Bauarbeiten in Rust begonnen
Künftiger Tiefbrunnen

Rust (st). Mitte Januar wird auf der Gemarkung Rust im Gewann Steinbrunnen im Auftrag des Wasserversorgungsverbandes Südliche Ortenau mit der Leitungsverlegung zur Vorbereitung der Wasserentnahme aus dem künftigen Tiefbrunnen West begonnen. Kurz vor Weihnachten hat die Firma bereits mit den Vorbereitungen begonnen.

Der Auftrag mit einem Volumen von knapp 500.000 Euro wurde am 16. November nach öffentlicher Ausschreibung in der Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes vergeben. Parallel wurden weitere Aufträge, zum Beispiel für eine ökologische Baubegleitung, vergeben, so dass sich die Gesamtkosten der Maßnahme auf rund 600.00 Euro summieren. Das Landratsamt Ortenaukreis hat bereits im August die Erlaubnis zur jetzigen Leitungsverlegung erteilt. Aufgrund naturschutzrechtlicher Bestimmungen dürfen diese Arbeiten nur in den Wintermonaten bis einschließlich März durchgeführt werden.

Die beauftragte Firma verlegt zum einen eine Wasserleitung vom Erkundungsbrunnen West zum bestehenden Tiefbrunnen Nordwest sowie eine Stromleitung in entgegengesetzter Richtung. Die Unterquerung der dort fließenden Elz erfolgt mittels Spülbohrung.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen