Bestmarke für den Europa-Park als Arbeitgeber
Studie von Focus vergibt 100 Punkte

Rust (st). Wenn es um Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen in Deutschland geht, ist der Europa-Park als Arbeitgeber ganz weit vorne mit dabei. Das ergibt sich aus einer aktuellen Studie, die das Magazin Focus (Heft Nr. 32/18 vom 4. August 2018) beim Institut „Deutschland Test" in Auftrag gegeben hat. Unter wissenschaftlicher Begleitung von Professor Werner Sarges, Leiter des Institutes für Management Diagnostik in Barnitz bei Hamburg, wurde ein umfassender „Karriereatlas“ für Deutschland erstellt. Die 17.500 größten Unternehmen in Deutschland in 150 Branchen wurden dabei intensiv geprüft.

Mit der Bestmarke von 100 Punkten steht der Europa-Park bei „Urlaub und Freizeit“ an der Spitze der Branche. Platz zwei belegt Aida Cruises mit 77,4 Punkten gefolgt von Club Aldiana mit 75 Punkten. Der Europa-Park ist somit zusammen mit Firmen wie Puma, Hipp Koehler Paper Group, Viessmann, Würth, American Express, Kärcher, Fraport, Hochtief und Lufthansa einer der attraktivsten Arbeitgeber in ganz Deutschland.

Die Studie gibt auch einen Einblick in die präferierten Kriterien der Hochschulabsolventen bei der Wahl des Arbeitgebers: Mit 59 Prozent steht das kollegiale Arbeitsklima ganz vorne, Platz zwei belegt die Work-Live-Balance mit 57 Prozent, gefolgt von Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten. Die Bezahlung taucht erst auf Platz fünf auf.

Passend dazu findet bereits zum zweiten Mal das „European Summer Programm“ statt, an welchem 40 Studenten aus ganz Europa teilnehmen. Neben ersten praktischen Arbeitserfahrungen lernen sie begleitend dazu die Region, Kultur und Sprache kennen.

Europa-Park-Inhaber Roland Mack: „Für uns ist diese Auszeichnung eine Bestätigung der jahrelangen intensiven Anstrengungen für unsere Mitarbeiter. Nun ist es auch offiziell von einem unabhängigen Institut bestätigt, dass Hochschulabsolventen im Europa-Park allerbeste Aussichten haben. Der Wettlauf um die besten Mitarbeiter wird die große Herausforderung der Zukunft sein.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen