"heimatec" GmbH
Kay Krieger steigt in Geschäftsführung auf

Kay Krieger wurde zum Jahreswechsel offiziell in die Geschäftsführung der "heimatec" GmbH aufgenommen.
  • Kay Krieger wurde zum Jahreswechsel offiziell in die Geschäftsführung der "heimatec" GmbH aufgenommen.
  • Foto: "heimatec" GmbH
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Renchen (st). Die "heimatec" GmbH erweitert die Geschäftsführung zum Jahreswechsel und sichert somit die Weiterführung des Familienunternehmens.

Zum Jahreswechsel wurde Kay Krieger offiziell in die Geschäftsführung der "heimatec" GmbH aufgenommen. Neben ihm vertreten weiterhin Martin Krieger und Gabriele Krieger den Präzisionswerkzeughersteller aus Renchen, Deutschland.

Bereits seit zehn Jahren im Betrieb

Der 31-jährige geprüfte Betriebswirt ist seit fast zehn Jahren im Unternehmen tätig und hat in mehreren Abteilungen mitgearbeitet, bevor er vor vier Jahren mit den Management-Aufgaben vertraut wurde.

„Ich bin sehr froh über die Entscheidung, da mit diesem wichtigen Schritt die Zukunft der 'heimatec' GmbH und somit die Fortführung unserer bereits 35-jährigen Firmengeschichte geklärt ist“, so Martin Krieger, Gründer und CEO der "heimatec" GmbH.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen