Kicken ist in der Unteren Matt
Neuer Bolzplatz dank der Bürgerstiftung

Drei Mann und ein Tor: Bernd Vollmer, Schriftführer, Torsten Sälinger, Vorsitzender des Vorstands, und Basil Speier, zweiter Vorsitzender des Vorstands von der Gertrud-von-Ortenberg-Stiftung,
  • Drei Mann und ein Tor: Bernd Vollmer, Schriftführer, Torsten Sälinger, Vorsitzender des Vorstands, und Basil Speier, zweiter Vorsitzender des Vorstands von der Gertrud-von-Ortenberg-Stiftung,
  • Foto: Gertrud-von-Ortenberg-Stiftung
  • hochgeladen von Christina Großheim

Ortenberg (st). Rechtzeitig zu den Sommerferien lädt ein neuer Bolzplatz in Ortenberg Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Kicken ein. Die Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung, zu deren Stiftungszielen auch Sport und Jugend gehören, hat mit 4.000 Euro die beiden Leichtmetalltore finanziert. In der Unteren Matt, unweit der Schlossberghalle, wurde direkt hinter dem Faustballplatz ein Rasenfeld als öffentlicher Bolzplatz angelegt.

Neue Impulse geben

„Wir wollen im Rahmen unserer Stiftungsziele immer wieder neue Elemente und Impulse geben, die es ohne Bürgerstiftung in Ortenberg nicht geben würde. Mit dem Bolzplatz haben wir jetzt für Kindern und Jugendliche einen Platz geschaffen, an dem sie sich ganz einfach, ohne Vereinsmitgliedschaft, zum gemeinsamen Kicken treffen können“, erklärt Vorstandsvorsitzender Torsten Sälinger.

Wie schon bei der Blumenwiesen-Aktion gegen das Insektensterben wurde das Förderprojekt zusammen mit der Gemeinde umgesetzt. Auch jetzt wurde die Fläche für die Einrichtung eines Bolzplatzes von der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen