AKAD

Beiträge zum Thema AKAD

Lokales

Entwarnung um kurz vor 14 Uhr
Bombe in Lahr erfolgreich entschärft

Lahr (st). Entwarnung nach Bombenfund: Die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes haben planmäßig gegen 13.15 Uhr mit der Entschärfung der amerikanischen Fliegerbombe begonnen und konnten knapp 30 Minuten später Vollzug melden: Der Sprengkörper wurde fachgerecht unschädlich gemacht und konnte zur Vernichtung verladen werden. Die Bürger sowie die Arbeiter durften gegen 14.15 Uhr in ihre Wohnungen beziehungsweise an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Nahezu zeitgleich wurden die...

  • Lahr
  • 28.04.21
Lokales
Die entdeckte Bombe
3 Bilder

Bombenfund am Lahrer AKAD-Gelände
Evakuierung beginnt um 11 Uhr

Lahr (st). Auf dem ehemaligen AKAD-Gelände in Lahr wurde am gestrigen Dienstag eine US-Fliegerbombe mit 250 Kilogramm mit zwei mechanischen Standartzündern bei Bauarbeiten in sechs Meter Tiefe gefunden. Ein Bereich von 300 Meter rund um die Fundstelle wird am heutigen Mittwoch evakuiert. Die Evakuierung beginnt um 11 Uhr. Betroffene Straßenzüge Betroffen von der Evakuierung sind die Anwohner des Hohbergwegs, der Lester-Pearson-Straße, des Gustav-Stresemann-Rings, Teile des Schillingswegs, Teile...

  • Lahr
  • 28.04.21
Polizei
Bei Bauarbeiten wurde die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Auf dem ehemaligen AKAD-Gelände sollen Wohnungen entstehen.
4 Bilder

Bombenfund auf dem ehemaligen AKAD-Gelände
Gebäude im Umkreis von 300 Metern werden evakuiert

Lahr (st/ds). Nach dem Fund einer Fliegerbombe auf dem ehemaligen AKAD-Gelände am Hohbergsee mustten am Mittwochnachmittag zur Entschärfung des Blindgängers umliegende Anwesen kurzfristig geräumt werden. Die 250-Kilogramm schwere Fliegerbombe wurde am Vormittag von Mitarbeitern einer Firma zur Bodensondierung aufgefunden. Die Begutachtung des Blindgängers durch die hinzugezogenen Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hat am frühen Nachmittag ergeben, dass der Sprengkörper nicht...

  • Lahr
  • 01.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.