Bilanzpressekonferenz der Volksbank Lahr
Sehr erfolgreiches Jahr 2018

Vorstand Reiner Richter und Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker bei der Bilanzpressekonferenz (v. l.)
  • Vorstand Reiner Richter und Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker bei der Bilanzpressekonferenz (v. l.)
  • Foto: ds
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (ds). "Für die Volksbank Lahr war es ein sehr erfolgreiches Jahr", blickte der Vorstandsvorsitzende Peter Rottenecker im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am Mittwoch auf 2018 zurück. Der vor einem Jahr angekündigte Wachstumskurs habe sich nicht nur fortgesetzt, sondern sogar stark beschleunigt. 

Bilanzsumme gestiegen

So ist die Bilanzsumme um 7,2 Prozent auf rund 2,5 Milliarden Euro angestiegen. Das betreute Kundenvolumen konnte um fünf Prozent auf 4,5 Milliarden Euro gesteigert werden, auch die Kundenkredite sind um fast sieben Prozent auf 1,585 Milliarden Euro gestiegen. Wachstum hat die Volksbank Lahr auch bei den Einlagen zu verzeichnen, die sich um 13,9 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro erhöht haben. Bereits seit Jahren nimmt die Genossenschaftsbank im Versicherungsgeschäft Spitzenplätze in Süddeutschland ein, 10.585 Einzelverträge kamen 2018 hinzu. Die neu abgeschlossenen 1.473 Bausparverträge haben ein Volumen von 67 Millionen Euro. Zahlreiche Auszeichnungen, die die Volksbank Lahr im vergangenen Jahr erhalten hat, ergänzen die positiven Bilanzzahlen.

Peter Rottenecker hatte noch mehr Zahlen aus 2018 zu bieten – im Zeichen des genossenschaftlichen Engagements: "53.900 Mitglieder sind das Fundament unserer starken Volksbank, 1.131 Einwohner aus unserer Region sind neue Mitglieder geworden, 46.417 qualifizierte Beratungen haben wir durchgeführt und dabei Wünsche und Ziele erfüllt, 39 Existenzgründer haben wir begleitet, 934.000 Euro Dividende ausgeschüttet und 510.000 Euro an Spenden und Sponsoring überwiesen."

Lust auf Zukunft

Das Motto "Lust auf Zukunft" stand für die Volksbank Lahr über dem zurückliegenden Geschäftsjahr. "Wir sehen die Digitalisierung positiv und nutzen die Potentiale für unsere Kunden und Mitglieder", sagte Rottenecker. So hat man etwa die Video-Beratung "Volksbank Live" auf weitere Spezialberater ausgeweitet, den Whatsapp-Service-Chat eingeführt und den Live-Chat auf Firmenkunden ausgeweitet. 2018 wurde außerdem die sogenannte Fernlegitimation auf der Homepage eingebunden. Ein Dispokredit kann online beantragt und ab dem 1. Februar auch ein Beratungstermin vereinbart werden. Unternehmer können Kredite bis 60.000 Euro ebenfalls über die Homepage beantragen. Neu und auf die "Generation Y" abgestimmt ist die Marke "BlackVRst", deren Youtube-Kanal besonders erfolgreich gestartet ist.

Ausblick auf 2019

"Für 2019 rechnen wir mit einem Fortsetzen unseres Wachstumskurses", erklärte der Vorstandsvorsitzende Peter Rottenecker. Neben der Digitalisierung wolle man weiterhin den persönlichen Kontakt in den Mittelpunkt des Handelns stellen. Strategiegespräche Ende März sollen den seit 2015 eingeschlagenen Weg auf den Prüfstand stellen, in deren Rahmen laut Rottenecker auch eventuelle Filialschließungen thematisiert werden.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.