York lieber ein Schnapsbrunnen-Hopping oder ein Dinner-Jumping anbieten sollte.
Mit dem Akzent auf dem Badischen erfreut auch der bekannte Diersheimer Liedermacher, Autor, Journalist, Rundfunksprecher, Filmemacher und ehemaligen „Ortsrumsteher“ Gerd Birsner. Gleichermaßen virtuos auf der Gitarre wie mit dem Wort, versteht er sich meisterlich auf selbst erdachte und geschriebene Poesien, Schwänke und Anekdoten, seien sie erzählt oder gesungen. Auf allen Registern der Gefühle zu Hause, tauchen seine Texte und Melodien den Zuhörer in Wechselbäder zwischen Humor und Romanze. Oft mit seiner Band, den Grenzfreakwenz, unterwegs, wird Gerd Birsner am Sonntag auf dem Bischenberg einmal mehr als Solist erfreuen.
Die in Oberkirch lebende Autorin und Leiterin des AutorenNetzwerks Karin Jäckel wird den Nachmittag moderieren.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Autor:

Karin Dr. Jäckel aus Oberkirch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen