FUSSBALL
Spannung bei den Relegationsspielen

In den Relegationsspielen um die Aufstiege werden von den Mannschaften nochmals alle Kräfte mobilisiert.
  • In den Relegationsspielen um die Aufstiege werden von den Mannschaften nochmals alle Kräfte mobilisiert.
  • Foto: woge
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Ortenau (woge). Nach Abschluss der Saison 2021/22 sind die meisten Entscheidungen gefallen. Gesucht werden im Juni noch die Aufsteiger in den unteren Klassen.

Nicht mehr dabei in der Verbandsliga ist der SC Durbachtal. Die Rebdörfler sind als Tabellenvorletzter in die Landesliga abgestiegen. Die besten Chancen auf den Aufstieg in die Verbandsliga hat der SC Hofstetten. Die Mannschaft von Trainer Dennis Kopf musste „nur noch“ das letzte Saisonspiel gestern gegen den FV Langenwinkel gewinnen (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet), um sich vor dem hartnäckigen Verfolger FV Rot-Weiß Elchesheim zu behaupten. Absteigen aus der Landesliga muss aus dem Bezirk Offenburg der FSV Altdorf. Der SC Offenburg hofft, dass der Tabellenzweite den Aufstieg schafft. Aus der Bezirksliga steigt der FSV Seelbach als Meister direkt in die Landesliga auf. Dahin möchte auch der SV Rust. Der Tabellenzweite muss sich dafür in den Relegationsspielen gegen den FV Ötigheim durchsetzen. Das erste Spiel findet am nächsten Sonntag in Rust statt, das Rückspiel am 26. Juni in Ötigheim. Die Bezirksliga wird in der Saison 2022/23 mit den Mannschaften des FV Rammersweier und des SV Schapbach bereichert. Mit 122 (FVR) beziehungsweise 146 Toren (SVS) kommen offensivstarke Teams. Der dritte Aufsteiger wird in den Relegationsspielen zwischen dem SV Fautenbach (Tabellenzweiter Staffel Nord) und dem SV Mühlenbach (Zweiter Staffel Süd) ermittelt.

Die vier Meister der Kreisligen B1 bis B4 steigen in die Kreisliga A Nord/Süd auf. Dies sind aus der Staffel 1 die Spielvereinigung Kehl-Sundheim, der SV Nesselried (Staffel 2), der SV Oberwolfach II (Staffel 3) und der SV Kuhbach-Reichenbach aus der Staffel 4. Die zwei weiteren Aufsteiger werden unter den vier Zweitplatzierten gesucht. An den Relegationsspielen nehmen der Kehler FV II, SV Lautenbach, FV Biberach und der FV Dinglingen teil. Dann sind dann alle Entscheidungen in der Saison 2021/22 gefallen.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.