Hoher Besuch aus dem Vatikan
Georg Gänswein im Europa-Park

Andreas Wilhelm, Erzbischof Gänswein, Jürgen und Mauritia Mack, Martin Lampeitl, Seelsorger des Europa-Park
  • Andreas Wilhelm, Erzbischof Gänswein, Jürgen und Mauritia Mack, Martin Lampeitl, Seelsorger des Europa-Park
  • Foto: Koppelstätter Media
  • hochgeladen von Daniela Santo

Rust (st).  Hoher Besuch aus dem Vatikan im Europa-Park: Erzbischof Georg Gänswein hatte Europa-Park-Inhaber Roland Mack schon vor Jahren zugesagt, nach Rust zu kommen. Der aus Riedern am Wald stammende Erzbischof hat noch Familie im Schwarzwald und kommt alljährlich im Sommer in die alte Heimat. Jetzt nutzte der mächtigste Deutsche im Vatikan den Sommerurlaub zu einem Ausflug in den Europa-Park. Er ist nach wie vor der engste Vertraute des emeritierten Papstes Benedikt XVI. und leitet auch die Geschicke für Papst Franziskus. „Ein Diener zweier Herren", wie Gänswein selbst schmunzelnd sagt.

Treffen mit Seelsorgern

Der Erzbischof zeigte sich begeistert: „Zuletzt war ich als Kaplan in Oberkirch mit meinen Jugendleitern zu Besuch hier, das ist rund 30 Jahre her. Unglaublich, was sich hier seither alles verändert hat.“ Fasziniert war Gänswein auch vom atemberaubenden Flug über Europa im Voletarium. Der Kurienerzbischof im Vatikan traf sich mit Jürgen Mack, seiner Ehefrau Mauritia sowie Thomas Mack zum Gedankenaustausch. Die Kirche hat im Europa-Park seit vielen Jahren einen festen Platz. Zusammen mit den Seelsorgern des Europa-Parks, Andreas Wilhelm und Martin Lampeitl, besuchte der Erzbischof unter anderem die norwegische Stabkirche im skandinavischen Themenbereich. Gänswein: „Ich finde es sehr gut, dass im Europa-Park die Kirche auf die Menschen zugeht und die Unternehmerfamilie Mack sich offen zum Glauben bekennt.“

Jürgen Mack:„Wir sind alle sehr beeindruckt von der sympathischen Art und der großartigen Persönlichkeit von Erzbischof Gänswein. Für die Familie Mack und auch alle Mitarbeiter des Europa-Parks war es eine große Ehre, dass uns einer der engsten Vertrauten des Papstes besucht hat.“ Neben der norwegischen Stabkirche besichtigte der Gast aus dem Vatikan auch die Jakobskapelle im Hotel „Santa Isabel" sowie die zum Schloss Balthasar gehörende Böcklin-Kapelle, wo Gottesdienste, viele Hochzeiten und Taufen abgehalten werden.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.