13. August 2017, 00:00 Uhr | 0 | 6 Leser

FUSSBALL: Heute um 16 Uhr gegen Neckarsulm
SVO startet in die neue Oberligasaison

Trainer Marc Lerandy (mittlere Reihe links) mit seinem Kader für die Oberligasaiosn 2017/18
Trainer Marc Lerandy (mittlere Reihe links) mit seinem Kader für die Oberligasaiosn 2017/18 (Foto: SVO)

Achern-Oberachern (woge/st). Die Zeit des Testen ist auch für den SV Oberachern vorbei. „Wir hatten in der Vorbereitung gute und schlechte Phasen. Wichtig war jedoch, dass die Jungs die Fehler, die sie gemacht haben, schnellstens verbessern wollten und die Dinge, die gut waren, weiter ausgebaut und entwickelt haben. Dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, war uns von Anfang an bewusst und deswegen sind wir nicht überrascht, dass einige Dinge noch nicht so gut funktionieren wie wir es irgendwann mal haben werden“, betont Oberacherns neuer Chefcoach Marc Lerandy. Auch für ihn ist klar, dass das Ziel nur der Klassenerhalt sein kann. Und das wird wieder eine schwere Saison werden.

Zum Auftakt erwartet der SVO heute Nachmittag um 16 Uhr die Neckarsulmer Sportunion. Gleich zu Beginn ein dicker Brocken. Zwar erinnert man sich beim SVO gerne an die Vorsaison, denn da konnten die Schwaben im Waldseestadion mit 3:1 geschlagen werden. Am Ende belegten die Neckarsulmer, die mit erfahrenen Spielern bestückt sind und schon höherklassig gespielt haben, den dritten Platz. Doch Lerandy geht zuversichtlich in die Partie. „Wir haben gleich zu Beginn der Runde die Möglichkeit, uns gegen einer der besten Mannschaften der Liga zu beweisen und zu messen."