UCI Marathon in Heubach
Weltcup-Punkte für Alisa Stephan und Martin Zehnle

Alisa Stephan sammelte beim UCI Marathon in Heubach ihre ersten Weltcuppunkte.
3Bilder
  • Alisa Stephan sammelte beim UCI Marathon in Heubach ihre ersten Weltcuppunkte.
  • Foto: Moritz Sauer
  • hochgeladen von Michael Mai

Heubach (Ostalbkreis) und Veringendorf (Kreis Sigmaringen) waren die Stationen, an denen die Marathonspezialisten des SC Hausach / Team Tekfor Schmidt BikeShop am Start waren. Beim Bike the Rock in Heubach erkämpften sich Alisa Stephan als Dritte und Martin Zehnle als Fünfter ihre ersten UCI-Punkte (Weltcup-Punkte) im Marathon. In Veringendorf konnte Gabriel Maier über die 20 km Kurzdistanz den Sieg einfahren, während Tanja Rall in der Masterklasse 1 der Damen als Zweite ebenfalls aufs Podest fuhr.
Im Rahmen des Bikefestivals „Bike the Rock“ in Heubach überzeugte Alisa Stephan bei ihrem Marathondebüt über 60 km mit einer starken Leistung. „Nach den ersten 30 km konnte ich mich noch auf Rang 2 positionieren. Doch dann merkte ich, dass mir noch etwas Rennerfahrung fehlt“, berichtet die Offenburgerin. Aufgrund technischer Probleme verlor sie in Runde zwei den Anschluss, konnte als Dritte aber einen Podestplatz erkämpfen. „In diesem Rennen konnte ich sehr viel lernen und vor allem meine ersten UCI-Punkte im Marathon verbuchen“, freute sich Stephan über ihren Erfolg. Teamkamerad Martin Zehnle überzeugte erneut. Trotz schwerer Beine vom Rennen in Schönaich konnte der Seelbacher sich gleich im ersten Anstieg in die Spitzengruppe fahren und sich dort auch halten. „Ende der ersten Runde unterlief mir in einem kleinen Anstieg ein kleines Missgeschick. Ich musste vom Rad und verlor den Anschluss“, so Zehnle. Er kurbelte die restlichen 40 km in seinem Tempo alleine im Wind und überquerte in einem stark besetzten Feld nach 60 km als Fünfter die Ziellinie. „Mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, zumal ich wertvolle UCI-Punkte sammeln konnte“, zieht der Seelbacher ein positives Fazit und blickt optimistisch auf den UCI-Marathon in Houffalize (Belgien), wo er nächste Woche an den Start gehen wird.
Beim MTB-Event in Veringendorf nahmen bei kühlen Temperaturen und starkem Regen zahlrei-che Marathonis die unterschiedlichen Strecken in Angriff. Gabriel Maier konnte auf der 20 km langen Kurzdistanz von Beginn an in einer 3-köpfigen Spitzengruppe das Tempo mitbestimmen. In der Schlussabfahrt konnten sich seine beiden Konkurrenten vom Team Wilier/Force Germany leicht absetzten. „Auf der Zielgeraden konnte ich jedoch an beiden vorbei sprinten und meinen ersten Saisonsieg einfahren“, strahlt der Oberwolfacher über seine starke Leistung. In der Masterklasse 1 der Damen vertrat Tanja Rall die Farben des SC Hausach. Trotz weniger Trainingskilometer fand sie gut ins Rennen. In einer kniffligen Kurve rutschte Rall auf einem tiefen Schotterbelag aus und stürzte. Dadurch verlor sie den Anschluss an die Gruppe und musste die letzten Kilometer als Solistin bewältigen. Dennoch konnte sie sich bis auf Platz 2 vorkämpfen. „Ohne Sturz wäre vielleicht noch mehr drin gewesen“, resümierte die Lauferin, die mit ihrem gelungenen Saisoneinstand sehr zufrieden war. Matthias Pfundstein komplettierte als 13. über die 55 km Distanz das tolle Ergebnis der Hausacher Marathonspezialisten.

Autor:

Michael Mai aus Steinach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.