16. Mai 2017, 20:52 Uhr | 0 | 3 Leser

Mit Pedelec zu schnell gefahren
Schwer verletzt

Nach bisherigem Erkenntnisstand führte unter anderem wohl die überhöhte Geschwindigkeit eines 70 Jahre alten Pedelec-Fahrers am Montagabend dazu, dass der Mann stürzte und dabei schwerer Verletzungen davontrug. Der Lenker des elektrisch unterstützten Zweirads war kurz vor 20 Uhr auf dem Ramsbachweg in Gutach unterwegs, als er eine Unterführung passierte. Nach der Unterführung kam ihm der Traktor eines 36-Jährigen entgegen, weshalb der 70-Jährige erschrocken überbremste. Die Räder des Pedelec blockierten und der Mann kam zu Fall. Dabei kam es aber zu keinem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Traktor. Seine Verletzungen mussten später in einem örtlichen Krankenhaus versorgt werden.