Hausacher MTB-Asse mischen auch auf der Marathondistanz kräftig mit
Toller Saisoneinstand für Clarissa Mai – Steinacherin fährt beim Frühjahrsklassiker in Münsingen aufs Podest

Die Hausacher MTB-Asse trotzten Matsch und Schnee und überzeugten auf der Marathondistanz mit starken Ergebnissen. Von links: Alina Bähr, Clarissa Mai, Felix Klausmann , Tim Eble und Martin Zehnle.
2Bilder
  • Die Hausacher MTB-Asse trotzten Matsch und Schnee und überzeugten auf der Marathondistanz mit starken Ergebnissen. Von links: Alina Bähr, Clarissa Mai, Felix Klausmann , Tim Eble und Martin Zehnle.
  • Foto: Alfred Klausmann
  • hochgeladen von Michael Mai

Mit dem Frühjahrsklassiker „Alb Gold Trophy“ in Münsingen starteten die MTB-Langstrecken-spezialisten in die Marathonsaison. Die Cross-Country-Asse des SC Hausach/Team LinkRad Quadrat mischten dabei kräftig mit. Clarissa Mai (Elite Damen) fuhr in ihrem ersten Saisonrennen als Zweite über die 45-km-Distanz aufs Podest. Tim Eble (4.), Alina Bähr (5.) und Martin Zehnle (8.) fuhren in die Top-Ten.
Bei einem Frühjahrsklassiker rechnen die Athleten normalerweise mit frühlingshaften Temperaturen. In diesem Jahr starteten die Marathonfahrer jedoch bei Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt in die Saison. Nach acht Monaten Wettkampfpause meldete sich Clarissa Mai (SC Hausach/Team LinkRadQuadrat) wieder im Rennzirkus zurück. Mit Platz zwei in der Damen-Eliteklasse gelang ihr ein hervorragender Saisoneinstand. „Ich habe mich während des ganzen Rennens gut gefühlt und hatte total viel Spaß, mal wieder einen Bike-Wettkampf zu bestreiten. Allerdings fehlen mir noch die intensiven Einheiten und die Rennhärte“, berichtete die 21-jährige Steinacherin. „So musste ich 7 km vor dem Ziel meine Gruppe ziehen lassen und die letzten Kilometer alleine kurbeln. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Erstplatzierte (Trans Alp Siegerin Janine Schneider GTR Racing Team) immer in Sichtweite. Über meinen zweiten Platz und der Zeit von 1:40:54h bin ich mehr als zufrieden“, strahlte Mai über ihren starken Saisoneinstand. Teamkameradin Alina Bähr fuhr nach 1:46:49 h als Fünfte ins Ziel. „Zu Beginn des Rennens fand ich nur schwer in meinen Rhythmus und merkte doch die Belastung der letzten Woche (Trainingslager auf Mallorca). Nach etwa 30 Minuten fand ich dann auf der welligen Strecke ins Rennen“ freute sich Bähr über ihre gute Leistung. Bei den Herren konnten sich Martin Zehnle und Felix Klausmann gleich nach dem Start in der ersten Gruppe positionieren. Am zweiten Anstieg wurde das Tempo erhöht und die Gruppe wurde immer mehr ausgedünnt. Zehnle und Klausmann konnten sich in einer 8-köpfigen Spitzengruppe absetzen „Bei km 15 holte ich mir jedoch einen Platten und musste Mantel und Schlauch wechseln. Dies warf mich weit zurück, so dass ich nur als 28. ins Ziel rollte“, war Klausmann etwas enttäuscht. „ Als zwei Kilometer vor dem Ziel auf einem schmierige Wiesenanstieg die Platzierungskämpfe begannen, konnte ich das Tempo der Spitze nicht mehr halten“, schilderte Zehnle seinen Rennverlauf. „Als Achter schaffte ich jedoch noch eine Top-Ten Platzierung und bin mit meinem Saisoneinstand zufrieden, da die meisten meiner Konkurrenten schon Rennhärte gesammelt haben, die mir zum Schluss noch fehlte“, zog der Schuttertäler eine positive Bilanz. In der Klasse U 19 schrammte Tim Eble als Vierter nur knapp an einem Podestplatz vorbei. „Es fiel mir sehr schwer, bei den eisigen Temperaturen ein hohes Tempo zu fahren. Erst nach 30 km und 700 Hm kam ich in Tritt und konnte zur Spitze aufschließen. Am Ende fehlten mir aber die Körner, um nochmals anzugreifen“, kommentierte der Haslacher sein Rennen.

Die Hausacher MTB-Asse trotzten Matsch und Schnee und überzeugten auf der Marathondistanz mit starken Ergebnissen. Von links: Alina Bähr, Clarissa Mai, Felix Klausmann , Tim Eble und Martin Zehnle.
Frauenpower: Clarissa Mai und Alina Bähr gänzten als Zweite und Fünfte in der Damen-Elite-Klasse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen