HANDBALL: Meißenheim – Ottenhöfen 32:23
Spitzenreiter lässt Verfolger abblitzen

2Bilder

Meißenheim (fis). Spitzenreiter HTV Meißenheim, behält im Topspiel seine blütenreine Weste. Gegen Verfolger ASV Ottenhöfen feierten die Erhardt Schützlinge einen verdienten 32:23-Erfolg. Allerdings war es ein hart umkämpfter Sieg gegen einen Gegner, der bislang in jeder Partie 30 Tore erzielte.
Besonders auf die Rückraumschützen Manuel Schnurr und Michael Wagner musste der HTV aufpassen. Und das passte am Freitagabend hervorragend. Konzentriert im Defensivverhalten und im Angriff äußerst effizient, so präsentierte sich der Spitzenreiter in fast vollbesetzter Halle. Bis zur Pause war es eine enge Partie. Dann setzte Routinier Timo Häß mit einem Siebenmeter vor der Pause das 14:11.
Nach der Pause ließ der Tabellenführer nicht locker und baute die Führung kontinuierlich aus. Florian Engel machte nach 49. Minuten das 23:17. Bereits da zeichnete sich der klare Heimsieg ab. Timo Häß mit seinem siebten Treffer machte mit einem Siebenmeter den Deckel zum 32:23 drauf.

Der HTV Meißenheim war am Freitagabend auch von Verfolger ASV Ottenhöfen nicht zu stoppen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen