Neuer Mieter für Forum am Rhein
Kulturstiftung Oberrhein zieht in Leuchttumprojekt

Jürgen Grossmann führt Luc Bredel über die Baustelle.
  • Jürgen Grossmann führt Luc Bredel über die Baustelle.
  • Foto: Grossmann Architekten
  • hochgeladen von Christina Großheim

Neuried (st). Die Kulturstiftung Oberrhein wird künftig – ebenso wie
bereits ein Büro der Europa-Parlamentarier Andreas Schwab und Anne Sander – mit dem
Europäischen Forum am Rhein untrennbar verbunden sein. Die Stiftung wird nach
Fertigstellung des Gebäudes im September ihren Sitz in diesem Leuchtturmprojekt für die
deutsch-französische Freundschaft haben. Bauherr Jürgen Grossmann erläuterte Jean Luc
Bredel von der Kulturstiftung Oberrhein Ende Oktober den Stand der Arbeiten auf der
Baustelle am Rhein und sagte. „Die Kulturstiftung Oberrhein hat einen unglaublich
positiven Einfluss auf unsere Region. Es ist uns eine Freude, die Arbeit der Stiftung künftig
zu unterstützen."

Die Fondation Rhénane pour la Culture/Kulturstiftung Oberrhein gehört zu den
zahlreichen Stiftungen, die unter der Schirmherrschaft der Fondation de France dazu
aufgerufen sind, Projekte zu unterstützen, für deren Realisierung sich Männer und Frauen
mit viel Zeit und Energie einbringen. Man ist stolz, an diesem heutzutage so wichtigen
humanistischen Abenteuer teilzuhaben.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.