Hausacher MTB-Nachwuchs beim Schwarzwälder MTB Cup in Urach mit starken Leistungen
Jakob Huschle baut Gesamtführung aus

Jakob Huschle konnte als Zweiter seine Gesamtführung beim Schwarzwälder MTB Cup weiter ausbauen
  • Jakob Huschle konnte als Zweiter seine Gesamtführung beim Schwarzwälder MTB Cup weiter ausbauen
  • Foto: Sarah Müller
  • hochgeladen von Michael Mai

In Urach wurde der 5. Lauf des Schwarzwälder MTB Cup ausgetragen. Jakob Huschle (SC Hausach / Team Tekfor Schmidt BikeShop) erkämpfte sich Platz 2 und konnte die Führung in der Cup-Gesamtwertung in der Klasse U 19 weiter ausbauen. Felix Kurz (U 15) und Felix Kopp (U 17) fuhren als 6. und 8. In die Top-Ten.
In der Klasse U 19 (n) war das Starterfeld sehr stark besetzt. Der Cup-Gesamtführende Jakob Huschle musste sich starker Konkurrenz erwehren, was ihm sehr gut gelang. Vom Start weg konnte er sich in der Spitzengruppe positionieren. „In der 3. Runde konnte ich mich mit Levin Winz (RSG Zollernalb) und Junis Pfefferle (Stop and Go Marderabwehr) vom übrigen Feld absetzen“, so der Gutacher. Bis in Runde 6 setzte sich dieser Dreikampf fort. In der Schlussrunde konnte Huschle durch eine Attacke auf Platz 2 vorfahren, den er bis ins Ziel verteidigen konnte. „Mit dieser Leistung bin ich sehr zufrieden, zumal ich vor dem letzten Rennen in Titisee-Neustadt meine Cup-Gesamtführung weiter ausbauen konnte“, freute sich das Hausacher Nachwuchstalent über seinen Erfolg. In der Klasse U 17 arbeitete sich Felix Kopp vom Start weg in die Top-Ten. Als es in der 3. Runde zu regnen begann, verlor Kopp auf dem schmierig gewordenen Kurs etwas den Kontakt zur Spitze. „Auf der Zielgeraden gab ich nochmals alles, und kämpfte mich nach 5 Runden als 8. ins Ziel“, berichtet der Schramberger, der froh und glücklich war, dass er seit langem einmal wieder ohne Sturz oder technischen Defekt ein Rennen beenden konnte. Teamkamerad Espen Rall fuhr als 16. über die Ziellinie. Eine starke Leistung lieferte auch Felix Kurz (U15) ab. „Gleich zu Beginn setzte sich ein Konkurrent ab. Ich konnte mich in einer Fünfer-Verfolgergruppe einreihen und führte diese auch zeitweise an“, berichtet der Sasbacher. In der Schlussrunde konnte er bei einer Attacke nicht dagegenhalten und beendete das Rennen auf Platz 6. Jan Kopp (U13) startet aus dem hinteren Drittel in die 4 Runden. Nacheinem beherzten Start konnte er direkt einige Platze gut machen. „In der Abfahrt mit Slalom konnte ich immer einige
Konkurrenten überholen. Am langen Anstieg fehlte mir aber die Kraft und ich musste immer wieder Fahrer an mir vorbeiziehen lassen“, so der jungen Schramberger, der am Ende Rang 29 belegte. Luca Kern (U11) kämpfte ich als 19. seiner Altersklasse ins Ziel.
Beim Finale des Schwarzwälder MTB Cups Ende September in Titisee-Neustadt gilt Jakob Huschle nun als Favorit auf den Gesamtsieg.

Autor:

Michael Mai aus Steinach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen