Freundlich, kundenorientiert und "super-spitzen-aktuell"
Büchereien und Mediatheken sind gut bestückt und bedienen viele Ausleiher

Eine große Auswahl bietet die Hausacher Mediathek.
  • Eine große Auswahl bietet die Hausacher Mediathek.
  • Foto: cao
  • hochgeladen von Laura Bosselmann

Mittleres Kinzigtal (cao). Leser und Medieninteressierte sind im Kinzigtal gut versorgt und bekommen ein breites Spektrum in den hiesigen Büchereien und Mediatheken geboten.
So gibt es im Haslacher Heinrich-Hansjakob-Bildungszen-trum bereits seit September 2013 die Bibliothek der Generationen. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Bildung aller Altersstufen. Sach- und Fachbücher, Dokumentarfilme, Lernsoftware und Sach-Hörbücher sind zu finden. "Besonders für Kinder und Jugendliche gibt es zudem einen großen Bestand an Romanen, da für die Leseförderung die Leseanimation ein entscheidender Faktor ist", erklärt die Stadt Haslach. Die Bibliothek der Generationen ist eine Zweigstelle der Stadtbücherei Haslach, die seit 1997 im Bürgerhaus ist. Dort findet sich ein gut sortiertes und aktuelles Medianangebot von mehr als 16.000 Titeln.

Eine kleine aber feine Bücherei gibt es im evangelischen Gemeindehaus in Gutach. Liebevoll eingerichteten und gut sortiert finden sich hier 4.000 Bücher. Die Zahlen zeigen, dass es hauptsächlich junge Leser sind, die sich dort mit Lesestoff eindecken. Etwa dreiviertel der Ausleiher sind jünger als zwölf Jahre. Deshalb werden die Türen auch geöffnet, wenn sich Grundschulklassen oder der Kindergarten ankündigen. Doch "die Ausleihzahlen gehen zurück", bedauerten die beiden Büchereimitarbeiterinnen Brigitte Spathelf und Angelika Welke bereits in der Pfarrgemeinderatssitzung im Oktober 2017. Waren es 2012 noch etwa 4.000 Bücher, so lag die Zahl der Ausleihen zum Ende des vergangenen Jahres erst bei rund 1.000.

In der Hausacher Mediathek ist Leiterin Mathilde Sum dagegen sehr zufrieden. Die Statistik von 2017 spricht für sich: Die Zahlen der Onleihe mit e-books liegen bei 3.141 Ausleihen, im Vergleich dazu waren es im Jahr 2016 2.436. Auch die Ausleihen der "normalen" Medien, wie Bücher, DVDs, Hörbücher, Musik-CDs und Zeitschriften, haben zugenommen. Waren es 2016 noch 45.204, wurden für 2017 45.656 Ausleihen verzeichnet. "Zugelegt haben die Sachbücher, besonders die Koch-, Bastel-, Kreatives-Abteilung und die Belletristik mit Romanen", so Mathilde Sum. 

Auch die Zahl der aktiven Nutzer ist in Hausach von 1.380 auf 1.470 gestiegen. Davon waren 73,54 Prozent Frauen und 26,46 Prozent Männer. In der Altersgruppe von 35 bis 54 Jahren waren mit 385 die meisten Frauen vertreten. Von ihnen gingen mit 16.929 Medien auch die meisten Ausleihen aus. Bei den männlichen Nutzern ist die Altersgruppe zwischen zehn und 14 Jahren mit 102 Nutzern am häufigsten vertreten. Eine Frau lieh sich mit 754 die meisten Medien aus, eine andere die meisten Bücher, nämlich 461. Am gefragtesten waren Romane mit 11.167 Entleihungen, gefolgt von 7.153 Sachbüchern, 6.667 DVDs und 6.518 Kinderbüchern.

Bis zum Herbst 1991 existierten in Hausach fünf kleine Leihbüchereien. "Eine in die Tage gekommene Stadtbücherei, die in der Grund- und Hauptschule ihr Dasein fristete und mit der Schulbücherei eng zusammenarbeitete. Dann die Pfarrbücherei im katholischen Pfarrheim, die schon eine längere Tradition hatte. Gymnasium und Handelsschule hatten ihre Schulbüchereien. Im frisch renovierten Herrenhaus vereinten sich die kleineren zu einer größeren öffentlichen Bücherei, die am 6. Dezember 1991 feierlich eröffnet werden konnte", blickt Sum zurück. Die Eröffnung der Mediathek am heutigen Standort auf dem Klosterplatz wurde am 30. Januar 2012 gefeiert. Mathilde Sum sieht sie als "besonders freundlich, kundenorientiert und super-spitzen-aktuell" und versichert: "Wir sind sehr gut aufgestellt."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen