Auf- und Abstieg in den Ligen noch nicht geklärt
FUSSBALL: Die Entscheidungen gehen in die Verlängerung

Spielertrainer Dennis Kopf (mit Schale) schaffte mit dem SC Hofstetten den Verbandsligaaufstieg.
  • Spielertrainer Dennis Kopf (mit Schale) schaffte mit dem SC Hofstetten den Verbandsligaaufstieg.
  • Foto: Fissler
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Im entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest scheiterten die Stuttgarter Kickers im vierten Anlauf mit einem 1:1 bei Eintracht Trier. Das Remis reichte Trier weil die Degerlocher gegen den hessischen Vertreter Stadtallendorf nur 3:0 gewannen. Trier aber gegen den gleichen Gegner ein 5:0 erzielte und damit den Aufstieg mit den mehr geschossenen Toren in der Tasche hatte. In doppelter Unterzahl kassierten die Kickers das 0:1 durch Robert Garnier. Trotz großem Kampf der Deggerlocher gelang in der Nachspielzeit durch Mijo Tunjic nur noch der Ausgleich. Riesen Jubel dagegen beim südbadischen Verbandsligazweiten FC Denzlingen im Kampf um den Oberligaaufstieg. Das Hinspiel gegen den Vizemeister aus Nordbaden den SV Spielberg verloren die Elztäler mit 1:2. In einem dramatischen Endspurt siegte Denzlingen unter Co-Trainer Johannes Fiand mit 4:3. Durch die Auswärtstorregelung war der FCD eine Runde weiter und traf gestern (bei Redaktionschluss noch nicht beendet) auf den württembergischen Vertreter den FC Holzhausen. Partymeile in Hofstetten – nachdem Heimsieg gegen Langenwinkel und dem direkten Aufstieg kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Eine Woche feiern, auch in der Düsseldorfer Altstadt, wurde der Titel kräftig begossen. Das Trainergespann Dennis Kopf und Kicki Sanchez schafften im ersten Anlauf ihre Trainerkarriere den Verbandsligaaufstieg. Vizemeister RW Elchesheim gewann sein erstes Aufstiegsspiel gegen den FSV Rheinfelden klar mit 2:0 und kann an diesem Wochenende die Konkurrenz beobachten. Denn da trifft Rheinfelden heute zu Hause auf den dritten Aufstiegsanwärter Spvgg F.A.L., der dann im entscheidenden Spiel gegen Elchesheim antreten muss. Landesligaluft will der Bezirksligist SV Rust um Co Trainer Felix Schmider und Chefcoach Christian Saban schnuppern. Im Heimspiel erwarteten die Blauweißen (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet) Baden Baden Vertreter FV Ötigheim. Aufsteigen will auch der SV Fautenbach. Im Duell gegen den Vizemeister der Staffel Süd, den SV Mühlenbach, möchte Trainer Manuel Vogt den Grundstein im Heimspiel legen. Am kommenden Samstag in Mühlenbach den ersehnten Aufstieg perfekt zu machen, dennoch wird es eine Partie mit offenem Visier.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.