Stephan Mayer führt Team Deutschland im Teamsprint zum Sieg
Oberwolfacher MTB-Talent überzeugt beim TFJV Ländervergleichskampf in Ploec Sur Lie

Stephan Mayer (431) sammelte für Team Deutschland viele Punkte und führte als Schlussfahrer die Teamstaffel zum Sieg.
2Bilder
  • Stephan Mayer (431) sammelte für Team Deutschland viele Punkte und führte als Schlussfahrer die Teamstaffel zum Sieg.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Michael Mai

Der 16jährige Oberwolfacher Stephan Mayer (SC Hausach/Team LinkRadQuadrat) war vom 11. – 16. August mit der deutschen Nationalmannschaft bei der TFJV (Trophèe de France des Jeunes Vètètistes) in Ploec Sur Lie (Bretagne) am Start. Der Führende der Bundesnachwuchssichtung wurde von Bundestrainer Thomas Freinstein für dieses Event in der Klasse U17 für das Nationalteam nominiert. Bei dem 5-tägigen Teamwettkampf glänzte das MTB-Talent vor allem mit einem ersten Platz im Teamsprint und einem sechsten Platz im Cross-Country-Rennen.
Beim 5-tägigen Ländervergleichskampf, an dem alle Departementteams aus Frankreich sowie eine belgische und deutsche Auswahl teilnahmen, wurde nach der Eröffnungsfeier zum Auftakt ein Mannschaftssprint ausgetragen. Jeweils 3 Jungs und ein Mädchen mussten im Wechsel an den Start. „Vor einer tollen Kulisse konnte ich als Schlussfahrer für Team Deutschland den 1. Platz nach Hause fahren, was ein tolles Erlebnis war“, freute sich Mayer über den gelungenen Auftakt. Tags darauf war der Trail zu meistern. „Dies war jedoch ein nicht so erfolgreicher Tag für mich und die anderen deutschen Fahrern. Als Team sind wir auf Rang 10 zurückgefallen“, so Mayer. Am Mittwoch beim XCO Rennen lief es für das deutsche Team wieder besser. „Die Strecke war rutschig, und es gab keine Abschnitte zur Erholung. Von 84 Teilnehmern erkämpfte ich den 6. Rang und auch im Team konnten wir uns auf Rang 6 vorarbeiten“, zog der Oberwolfacher ein positives Tagesfazit. Am Schlusstag war noch der Downhill zu absolvieren. „Ich blieb sturzfrei und hatte zwei solide Läufe. Am Ende erreichte ich Rang 26 und erkämpfte mit Team Deutschland in der Gesamtwertung den 6. Rang“, freute sich Mayer, der auf eine sehr erfolgreiche Woche in Frankreich zurückblicken kann. „Mit Stephan Mayer reift in der Talentschmiede des SC Hausach unter Trainer Alfred Klausmann ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent heran, von dem man sicherlich noch einiges hören wird“, war Bundestrainer Thomas Freienstein mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden, die am kommenden Wochenende in Weißenfels (Bayern) beim Bundesligafinale ihren deutschen Meister ermitteln werden. Als momentan Führender in der Gesamtwertung der Bundesnachwuchssichtung zählt Stephan Mayer zum Favoritenkreis.

Stephan Mayer (431) sammelte für Team Deutschland viele Punkte und führte als Schlussfahrer die Teamstaffel zum Sieg.
Stephan Mayer (SC Hausach/Team LinkRadQuadrat) sammelte für Team Deutschland viele Punkte.
Autor:

Michael Mai aus Steinach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.