Vertrag mit AWO unterzeichnet
Ganztagesbetreuung im neuen Schuljahr

Edmund Taller (r.), Geschäftsführer der AWO Ortenau, und Bürgermeister Pascal Weber besiegelten den Vertrag zur Ganztagesbetreuung an der Ringsheimer Grundschule. Fünf Module stehen Eltern ab September zur Verfügung.
  • Edmund Taller (r.), Geschäftsführer der AWO Ortenau, und Bürgermeister Pascal Weber besiegelten den Vertrag zur Ganztagesbetreuung an der Ringsheimer Grundschule. Fünf Module stehen Eltern ab September zur Verfügung.
  • Foto: Gemeinde Ringsheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ringsheim (st). Ab dem neuen Schuljahr 2019/20 wird es in der Karl-Person-Grundschule in Ringsheim eine Ganztagesbetreuung für die Schüler geben. Der entsprechende Kooperationsvertrag schlossen Bürgermeister Pascal Weber und der Geschäftsführer der AWO Ortenau, Edmund Taller. „Mit der AWO haben wir einen erfahrenen und verlässlichen Partner. Die neue Ganztagesbetreuung bedeutet für unsere Ringsheimer Familien sowie den Schulstandort einen großen Schritt nach vorne. Schulleiter Brucher hat mir bereits berichtet, dass wir so schon zwei Schüler behalten können, die ansonsten in eine andere Schule gewechselt hätten. Wir hoffen, dass das neue Angebot bis September gut angenommen wird. Gleichzeit bauen wir unter Hochdruck die Räume für die Betreuung um, damit im September der Betrieb unter besten Bedingungen starten kann“, so Bürgermeister Pascal Weber bei der Vertragsunterzeichnung.

Ab September können die Ringsheimer Eltern ihr Kind ganz individuell in die Betreuung bringen, hierfür investiert die Gemeinde bis zu 50.000 Euro im Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen