Arbeitseinsatz der Ortenberger Bürgerstiftung
Herbstpflege am Berckholtz-Grab

Arbeitseinsatz an der Berckholtz-Gruft (v.l.n.r.): Karl-Peter-Düren, Dieter Seitz, Markus Vollmer, Torsten Sälinger, Wilhelm von Ascheraden.
  • Arbeitseinsatz an der Berckholtz-Gruft (v.l.n.r.): Karl-Peter-Düren, Dieter Seitz, Markus Vollmer, Torsten Sälinger, Wilhelm von Ascheraden.
  • Foto: Bürgerstiftung Ortenberg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Ortenberg (st). Seit 2015 kümmert sich die Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung im Auftrag der Stadt Offenburg um die Grünpflege der Berckholtz-Gruft auf dem Ortenberger Friedhof. Rechtzeitig vor Allerheiligen hat die Bürgerstiftung in einem Arbeitseinsatz mit Mitgliedern des Stiftungsrates und -vorstands die Herbstpflege auf dem Grabhügel durchgeführt. Die Ortenberger Bürgerstiftung hatte 2015 durch einen Vertrag mit der Stadt Offenburg zunächst für drei Jahre die Zuständigkeit für die Grünpflege der Berckholtz-Gruft übernommen. In diesem Jahr wurde der Vertrag für weitere drei Jahre bis 2020 verlängert.

Die Bürgerstiftung erhält für ihre ehrenamtlichen Arbeitseinsätze jährlich einen Betrag aus der Offenburger Stadtkasse, die sie für ihre Stiftungsziele in Ortenberg verwendet. „Dank der Beauftragung durch die Stadt Offenburg und durch die tatkräftige Hilfe unserer Vorstands- und Stiftungsratsmitglieder, bekommt die Bürgerstiftung zusätzliche Geldmittel, die sie in Ortenberg gemäß ihrer Stiftungsziele einsetzen kann“, freut sich Torsten Sälinger, Vorsitzender des Stiftungsvorstands, „auf die Weise wirkt die Familie von Berckholtz sogar noch heute wohltätig in Ortenberg“.

Gabriel Leonhard von Berckholtz, der 1863 verstorbene Erbauer des neogotischen Teiles des Ortenberger Schlosses (1838-1842) und erste Ehrenbürger Ortenbergs, hatte den Bau der evangelischen Stadtkirche in Offenburg (1857-1864) mit beträchtlichen Summen unterstützt, deren Einweihung jedoch nicht mehr erlebt. 1926 hatte sich die Stadt Offenburg aus Dankbarkeit verpflichtet, den Unterhalt der 1852 erbauten Gruft der Familie von Berckholtz zu übernehmen. Bis 1909 wurden dort insgesamt 13 Mitglieder der Berckholtz-Familie bestattet.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.