Hygge pur im Europa-Park
Wiedereröffnung des Skandinavischen Themenbereichs

Der wiedereröffnete Themenbereich Skandinavien begeistert mit seinen bunten Häuserfassaden.
2Bilder
  • Der wiedereröffnete Themenbereich Skandinavien begeistert mit seinen bunten Häuserfassaden.
  • Foto: Europa-Park
  • hochgeladen von Daniela Santo

Rust (st). Im Europa-Park in Rust wurde am Dienstag nach 13 Monaten Bauzeit die Wiedereröffnung des skandinavischen Themenbereichs gefeiert. Bereits vom Weitem sind die bunten Häuschen zu sehen und vermitteln einen ersten Eindruck der hyggeligen Kultur aus dem Norden. Die Gäste dürfen sich auf tolle Highlights wie die Eisdiele „Is Huset“, die Spielbude „Poengsum“ und den Fotopunkt mit dem großen weißen Hai freuen. 

Wiederaufgebauter Themenbereich

Auf einer kleinen Erhebung direkt neben der norwegischen Stabkirche und begrenzt durch den Fjord-Rafting-Kanal, begrüßt der wiederaufgebaute Themenbereich Skandinavien alle großen und kleinen Entdecker. Seit 1992 ist die nordische Halbinsel Teil von Deutschlands größtem Freizeitpark. Leckere Fischspezialitäten, die märchenhaften Türme und der beliebte weiße Hai, erstrahlen nach nur einem Jahr Bauzeit in neuem Glanz. Sowohl die Hafensilhouette als auch die leichte Meeresbrise der Wasserfontänen des Fjord Rafting sind die ersten Vorboten für eine spannende Erkundungstour der nordischen Kultur. Das im skandinavischen Landhausstil erbaute „Fjord Restaurant“ überzeugt zusammen mit der Fischtheke „Fiskehuset“ mit einer großen Auswahl an frischen Gerichten direkt aus dem hohen Norden. Auch das „Is Huset“ ist definitiv ein Besuch wert und hat einige süße Leckereien zu bieten.

Für Entdecker

Bei „Poengsum“ können die Besucher ihre Geschicklichkeit testen und das eigene Glück auf die Probe stellen. Über eine schräge Wand muss dabei der Ball in den Korb geworfen werden ‒ ein Spaß für die ganze Familie. In Sichtweite erwartet die Entdecker zudem schon das nächste Highlight: Der begehrte Fotopunkt mit dem Haifisch ist zurück. 

Die Entdeckungsreise ist aber noch nicht zu Ende: Bereits im Herbst eröffnet mit „Snorri Touren“ eine neue Familienattraktion ihre Türen. Zusammen mit dem frechen Oktopus können sich die Besucher bei der neuen multimedialen Themenfahrt auf eine geheimnisvolle Reise über die Insel Rulantica begeben.

Der wiedereröffnete Themenbereich Skandinavien begeistert mit seinen bunten Häuserfassaden.
Ann-Kathrin und Thomas Mack, Landrat Frank Scherer, Michael, Roland, Jürgen und Frederik Mack sowie der Bürgermeister der Gemeinde Rust Kai-Achim Klare
Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.