TENNIS: Bezirksliga-Team fühlt Tabellenführer Ettenheim auf den Zahn
TSG Lahr/Emmendingen mit letztem Match in Minirunde

Luca-Leon Mack von der TSG Lahr/Emmendingen holt sich letzte Tipps von seinem Trainer Hernan Valenzuela ab.
  • Luca-Leon Mack von der TSG Lahr/Emmendingen holt sich letzte Tipps von seinem Trainer Hernan Valenzuela ab.
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Lahr (jörg). Die Oberligaherren der TSG Lahr/Emmendingen beenden am Sonntag, den 12. Juli mit ihrem zweiten Spiel auf heimischem Court in Emmendingen gegen den TC BW Donaueschingen die Saison. Die Hausherren gehen als Favorit in das Match gegen die Schwarzwälder.

Durch die stark gekürzte Saison hat der sportliche Anreiz enorm gelitten. Die Partie sollte bereits vergangenen Sonntag ausgetragen werden, aber der Gast konnte personell nicht das beste Team aufbieten und die TSG entsprach der Verlegung. Lahrs Trainer Hernan Valenzuela hatte sich eigentlich in der neuen Saison ein wenig mehr vorgenommen. Spieler wie Leon Huck waren in den USA und haben sich sehr gut weiterentwickelt.

"Wir wollten in einer regulären Saison vorne mitspielen, was durchaus drin gewesen wäre. So aber müssen wir es nehmen wie es ist. Sportlich ist die kurze Saison jedoch wenig Aussagekräftig, doch die Favoritenstellung zu Hause nehmen wir gerne an. Alleine schon an den Leistungsklassen kann man erkennen, dass wir stärker besetzt sind. Dennoch muss alles erst gespielt werden," warnt Valenzuela vor Überheblichkeit.

Veränderungen kann es im Kader der ersten Mannschaft im hinteren Teil geben, wo Dominik Siegel eine Option am Sonntag in Emmendingen ist. Die Reserve der TSG Lahr/Emmendingen hingegen schlägt in der Bezirksliga auf dem heimischen Platz in Lahr auf. Und da geht es um die Tabellenführung. Spitzenreiter TC Ettenheim konnte am vergangenen Spieltag den TC Schönberg II mit 6:3 bezwingen.

Die etatmäßige Nummer eins der Rohanstädter, Etienne Volkmer (LK1), schenkte seine Partie nach einem 1:6 im ersten Satz gegen den Breisgauer Stefan Richtsfeld (LK5) in seinem ersten Einsatz für die Ettenheimer in dieser Saison her. Dennoch hatten Sosnowski und Co. keine Probleme die Punkte einzufahren.

Beim Gast steht hinter dem Einsatz von Routinier Marco Basler noch ein dickes Fragezeichen. Sollte er aufschlagen können, dann wäre der Kader des Spitzenreiters komplett. "Das wird sicher eine spannende Partie, zumal Ettenheim über einen ausgeglichenen Kader verfügt. Wir wollen gerade zu Hause dem Spitzenreiter die Stirn bieten," meint Valenzuela.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen