Jakob Huschle feiert in Urach ersten Saisonsieg
Podestplätze für Franka Panduritsch (U13), Felix Klausmann (Elite) und Marvin Mattes (U17)

Jakob Huschle feiert in Urach seinen ersten Saisonsieg.
2Bilder
  • Jakob Huschle feiert in Urach seinen ersten Saisonsieg.
  • Foto: Jasmin Heizmann
  • hochgeladen von Michael Mai

Beim zweiten Lauf des Schwarzwälder MTB-Cups überzeugten die Fahrer des SC Hausach/Team LinkRadQuadrat mit starken Leistungen. Jakob Huschle (U17) feierte seinen ersten Saisonsieg. Frank Panduritsch fuhr als Zweite in der Klasse U13 ebenso aufs Podest wie die Drittplatzierten Felix Klausmann (Herren Elite) und Marvin Mattes (U17).
„Was für ein Tag!“ jubelte Jakob Huschle nach seinem Sieg in Urach. „Heute lief alles perfekt. Dass ich nach meinem 10. Platz bei der Bundesnachwuchssichtung in Hausach was drauf habe, habe ich bereits bewiesen. Doch heute ist endlich der Knoten geplatzt“, so der Gutacher. „Das gesamte Rennen über fuhr ich an der Spitze und konnte mich Runde für Runde vom Feld absetzen.“ Teamkamerad Marvin Mattes konnte sich im Rennverlauf nach vorne kämpfen. „In der Schlussrunde konnte ich gar bis auf Rang drei vorfahren und diesen Platz bis ins Ziel verteidigen“, freute sich der Biberacher, der seinen Teamkameraden Stephan Mayer auf Rang 4 verweisen konnte. Dieser setzte sich am Start zwar an die Spitze, fühlte sich aber nicht so frisch und verlor Runde für Runde einige Sekunden auf das Führungsduo. „Trotz dieser für mich unbefriedigenden Leistung konnte ich mit dieser Platzierung die Gesamtführung in der Cup-Wertung vor Jakob übernehmen“, gewann der Oberwolfacher dem Tag doch noch etwas Gutes ab. Mit Swars Kern (8.) fuhr ein weiterer Hausacher in die Top-Ten. In der Herren-Elite Klasse fuhren Yannic Wörner und Felix Klausmann zunächst eine Runde lang ganz vorne mit. Doch beiden fehlte an diesem Tag die Frische und Klausmann kämpfte noch mit Rückenproblemen. „Als Yannic dann noch die Kette vom Blatt sprang, war ich die letzten Runden alleine unterwegs und kämpfte mich als Dritter ins Ziel“, berichtete der 22-jährige Fischerbacher. „Nach meinem Kettendefekt verlor ich den Anschluss und beendete das Rennen als Fünfter“, erzählte Wörner. Pech hatte auch Tim Eble (U19), der nach gutem Start in einer Abfahrt bei einem Sprung stürzte. „Nachdem ich mein Schaltauge wieder zu recht gebogen und mich vom Sturz erholt hatte, machte ich mich auf die Verfolgung und konnte das Rennen als Achter beenden.“ Über Platz 2 und die Führung in der Cup-Gesamtwertung konnte sich die Gutacherin Franka Panduritsch (U13) freuen. Bei den Jungs belegten Corvin Kern(U11) und Jan Kopp (U11) die Plätze 18 und 19 sowie Til Welte und Jakob Schuler in der Klasse U 13 die Plätze 31 und 45. In der Klasse U 15 fuhr Felix Kopp als Fünfter ein starkes Rennen. Nur wenige Sekunden trennten den Schramberger von einem Podestplatz. Seine Teamkameraden Marlon Uhl (9.) und Espen Rall (10.) fuhren noch in die Top-Ten.

Jakob Huschle feiert in Urach seinen ersten Saisonsieg.
Jakob Huschle hält Teamkamerad Stephan Mayer auf Distanz
Autor:

Michael Mai aus Steinach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.