Neuer Rekord
5,7 Millionen Besucher im Europa-Park

Für den Erfolg des Europa-Parks spielt die Wintersaison eine zunehmend herausragende Rolle.
  • Für den Erfolg des Europa-Parks spielt die Wintersaison eine zunehmend herausragende Rolle.
  • Foto: Europa-Park
  • hochgeladen von Daniela Santo

Rust (st). Die Serie der Besucherrekorde hält an: Mit über 5,7 Millionen Besuchern hat der Europa-Park im Jahr 2019 die höchste Besucherzahl in seiner Unternehmensgeschichte erreicht. Hinzu kommen die Gäste in der neuen Indoor-Wasserwelt Rulantica, die Ende November eröffnet wurde. Europa-Park-Inhaber Roland Mack: „Rulantica ist sehr gut gestartet und erhält hervorragende Noten. Darüber sind wir sehr froh, da die Wasserwelt Neuland für uns ist. Auch die Auslastung des im Mai neu eröffneten Hotels ‚Krønasår‘ ist mit mehr als 90 Prozent außerordentlich gut.“ 2019 war von einer äußerst intensiven Bautätigkeit und sehr hohen Investitionen geprägt − allein die Wasserwelt Rulantica und das angrenzende Hotel haben rund 180 Millionen Euro gekostet. Das ist die größte Einzelinvestition, die der Europa-Park jemals getätigt hat. Dazu kommt der Wiederaufbau des beim Brand zerstörten skandinavischen Themenbereiches sowie die neue Fahrattraktion Snorri Touren.

Zwei Parks

Der Europa-Park wird immer mehr zur eigenständigen Reisedestination und eröffnete als erster Betreiber in Deutschland mit Rulantica einen zweiten Freizeitpark am Standort Rust. Rulantica ist eine der größten thematisierten Indoor-Wasserwelten in ganz Europa mit 550 neu geschaffenen Arbeitsplätzen. Mit zwei Parks im Europa-Park Resort, sechs Hotels und dem Confertainment Center auf insgesamt 145 Hektar Fläche zieht Deutschlands größter Freizeitpark auch international immer mehr Gäste an und steht im Wettbewerb mit Mallorca, Griechenland oder den italienischen Seen.

Erlebnishotel 

Das sechste Erlebnishotel „Krønasår“ wurde bereits im Mai eröffnet und bildet einen wesentlichen Bestandteil der Resort-Erweiterung. Das 4-Sterne Superior Hotel ist ein Naturkundemuseum der besonderen Art und bietet eine stilvolle Unterkunft in nordischem Ambiente für bis zu 1.300 Übernachtungsgäste. Kulinarisch gibt es in mehreren nordischen Restaurants und Bars sehr viel zu entdecken.

Skandinavisches Dorf 

Im Sommer wurde der Themenbereich Skandinavien nach rund einjähriger Bauzeit wieder für die Besucher eröffnet. Seit 1992 ist die nordische Halbinsel Teil von Deutschlands größtem Freizeitpark. Leckere Fischspezialitäten, die märchenhaften Türme und der beliebte weiße Hai erstrahlen in neuem Glanz. Sowohl die Hafensilhouette als auch die leichte Meeresbrise der Wasserfontänen des Fjord Rafting sind die Vorboten für eine spannende Erkundungstour der nordischen Kultur. Im Herbst eröffnete mit Snorri Touren eine neue Familienattraktion ihre Türen. Zusammen mit dem frechen Oktopus können sich die Besucher bei der neuen multimedialen Themenfahrt auf eine geheimnisvolle Reise über die Insel Rulantica begeben.

Winteröffnung

Für den Erfolg des Europa-Parks spielt die Wintersaison eine zunehmend herausragende Rolle und bietet den Besuchern noch bis zum 6. Januar und zusätzlich am 11. und 12. Januar ein einzigartiges Winterwunderland. Tausende von Lichtern, 3.000 verschneite Tannenbäume und 10.000 glitzernde Christbaumkugeln verwandeln den Europa-Park in eine romantische Winterlandschaft. Shows mit rund 300 internationalen Künstlern sorgen für beste Unterhaltung. Erstklassige Artisten, Livemusik und Comedy gepaart mit kulinarischen Gaumenfreuden erleben die Besucher der Europa-Park-Dinner-Show. Bis zum 2. Februar entführt sie die Besucher im Europa-Park-Teatro über dreieinhalb Stunden in das New York der wilden 70er-Jahre.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen