Ortenauer feiern mit dem Sportclub ein Fußballfest

Der Auftritt des SC Freiburg zog die Zuschauer an, die alle einen möglichst guten Blick auf das Spiel gegen die Ortenauauswahl haben wollten.
2Bilder
  • Der Auftritt des SC Freiburg zog die Zuschauer an, die alle einen möglichst guten Blick auf das Spiel gegen die Ortenauauswahl haben wollten.
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Friesenheim-Oberschopfheim. Im ersten Testlauf nach der Sommerpause sorgte Bundesligist SC Freiburg beim Freundschaftsspiel in Oberschopfheim gegen eine Ortenauauswahl für
einen standesgemäßen 10:0-Sieg. Runde 3620 Zuschauer, weit mehr als vom
Veranstalter SV Oberschopfheim erwartet, sorgten am Mittwochabend für
einen würdigen Rahmen.

Freiburg, das mit einigen Neuzugängen antrat, war von Beginn an dominant. Die Breisgauer bestanden darauf,
dass die Auswahl nur mit Spielern von der Landesliga abwärts bestückt
war. Und die machten ihre Sache gegen den übermächtigen Gegner recht
ordentlich. Wenngleich die Streich-Elf das klare spielerische Plus auf
seiner Seite hatte und sich Chancen im Minutentakt erarbeitete. Das
Führungstor markierte Jonathan Schmidt mit einem satten Schuss von der
Strafraumgrenze. Danach sorgten Karim Guede mit einem lupenreinen
Hattrick und nachmals Schmidt für eine 5:0-Halbzeitführung.

Zur zweiten Hälfte wechselten beide Mannschaften komplett durch. Einzig
Freiburgs Schlussmann Alexander Schwolow blieb im Kasten. Dafür kamen
auf Breisgauer-Seite mit Maik Hanke, Felix Klaus und Gelson Fernandez
gleich drei Neuzugänge ins Spiel, die sich in die Torschützenliste
eintrugen. Auch auf weitere Neuzugänge darf sich das Freiburger Publikum
nach Aussagen von Christian Streich freuen. „Noch zwei oder drei
Spieler sollen verpflichtet werden“, kündigte Streich im Interview an.
Vor allem bei der Dreifachbelastung Liga, Pokal und Europa-League muss
ein breiter Kader das Korsett bilden. „Die Belastung in diesen drei
Wettbewerben ist groß“, meint Streich.

Die Ortenauauswahl, gecoacht von Karlheinz Burg und Siggi Spinner, versuchte, die
spielerischen Defizite mit Laufarbeit wett zu machen. Die einzige Chance
hatten die Ortenauer Mitte der zweiten Halbzeit, als der Sulzer Mario
Pies eine Flanke seines Sulzer Teamkollegen Binder verfehlte. Neuzugang
Maik Hanke machte mit einem Doppelpack das 8:0 für den Bundesligisten.
Zuvor hatte der A-Jugendliche Gabriel Schramel für die Streich-Elf zum
6:0 getroffen. Freiburg steuerte im ersten Testspiel nach der
Sommerpause einem ungefährdeten Sieg entgegen. In der 88. Minute sorgte
Neuzugang Felix Klaus mit seinem ersten Tor für die Breisgauer für den
10:0-Endstand.

Sieger war auch der SV Oberschopfheim, der nach dem Abstieg in die Kreisliga B mit einem dicken Erlös aus der
Veranstaltung nun ein gutes finanzielles Polster hat.

Autor: fis

Der Auftritt des SC Freiburg zog die Zuschauer an, die alle einen möglichst guten Blick auf das Spiel gegen die Ortenauauswahl haben wollten.
Die Spieler des SC Freiburg (in Rot) dominierten erwartungsgemäß das Spielgeschehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen