LANDESLIGA: SV Stadelhofen – RW Elchesheim 3:3
SVS gibt sicheren Sieg aus der Hand

Oberkirch-Stadelhofen (woge). 3:1 bis acht Minuten vor Schluss geführt und dennoch nur einen Punkt geholt: Der SV Stadelhofen ist in der Landesliga bei weitem noch nicht angekommen. Vor 200 Zuschauern waren die Renchtäler in der ersten Halbzeit die klar dominierende Mannschaft. Duch einen Schuss aus 20 Metern in den Winkel von David Knosp (24.) und einem typischen Abstaubertor von dem Torjäger Valon Salihu (31.) sah der SVS mit der 2:0-Führung zur Halbzeit wie der sichere Sieger aus.

In der 54. Minute konnte zwar Elchesheims Spielertrainer Florian Huber auf 1:2 verkürzen, doch Sascha Raz stellte mit dem 3:1 in der 59. Minute den alten Abstand wieder her. In der hektischen Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Mit zwei Kopfbällen in der 82. und 86. Minute konnte Tom Schneider für die Gäste ausgleichen. Zu allem Überfluss ließ sich Stadelhofens Marius Matt vier Minuten vor Spielende noch zu einem Revanchefoul hinreißen und sah dafür zu Recht die Rote Karte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen