TENNIS: TC BW Würzburg – TC Oberweier 7:2
Keine Chance beim Spiel in Würzburg

Trotz allem Einsatz: Auch Mannschaftskapitän Philipp Bauer konnte die Niederlage gegen Würzburg nicht verhindern.
  • Trotz allem Einsatz: Auch Mannschaftskapitän Philipp Bauer konnte die Niederlage gegen Würzburg nicht verhindern.
  • Foto: fis
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Friesenheim-Oberweier (fis). Eine recht deutliche Niederlage kassierte der TC Oberweier beim TC BW Würzburg. Mit 2:7 wurden die Ortenauer geschlagen auf die Reise nach Wolfsberg/Pforzheim geschickt, wo heute der letzte Gegner in dieser Saison wartet. Der Klassenerhalt war ohnehin schon perfekt.

Nach dem jüngsten Heimsieg gegen den TC Amberg am Schanzl konnte den Killeweit-Schützlingen in den letzten beiden Partien eigentlich nichts mehr passieren. Kampflos wollte man allerdings die bislang sehr gute Runde nicht beenden. Eine Butterfahrt sollte es jedenfalls nicht geben. Allerdings sah es nach den Einzeln in Würzburg schon düster aus. Einzig Felipe Mantilla konnte sein Spiel durchbringen. Und auch in den Doppeln war es nicht der Tag der Ortenauer. Sogar Youngster Andre Steinbach bekam einen Einsatz. Heute steht das letzte Saisonspiel gegen den TC Wolfsberg/Pforzheim an und da wollen die Oberweierer Cracks nochmals alles raus hauen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen