Starke Saison für SC Hausach/Team LinkRadQuadrat
Felix Klausmann dreimal auf dem Weltcup-Podium - Clarissa Mai „Queen of the Mountain“

Lizenz- und Nachwuchsfahrer des SC Hausach / Team LinkRadQuadrat glänzten in 2018 mit herausragende Leistungen.
  • Lizenz- und Nachwuchsfahrer des SC Hausach / Team LinkRadQuadrat glänzten in 2018 mit herausragende Leistungen.
  • Foto: Volker Wurster
  • hochgeladen von Michael Mai

Das Mountainbike-Team des SC Hausach / Team LinkRadQuadrat blickt mit Stolz auf das Jahr 2018 zurück. Felix Klausmann stand dreimal bei Weltcuprennen im Short-Race und Eliminatorsprint auf dem Podium und Clarissa Mai raste erfolgreich im Nationalkader, um nur zwei MTB-Asse zu nennen.
Felix Klausmann (U23) wurde im Short-Race bei den Weltcups in Graz und Winterberg jeweils Zweiter und stand beim Eliminatorweltcup der Elite in Winterberg als Dritter auf dem Siegerpodest. Bei der EM in Graz startete er für Deutschland im Eliminator-Sprint und gewann die Gesamtwertung im Tälercup Yannik Wörner und Mark Kindler (U23) starteten beim Weltcup in Albstadt im Nationaltrikot. Für Kindler war die erfolgversprechende Saison nach einem schweren Sturz beim Etappenren-nen im polnischen Riesengebirge jedoch vorzeitig zu Ende. Nationalfahrerin Clarissa Mai startete bei den Weltcups in Stellenbosch (Südafrika) und Albstadt für Deutschland. Beim Alberg-Giro schlängelte sich die Steinacherin als schnellste die Silvretta-Hochalpenstraße hoch und wurde zur „Queen of the Mountain“ gekürt. Außerdem wurde sie Fünfte bei der Cross-Country DM und gewann die Gesamtwertung im Tälercup. Aber auch im Nachwuchsbereich trägt die Arbeit von Alfred Klausmann und seinem Trainerteam Früchte. Der Hausacher MTB-Nachwuchs konnte mit ganz starken Leistungen überzeugen. In der Klasse U 17 ließen die Landeskadermitglieder Stefan Mayer (3. Bundesnachwuchssichtung XCO, Platz 1 Tälercup, Platz 2 Alb Gold Cup) und Robin Bischler (2. Platz Bundesnachwuchssichtung Slalom und 9. Platz Gesamtwertung BNS) aufhorchen. Auch David Schnurr, Swars Kern, Tim Eble und Jakob Huschle glänzten mit Podiumsplätzen im Tälercup und bei diversen Marathonrennen. In der Klasse U 15 starte Marvin Mattes mit Top-Platzierungen vielversprechend in die Saison, ehe ein Schlüsselbeinbruch weitere Ambitionen jäh beendete. Alessia Panduritsch ließ mit Top-Platzierung bei Bundesnachwuchssichtung und Kids Cup aufhorchen. In der Klasse U 13 wurden Marlon Uhl, Madeleine Klink und Felix Kopp (Baden-Württembergischer Meister XCO) auf Grund ihrer starken Ergebnisse bei den Bundesnachwuchssichtungsrennen und im Kids Cup ins Nationalteam berufen um für Deutschland beim Ländervergleichskampf TFGV in Menieurs (Grenoble) auf Punktejagd zu gehen. „Keine Frage. Die Saison 2018 war eine herausragende Saison. Dass mit Felix Klausmann, Mark Kindler, Yannic Wörner und Clarissa Mai gleich vier Athleten des SC Hausach/Team LinkRadQuadrat in der Klasse U 23 das Nationaltrikot überstreifen durften, war ein Novum“, freut sich Trainer und Teamchef Alfred Klausmann, der schon zweimal von Verbandsfunktionären für die beispielhafte Nachwuchsarbeit zum Trainer des Jahres im Mountainbikebereich gewählt wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen