Nachrichten - Ausgabe Schwarzwald

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen Ausgabe Schwarzwald
Lokales
Toni Vetrano wird im kommenden Jahr nicht wieder zur Wahl als Oberbürgermeister von Kehl antreten.Toni Vetrano wird im kommenden Jahr nicht wieder zur Wahl als Oberbürgermeister von Kehl antreten.Toni Vetrano wird im kommenden Jahr nicht wieder zur Wahl als Oberbürgermeister von Kehl antreten.

OB-Wahl 2022 in Kehl
Toni Vetrano tritt nicht für zweite Amtszeit an

Kehl (st). Oberbürgermeister Toni Vetrano wird sich bei der Anfang 2022 anstehenden OB-Wahl nicht um eine weitere Amtszeit bewerben. Das hat der 57-Jährige am Mittwochabend am Ende der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats bekannt gegeben. Als Gründe für seine Entscheidung nannte er ausschließlich persönliche Motive: „Die nun seit mehr als einem Jahr andauernde Corona-Zeit und meine Erkrankung im vergangenen Jahr haben dazu geführt, dass ich einen anderen Blick auf das Leben werfe.“...

Lokales
Über das neue Angebot in Seebach für Familien freuen sich (v. l.) Hannes Bruder (Bauhof Seebach), Manuela Epting (Leiterin der Tourist-Info), Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Ulrich Döbereiner (Leiter der Leader-Geschäftsstelle) und Sebastian Decker (Bauhof Seebach)Über das neue Angebot in Seebach für Familien freuen sich (v. l.) Hannes Bruder (Bauhof Seebach), Manuela Epting (Leiterin der Tourist-Info), Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Ulrich Döbereiner (Leiter der Leader-Geschäftsstelle) und Sebastian Decker (Bauhof Seebach)Über das neue Angebot in Seebach für Familien freuen sich (v. l.) Hannes Bruder (Bauhof Seebach), Manuela Epting (Leiterin der Tourist-Info), Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Ulrich Döbereiner (Leiter der Leader-Geschäftsstelle) und Sebastian Decker (Bauhof Seebach)

Neue Attraktion am Abenteuerspielplatz
Wasser marsch in Seebach

Seebach (st). Aus der Winterruhe erwacht ist der neue Wasserspielbereich am Abenteuerspielplatz in Seebach. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Projekt der Gemeinde für eine Förderung durch das Regionalbudget vom Verein für Regionalentwicklung Ortenau e. V. ausgewählt und fertiggestellt. Pumpen, Schleusen, Matschen – mit der Frühlingssonne kann es nun losgehen für kleine Entdecker und Forscher. Auf spielerische Weise erhalten die Besucher im Umgang mit Wasserrinne, Labyrinth und Wasserrad...

Lokales

166 Neu-Infektionen und zwei Todesfälle
Inzidenz bleibt unter 150

Ortenau (st). Die 166 am Mittwoch vom Landesgesundheitsamt (LGA) bestätigten neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis - 32 weniger als vor am Mittwoch einer Woche - stammen aus Achern (9), Appenweier (6), Berghaupten (1), Ettenheim (4), Fischerbach (1), Friesenheim (1), Gengenbach (2), Haslach (2), Hausach (3), Hohberg (5), Hornberg (1), Kappel-Grafenhausen (1), Kappelrodeck (5), Kehl (20), Kippenheim (1), Lahr (27), Lauf (1), Mahlberg (1), Mühlenbach (1), Neuried (6), Oberkirch (8), Offenburg...

Lokales
Die Notrufsprechstellen befinden sich vor den Tunnelportalen.Die Notrufsprechstellen befinden sich vor den Tunnelportalen.Die Notrufsprechstellen befinden sich vor den Tunnelportalen.

Notrufsprechstellen nachgerüstet
Leicht bedienbare Säulen vor Tunnelportalen

Ortenau (st). Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) hat mit der Nachrüstung von sechs weiteren Tunnel nun an allen Tunneln im Regierungsbezirk Notrufsprechstellen installiert. Mit dem Himmelreich-, dem Steinbis- und dem Zuckerhuttunnel an der B33 befinden sich drei der sechs Tunnel zwischen Hornberg und Triberg . Diese Tunnel sind in den 90er-Jahren in Betrieb genommen worden und zwischen 150 und 200 Meter lang. Alle Tunnel haben eine Röhre mit zwei Fahrspuren. Lediglich der Steinbistunnel...

Lokales

2 Bilder

Altreifen illegal entsorgt
Gemeinde Gutach hat Anzeige erstattet

Gutach (st). Wie die Gemeinde Gutach mitteilt, wurden zum wiederholten Male an der L107 im Bereich Vorder Sand vermutlich in der vergangenen Woche illegal Altreifen entsorgt. 26 Reifen durften die Bauhofmitarbeiter der Gemeinde Gutach nun aus dem Wald und dem Gebüsch einsammeln und ihrer korrekten Bestimmung zuführen. "Die Gemeinde ist froh über jeden Hinweis, der zu den Verursachern führt. Die Gemeinde Gutach hat bei der Polizei Wolfach Anzeige erstattet. Vielleicht hat jemand die Täter dort...

  • Gutach
  • 20.04.21
Architekt Hans-Jürgen Schneider (v. l.), Bauunternehmer Martin Rauber, Kindergartenleiterin Annette Furtwängler, Bauhofleiter Björn Welke, Bürgermeister Siegfried Eckert, Pfarrer Dominik Wille und die Kirchengemeinderatsvorsitzende Rosemarie Armbruster.

Kindergarten Unterm Regenbogen
Spatenstich für die Erweiterung

Gutach (rek). Auch wenn die Bauarbeiten schon begonnen haben: Mit einem Spatenstich haben Gemeinde, Kirchengemeinde, Architekt, Bauunternehmer und Kindergartenleitung die Bedeutung für den Gutacher Kindergarten Unterm Regenbogen betont. Die vor 13 Jahren gebaute Einrichtung benötigt zusätzlichen Raum und das schon länger. Den verzögerten Beginn der Baumaßnahme erklärt Bürgermeister Siegfried Eckert, dass erst Zuschüsse in Höhe von 96.000 Euro aus einem zweiten Fördertopf des Landes bewilligt...

  • Gutach
  • 20.04.21
Hausachs Sommerbergtunnel

Sanierung des Sommerbergtunnels
Vollsperrung bis zu zwölf Monate lang

Hausach/Schiltach (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt hat, sollen der Sommerbergtunnel in Hausach sowie der Kirchberg- und der Schlossbergtunnel in Schiltach einen Rettungsstollen erhalten und betriebstechnisch nachgerüstet werden. Während der Bauphasen müssen die Tunnel für längere Zeit gesperrt werden. Der Verkehr muss durch die Ortsdurchfahrten geleitet werden. Während die Planungen für den Hausacher Tunnel 2023 umgesetzt werden sollen, steht ein Baubeginn für die...

  • Hausach
  • 15.04.21
Freuen sich über die Fertigstellung des Rohbaus: Architekt Jürgen Caruso (v. l.), Pflegedienstleiter Sebastian Schön, stellvertretender Heimleiter Richard Köninger, Rainer Stapf, Geschäftsbereichsleiter Bau und Technik am Ortenau Klinikum, Heimleiter Marco Porta und Ulrich Moosmann, Geschäftsführer Wackerbau

Haus am Harmersbach
Erweiterungsbau nimmt Form an

Zell am Harmersbach (st). Das vom Ortenau Klinikum getragene Pflege- und Betreuungsheim Ortenau (PBO) hat knapp ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten dieser Tage den Rohbau für die Erweiterung seiner Außenstelle Haus am Harmersbach in Zell a. H. sowohl termin- als auch kostengerecht abschließen können. Heimleiter Marco Porta zeigt sich über den zügigen Fortschritt sehr erfreut: „Das Bauprojekt liegt insgesamt sehr gut im Zeitplan. Leider können wir coronabedingt nicht wie üblich ein Richtfest...

  • Zell a. H.
  • 07.04.21
Die neuen Sonnenterrassen sind angelegt.

Neuerungen für neue Saison
Sonnenterrassen für das Freibad

Haslach (st). Im Zuge der Erweiterung eines Verbandssammlers des Abwasserzweckverbandes und des zeitlich anschließenden Stadionneubaus mussten die Abgrenzungen zum Schwimmbad in Haslach für die Bauphase weichen. Nun wird diese Abgrenzung nicht nur mit der üblichen Abzäunung widerhergestellt, in diesem Bereich des Haslacher Freibads kommt es zu einer großen Verbesserung in ökologischer und funktionaler Hinsicht: Nicht weniger als 220 Gehölzpflanzen wurden nun im Schwimmbad neu gepflanzt, das...

  • Haslach
  • 06.04.21
Helga Wössner inmitten der Aktion „Kinderschuhe vor dem Rathaus“

Bürgermeisterin nimmt Stellung
Helga Wössner zu Situation von Eltern und Kindern

Mühlenbach (st). Die Bürgermeisterin von Mühlenbach, Helga Wössner, nimmt in einer Presseerklärung Stellung zur Elterninitiative „Schluss mit Maskenpflicht im Klassenzimmer an Grundschulen“, zur Aktion „Kinderschuhe vor dem Rathaus“ sowie weiteren Aktionen der Eltern: "Kinder und mit ihnen die Eltern sind die Hauptbetroffenen in der Corona-Krise. Und seit über einem Jahr sind es gerade die Eltern, die versuchen, mit den Einschnitten im Einkommensbereich und den sich ständig ändernden...

  • Mühlenbach
  • 01.04.21
  • 1

Polizei

Laternenmast beschädigt
Unfallfahrer kümmert sich nicht um Schaden

Hornberg. Nachdem ein 49-jähriger Lastwagenfahrer am Dienstagabend eine Verkehrsinsel in der Triberger Straße in Hornberg überfuhr, beschädigte er einen Laternenmast. Zeugenaussagen zufolge entfernte der Fahrer sich gegen 21 Uhr von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 3.500 Euro zu kümmern. Kurze Zeit später konnten die Beamten des Polizeireviers Haslach den Flüchtigen in der Hauptstraße einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrer des Schwergewichts sieht nun einer...

  • Hornberg
  • 21.04.21

Auf Gebäudewand gefahren
Malheur beim Einparken

Hausach. Bei der rückwärtigen Einfahrt in eine Parklücke ist ein 36-jähriger Fiat-Fahrer am Montagnachmittag in der Hauptstraße in Hausach gegen eine Gebäudewand gestoßen und hat hierbei einem Gesamtsachschaden von rund 6.000 Euro verursacht. Möglicherweise hat sich der 36-Jährige gegen 15.30 Uhr durch einen mit Sondersignal herannahenden Rettungswagen in seiner Fahrweise beeinflussen lassen, was am Ende zu dem Malheur beigetragen haben könnte. Verletzt wurde niemand.

  • Hausach
  • 13.04.21

Motorradfahrer schwer verletzt
Sturz aufgrund eines Fahrfehlers

Zell am Harmersbach. Am Sonntagnachmittag, 15.20 Uhr, fuhr ein Motorradfahrer auf der L94 von Oberharmersbach in Richtung Zell am Harmersbach. In einer Kurve stürzte er aufgrund eines Fahrfehlers, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde vom Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An dem Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe abstreuen. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Landstraße...

  • Zell a. H.
  • 12.04.21

LKW fährt auf Zweirad auf
17-Jähriger mit Rettungshubschrauber in Klinik

Hausach. Ein Verkehrsunfall führte am Dienstagmorgen dazu, dass ein Leichtkraftrad-Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Offenburg gebracht werden musste. Der Lenker eines Lastwagens war gegen 7 Uhr auf der B33 zwischen Gutach und Haslach unterwegs, als er einen verkehrsbedingt wartenden Zweirad-Fahrer in Hausach ersten Erkenntnissen zufolge zu spät erkannte und auffuhr. Der 17-Jährige wurde durch den Aufprall von seiner Maschine abgeladen und stürzte auf die Fahrbahn. Der...

  • Hausach
  • 31.03.21

Polizist verletzt
Mann leistet Widerstand und flüchtet

Zell am Harmersbach. Bei einem Einsatz am späten Montag wurde ein Beamter des Polizeireviers Haslach in Zell a. H. verletzt, sodass er seinen Dienst in der Nacht nicht fortsetzen konnte. Die Ordnungshüter wollten kurz nach 23 Uhr einen genaueren Blick auf drei Personen in der Straße Am Bach werfen, als zwei von ihnen direkt die Flucht ergriffen. Zuvor ergab sich ein Anfangsverdacht, dass das Trio gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben könnte. Bei der Kontrolle des übrig gebliebenen...

  • Zell a. H.
  • 30.03.21

Tödlicher Traktorunfall
Aus der Fahrerkabine geschleudert

Mühlenbach. Bei Holzrückearbeiten kam es am Mittwoch in Mühlenbach im Gehrenbergweg/Hagsbach zu einem tragischen Unfall mit einem Traktor. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war ein älterer Mann mit seinem Gefährt vermutlich beim Rangieren ins Rutschen geraten und schlitterte mit seinem Fahrzeug eine Böschung hinab. Hierbei kollidierte er zunächst mit einem Baum und kam erst nach etwa 15 Metern an einem weiteren Baum zum Stehen. Hierbei dürfte der Senior aus der Fahrerkabine geschleudert...

  • Mühlenbach
  • 25.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Sport

Stephan Mayer sammelte im italienischen Nals beim Sunshine Race erneut Weltcup-Punkte.

RADSPORT: Weltcup-Punkte für Stephan Mayer
Hausacher MTB-Ass mit starker Leistung

Hausach (mi). Im Rahmen des 22. Marlene Südtirol Sunshine Race in Nals (Italien) wurde ein Rennen der UCI Junior Series durchgeführt. Stephan Mayer (SC Hausach/Team Tekfor Schmidt BikeShop) fuhr bei den Junioren (U19) ein starkes Rennen und sammelte als drittbester Deutscher erneut fünf Weltcup-Punkte (UCI Punkte). Über 153 Athleten aus über 20 Nationen waren bei der UCI Junior Series in Nals bei den Junioren am Start. Da nach der aktuellen UCI-Rangliste aufgestellt wurde, musste der...

  • Hausach
  • 17.04.21
Stephan Mayer sammelte in Nals beim Sunshine Race erneut Weltcup-Punkte
2 Bilder

Hausacher MTB-Ass überzeugt in Nals (Südtirol) mit starker Leistung
Weltcup-Punkte für Stephan Mayer

Im Rahmen des 22. Marlene Südtirol Sunshine Race in Nals (Italien) wurde ein Rennen der UCI Junior Series durchgeführt. Stephan Mayer (SC Hausach / Team Tekfor Schmidt BikeShop) fuhr bei den Junioren (U19) ein starkes Rennen und sammelte als drittbester Deutscher erneut 5 Weltcup-Punkte (UCI Punkte). Über 153 Athleten aus über 20 Nationen waren bei der UCI Junior Series in Nals bei den Junioren am Start. Da nach der aktuellen UCI-Rangliste aufgestellt wurde, musste der Oberwolfacher Stephan...

  • Steinach
  • 14.04.21

EM-Qualifikation Kunstradsport
RSV Fischerbach mit Marisa Göppert und Maren Buchholz aktuell auf Platz 2 in EM-Qualifikation

Am vergangenen Wochenende fand im bayrischen Bruckmühl bei München der zweite Durchgang der Junior Masters Serie im Kunstradsport statt. Dies ist die Fortsetzung der nationalen U19 Wettkampfserie, welche aus insgesamt drei Durchgängen besteht. Maren Buchholz und Marisa Göppert vom RSV Fischerbach konnten sich bereits beim ersten Durchgang vor zwei Wochen in Haigerloch für das Abendfinale der drei bestplatzierten qualifizieren, und erreichten mit hauchdünnem Rückstand den dritten Platz....

  • Fischerbach
  • 06.04.21
Maren Buchholz und Marisa Göppert vom RSV Fischerbach zeigen eine tolle Vorstellung.

RADSPORT: Platz 3 für die U19-Fahrerinnen vom RSV Fischerbach
Göppert und Buchholz im Finale der Junior Masters

Im schwäbischen Haigerloch fand der erste Durchgang der Junior Masters Serie im Kunstradsport statt. Diese U19-Wettkampfserie, bestehend aus insgesamt drei Durchgängen, entscheidet über die Nationalkaderplätze im Kunstradfahren im kommenden Jahr. Des Weiteren wird hier entschieden, welche Sporterlinnen und Sportler Deutschland bei den diesjährigen Europameisterschaften vertreten dürfen. Diese sollen Ende Mai unter Vorbehalt der Coronalage im schweizerischen Altdorf stattfinden. Auch in...

  • Fischerbach
  • 27.03.21
Stephan Mayer schrammte beim 1. Saisonrennen nur um einen Platz an den ersten Weltcuppunkten vorbei
3 Bilder

Starker Saisoneinstand von Felix Klausmann in Krumbach (Bayern)
Stephan Mayer schrammt knapp an ersten Weltcuppunkten vorbei

Im Rahmen der Internationalen MTB-Bundesliga startete beim Full Gazz Race in Gessertshausen (Krumbach/Bayern) die Weltelite der Mountainbiker in die Saison und jagte den ersten UCI-Punkten nach. Die Fahrer des SC Hausach /Team Tekfor Schmidt BikeShop feierten einen gelungenen Saisoneinstand. Stephan Mayer (U19) schrammte als 11. nur knapp an den ersten Weltcuppunkten vorbei. Felix Klausmann fuhr im Short Track Race bei der Elite in die Top 15. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt wurde das...

  • Steinach
  • 23.03.21

Kunstradsport
Marisa Göppert und Maren Buchholz fahren ins Junior Masters Finale

Am vergangenen Wochenende fand im schwäbischen Haigerloch der erste Durchgang der Junior Masters Serie im Kunstradsport statt. Diese U19 Wettkampfserie bestehend aus insgesamt drei Durchgängen entscheidet über die Nationalkaderplätze im 1er und im 2er Kunstradfahren im kommenden Jahr. Des Weiteren wird hier entschieden, welche Sporterlinnen und Sportler Deutschland bei den diesjährigen Europameisterschaften vertreten dürfen. Diese sollen Ende Mai unter Vorbehalt der Coronalage im...

  • Fischerbach
  • 21.03.21

Freizeit & Genuss

14 Bilder

Friedenskapelle bei Unterentersbach
Erinnerung und Auftrag

Im vorderen Harmerbachtal steht oberhalb des „Ladhofes“ die Friedenskapelle. Sie ist Kapellen aus dem Mittelalter genau nachempfunden. Die Familie auf dem Ladhof hatte den Angriff auf das Harmersbachtal am Ende des 2. Weltkríeges überlebt. Aus Dankbarkeit baute sie diese Kapelle und weihte sie Maria, der Friedenskönigin. In der Zeit kurz nach dem Krieg gab es wenig Baumaterial und auch sonst fehlte es an allem. Da kann man nur staunen wie diese schöne Kapelle dennoch so aufwendig errichtet...

  • Zell a. H.
  • 21.04.21

Saisoneröffnung abgesagt
Freilichtmuseum bis auf Weiteres geschlossen

Gutach (st). Saisoneröffnung am Sonntag abgesagt: Aufgrund der dynamischen Entwicklung hinsichtlich der Corona-Pandemie und den daraus resulierenden Vorschriften wird das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Dies wurde entsprechend der gesetzlichen Landesvorgaben Baden-Württembergs in Absprache mit dem Ortenaukreis, Träger der Einrichtung, in die Wege geleitet. Da die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis am Mittwoch drei Tage in Folge den...

  • Gutach
  • 24.03.21
2 Bilder

Aus Bananen, Heidelbeeren und Bananen werden Delphine und Urlaubsträume
Träumen in Corona-Zeiten

Ich habe heute mal mit Bananen, Heidelbeeren und Trauben experimentiert und festgestellt, daß man sich damit richtige Urlaubsszenarien erschaffen kann. Aus den Bananen habe ich Delphine gezaubert, aus den Trauben und Heidelbeeren wurden kleine Inseln oder Futter für die "Delphine". Dazu nimmt man noch einen schönen, passenden Hintergrund und fertig ist der Traum den man sich nach Corona wieder erfüllen kann. Also, kreativ sein und nicht unterkriegen lassen. Die Zeit nach Corona wird kommen,...

  • Steinach
  • 12.03.21
Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof startet am Sonntag, 28. März, mit einem umfassenden Hygienekonzept wie geplant in die neue Saison.

Los geht es am 28. März
Vogtsbauernhof startet in die Saison

Gutach (st). Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof startet in rund zwei Wochen, am Sonntag, 28. März, wie geplant in seine diesjährige Saison. Das besucherstärkste Freilichtmuseum des Landes wird nach aktuellem Stand der Pandemiesituation mit einem umfassenden Organisations- und Hygienekonzept seine Tore öffnen können. „Wir sind gut vorbereitet und freuen uns sehr, wenn wir als Ort der Begegnung und des Austauschs einen Beitrag zur Rückkehr in die Normalität leisten können.“, führt...

  • Gutach
  • 12.03.21
5 Bilder

Die Natur bietet die schönsten Fotomotive
🐝 Frühlingserwachen im Wald und auf der Wiese 🦋

Hallo liebe Leser des Stadtanzeigers und des Gullers, mit den ersten warmen Frühlingstagen beginnt auch wieder das sichtbare Tierleben in unseren schönen Wäldern und Wiesen wenn die Tiere aus ihren Winterquartieren kommen. Wenn man etwas genauer hinschaut kann man so viele schöne Dinge beobachten und erkunden. Zum Beispiel Ameisen, welche von einem Ameisenhaufen aus sich ein warmes Arbeitsplätzchen suchen um ihre Arbeiten zu verrichten. Bienen und Hummeln welche sich damit beschäftigen Pollen...

  • Steinach
  • 04.03.21
  • 1
Familie Schwarz freut sich auf Urlauber mit Hund.

Urlaub mit Hund
Erste Pfoten-Klassifizierung im Kinzigtal

Mühlenbach (st). Jeder Hundebesitzer kennt es – eine geeignete Ferienunterkunft zusammen mit dem geliebten Vierbeiner zu finden, ist mitunter eine der schwierigsten Herausforderungen bei der Urlaubsplanung. Dabei gibt es in Deutschland rund zehn Millionen Hunde. Kaum zu glauben, dass Urlaub mit Hund immer noch eine Nischen-Sparte im Tourismus ist. Dabei entscheidet sich die Urlaubswahl immer öfter durch die Verfügbarkeit hundegerechter Unterkünfte. Diesem ungebremsten Trend kommt nun auch der...

  • Mühlenbach
  • 10.02.21

Panorama

Die Künstlerin Beate Axmann versucht, mit ihren Werken immer auch eine Antwort auf gesellschaftliche Fragen zu geben, die sie beschäftigen.

Beate Axmann im Porträt
Wenn sich Begegnung in Bildern manifestiert

Haslach. "Mein Leben war schon in frühester Kindheit durch Malen und Gestalten geprägt", erzählt Beate Axmann, Künstlerin aus Haslach. Sie sei in einer kreativen Familie aufgewachsen, der Vater Hobbymusiker und die Mutter kommt aus einem Malergeschäft. "Die großformatigen alten Tapetenbücher waren meine Leinwand. Ich habe Bilder gemalt und meinen beiden jüngeren Schwester dabei Geschichten erzählt", schmunzelt die 59-jährige sympathische Schwarzwälderin. Ein Kunststudium kommt aus finanziellen...

  • Haslach
  • 09.04.21
Miriam Waldenspuhl aus Hausach liebt es kreativ. Als Kostüm- und Maskenbildnerin sorgt sie für den perfekten Auftritt der Schauspieler in Film und Theater. Foto (+ Titelseite): Michael Bode

Miriam Waldenspuhl im Porträt
Passender Auftritt für Schurken und Helden

Hausach. "Ich bin froh, dass es jetzt richtig losgeht", sagt Miriam Waldenspuhl. Mit richtig losgehen meint sie ihre Selbstständigkeit als Kostüm- und Maskenbildnerin. Im Januar erfolgte der offizielle Startschuss. Dazu richtet sie sich momentan noch ihr Atelier im Mostmaierhof in ihrem Heimatort Hausach ein. Angst, gerade jetzt, inmitten in der Coronakrise, den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen, dazu noch in der schwer gebeutelten Kulturbranche, hat sie nicht. "Wir öffnen mit unserer...

  • Hausach
  • 08.01.21

L108 ab Freitag wieder frei befahrbar
Sicherungsarbeiten abgeschlossen

Hornberg (st). Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, wird die L108 zwischen Hornberg-Reichenbach und Fohrenbühl im Laufe des Freitags, 27. November, wieder für den Verkehr freigegeben. Wegen der aufwändigen Sicherung einer Böschungsrutschung sowie der Sanierung einer Stützmauer oberhalb des Hofbauernhofes war die Landesstraße seit Anfang Oktober voll gesperrt. Die geplante Freigabe hatte sich wegen wichtiger Änderungen in der Bauausführung um zwei Wochen verzögert. Die...

  • Hornberg
  • 23.11.20
Bruder Otto hat den "wahnsinnigen Kraftplatz" rund um die Jakobskapelle oberhalb Wolfachs für sich und sein Wirken entdeckt.

Sonntagsporträt: Bruder Otto
Erfülltes Leben in freiwilliger Einsamkeit

Wolfach. Wer den Weg zu Bruder Otto finden möchte, erblickt sein Refugium oberhalb von Wolfach, wenn der St.-Jakobs-Weg aus dem Wald auf eine Lichtung führt. Das Wohnhaus und die Jakobuskapelle rücken sich an einem Berghang ins Blickfeld. "Hier wohnt Bruder Otto" steht an der Haustür. Ein Mann mit grauem Rauschebart, bekleidet mit dem Habitus, der Ordenstracht, öffnet die Tür: "Grüß Gott", erklingt seine fröhliche, jung gebliebene Stimme. Aufregende Lebensreise Bruder Otto ist 62 Jahre alt und...

  • Wolfach
  • 16.10.20

Weihbischof zum Zeller Ordens-Jubiläum
Lernen vom kapuzinischen Geist

Zell am Harmersbach (st). Der Kapuzinerorden in Zell am Harmersbach hat einen Raum geschaffen, der „ein Vorbild für die Kirche insgesamt“ sei. Mit seiner Predigt würdigte Weihbischof Peter Birkhofer am Samstag in einem Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche „Maria zu den Ketten“ das 100-jährige Wirken der Ordensleute, die seit jeher „Seelsorge und Begegnung“ ermöglichten. Ort der Begegnung Die Sorge um den Nächsten sei gerade in Zeiten der Pandemie ein wichtiges Signal für Menschen, die aus...

  • Zell a. H.
  • 03.10.20

Marktplatz

Die beiden Vorsitzenden des HGH, Mechtild Bender und Dirk Giesler (v. l.), freuen sich mit dem Projektbeauftragten des HGH, Marvin Polomski, und Geschäftsführer Martin Schwendemann über den neuen E-Gutschein.

Haslach hat jetzt den E-Gutschein
Runderneuerung nach 13 Auflagen

Haslach (st). Im Dezember 1998 war es soweit: Der Handels- und Gewerbeverein Haslach (HGH) pries den ersten Haslacher Geschenkgutschein damals mit folgenden Worten an: „Damit Sie sich, liebe Kunden, niemals wieder den Kopf zerbrechen müssen, was man denn Tante Gudrun und Onkel Hubert schenken soll, haben wir für Sie einen neuen Kundenservice entwickelt: einen schönen Geschenkgutschein, den 40 Geschäfte und Gastronomen in Haslach anerkennen“. Der Gutschein wurde zu einem riesigen Erfolg, fast im...

  • Haslach
  • 12.04.21
Reinhold Waidele (v. l.), Carin Welle, Ursula Waidele, Samuel Benz, Ramona Millinger, Thomas Wild, Sarah Müller, Axel Fahner

Preisübergabe an Hauptgewinner
Glücksguldenaktion des Gewerbevereins Wolfach

Wolfach (st). Verzögert durch die pandemiebedingten Einschränkungen konnten nun Gewinner der Hauptpreise der Glücksguldenaktion 2020 zur Preisübergabe in die Räume der Sparkasse Wolfach eingeladen werden. Axel Fahner, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Wolfach, begrüßte die Anwesenden herzlich und freute sich, dass die Preisübergabe jetzt doch stattfinden konnte. Reinhold Waidele, erster Vorsitzender des Gewerbevereins Wolfach, dankte Axel Fahner und der Sparkasse für die Unterstützung...

  • Wolfach
  • 23.02.21
Hans-Joachim Schmidt (v. l.), Martin Seidel, Carlo Carosi, Hans-Jürgen Brüstle, Josef Ringwald und Sebastian Lebek

Geschichte auf 200 Seiten
Sparkasse Kinzigtal stellt Chronik vor

Haslach (st). Monatelange Recherche, zahlreiche Treffen, unzählige Stunden der Koordination: Die Sparkasse Kinzigtal in Haslach hat nun die Chronik der ehemaligen Sparkasse Haslach-Zell vorgestellt. Eigentlich war 2020 eine große Veranstaltung in der Haslacher Stadthalle geplant, um die Chronik in einem würdevollen Rahmen zu präsentieren. Doch die Corona-Pandemie hat auch dieser Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Nichtsdestotrotz ist sich die Sparkasse Kinzigtal ihrer...

  • Haslach
  • 16.02.21
Urkunden-Übergabe in Wolfach

Weihnachtsgeschenk für Kunden
Klio-Eterna übernimmt Blumenwiesenpatenschaft

Wolfach (st). Das Wolfacher Unternehmen Klio-Eterna Schreibgeräte hat sich als Weihnachtsgeschenk für seine Kunden und Partner in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Statt einer kleinen Aufmerksamkeit für jeden Kunden unterstützt das Unternehmen ein Jahr lang das Projekt „Blühender Naturpark“ als Blumenwiesenpate. Der stellvertretende Naturpark-Vorsitzende, Hornbergs Bürgermeister Siegfried Scheffold, und Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker übergaben nun eine entsprechende...

  • Wolfach
  • 01.12.20
Vorstand Oliver Broghammer und Vorstandsvorsitzender Martin Heinzmann
2 Bilder

Volksbank Mittlerer Schwarzwald
Kalender und Corona-Soforthilfe

Wolfach (st). Die beiden Vorstände Martin Heinzmann, Vorstandsvorsitzender, und Oliver Broghammer präsentierten im großen Sitzungszimmer der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG in Wolfach unter Einhaltung der umfangreichen Hygieneschutzmaßnahmen den neuen bankeigenen Kalender für das Jahr 2021 mit dem Titel: "Kraftorte - Kapellen unserer Region".  Dieser wurde im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 als Idee geboren und wird nun - ohne es vorher gewusst, geahnt oder gar gewollt zu haben -...

  • Wolfach
  • 04.11.20
Der neue Firmensitz

Name und Anschrift neu
Schnebel IT-Systemhaus GmbH ist umgezogen

Zell am Harmersbach (st). Der Umzug ist geschafft, das neue Firmendomiziel in der Keramikstraße 8 im Keramikareal in Zell am Harmersbach ist bezogen. Aus der Schnebel Computertechnik GmbH wurde die Schnebel IT-Systemhaus GmbH und aus dem Shop wurde nun neu der Telekom Partner Kinzigtal. Aufgrund seiner Verbundenheit zu Zell am Harmersbach wollte Daniel Schnebel vor Ort bleiben und nahm die Gelegenheit wahr, im 1,3 Hektar großen Gewerbegebiet Keramikareal seine Pläne auf einem 3.000 Quadratmeter...

  • Zell a. H.
  • 27.10.20

Extra

Interview mit Ausbilder Daniel Arnold
Teamleistung ermöglicht Pilot-Lehrgang für Sprechfunker in Haslach

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie haben auch bei den Feuerwehren kaum mehr Lehrgänge stattgefunden. Um die Ausbildung insbesondere junger Kameraden nicht weiter ruhen zu lassen, wurden Konzepte für die Wiederaufnahme des Lehrgangsbetriebs erstellt. Unter der Leitung von Daniel Arnold findet nun in Haslach ein Pilot-Lehrgang für Sprechfunker statt. Frage: Welche Veränderung gab es bei der Organisation des Lehrgangs? Daniel Arnold: Der Lehrgang fand nur mit zwölf Teilnehmern aus zwei...

  • Haslach
  • 18.04.21
  • 1
Gekonnt kickt Bürgermeister Siegfried Eckert den Ball beim Soccergolf, links Hartmut Wöhrle.
13 Bilder

Auswirkungen Corona-Pandemie
Gutach lässt sich nicht unterkriegen

Gutach (ag). "Nein, so nicht", greift Hartmut Wöhrle gleich schmunzelnd ein. "Sinn des Spiels ist es, den Ball in möglichst wenigen Zügen ans Ziel zu bringen. Gehen Sie noch mal an den Start." Eigentlich logisch, das Spielprinzip von Soccergolf ist vergleichbar mit Minigolf. Nur, dass die Anlage in Gutach sowie die Hindernisse darauf viel größer sind. Es gibt auch keinen Schläger, der Ball wird mit dem Fuß gekickt. Adventuregolf-AnlageHartmut Wöhrle betreibt die Adventuregolf-Anlage gemeinsam...

  • Gutach
  • 09.06.20
Reinhold WaideleF: Gewerbeverein
4 Bilder

Gewerbeverein Wolfach
Interview mit dem Vorsitzenden Reinhold Waidele

Wolfach. Die Corona-Krise ist noch nicht überwunden. Mit regelmäßigen Lockerungen kehrt aber mehr Normalität zurück. Reinhold Waidele, Vorsitzender des Gewerbevereins Wolfach, berichtet im Gespräch mit Anne-Marie Glaser über die Situation in Wolfach. Wie konnte der Gewerbeverein die Mitglieder unterstützten? Insbesondere in der ersten Phase des Shutdowns, also noch im März, herrschte große Unsicherheit unter den Mitgliedern, was denn nun genau zu beachten ist. Teilweise gab es mehrfach...

  • Wolfach
  • 09.06.20
Die Kultband "Ramonas" feiert 50-jähriges Bühnenjubiläum.
Aktion

Verlosung
"Ramonas" feiern 50-jähriges Bühnenjubiläum

Biberach. Eine nachweihnachtliche Überraschung steht allen Fans der "Ramonas" ins Haus. Die Band feiert am Samstag, 11. Januar, ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum in der Festhalle in Biberach. Dabei stehen drei der Gründungsmitglieder auf der Bühne. Einlass ist ab 19 Uhr. Wir verlosen 3x2 Eintrittskarten für das Jubiläumskonzert!

  • Biberach
  • 23.12.19
Bilder aus dem Himalaya sind in Hausach zu sehen.
Aktion

Verlosung
Himalaya – Gipfel, Götter, Glücksmomente

Hausach. Die Besucher der Event-Reihe Kinzigtal-Weltweit dürfen sich in die Welt des Himalaya begeben. Am Freitag, 10. Januar 2020, präsentiert der österreichische Profifotograf Pascal Violo seine exklusive Live-Multivision „Himalaya – Gipfel, Götter, Glücksmomente“ in der Stadthalle in Hausach. Seine Reisen führten ihn über verschneite Pässe, auf eisige Berge und durch abgelegene Dörfer, vor allem aber zu den Menschen dieser einzigartigen Region. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Infos...

  • Hausach
  • 23.12.19
Der Vogtsbauernhof im Gutacher Freilichtmuseum

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
In die Geschichte eintauchen

Gutach (cao). Im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof wird Geschichte näher gebracht. Auch wenn das Museum zur Winterpause Anfang November seine Pforten für die Öffentlichkeit schloss, liegt es nicht im Dornröschenschlaf. Die Macher um Geschäftsführerin Margit Langer und den Wissenschaftlichen Leiter Thomas Hafen sind auch weiterhin im Einsatz und arbeiten auf Hochtouren. Die laufenden Aufgaben müssen bearbeitet und das kommende Jahr vorbereitet werden. Mit allen Sinnen erlebenIm...

  • Gutach
  • 12.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.