FUSSBALL-LANDESLIGA: Schutterwald – Offenburg 4:1
FV Schutterwald stößt den Bock im Derby um

Aus dieser Szene fiel das 3:1 durch Rico Frädrich für den FV Schutterwald, der seinen ersten Saisonsieg im Lokalderby feierte.
  • Aus dieser Szene fiel das 3:1 durch Rico Frädrich für den FV Schutterwald, der seinen ersten Saisonsieg im Lokalderby feierte.
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Schutterwald (jörg). Der FV Schutterwald feierte in der neuen Saison den ersten Dreier. Im Lokalderby gegen Reviernachbar SC Offenburg konnten die Schützlinge um Trainer Helmut Kröll einen ungefährdeten 4:1 Heimsieg einfahren. Nachdem das erste Spiel gegen Sinzheim verloren ging und die zweite Partie Coronabedingt gegen Loffenau ausfiel, wollten die Grünweißen im zweiten Heimspiel unbedingt punkten. Und das gelang den Hausherren, die allerdings in den ersten zwanzig Minuten doch dem Gast aus Offenburg das Feld überließen. Der Sportclub war präsenter und ging nach 22 Minuten durch Tim Steurer nicht ganz unverdient in Führung. Bei den Gastgebern merkte man die Verunsicherung an. Erst kurz vor dem Wechsel zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kam die Kröll Elf in die Gänge.

Lukas Schätzle traf zur Pause zum Ausgleich. Als Chris Giedemann nach dem Seitenwechsel den Hausherrn mit 2:1 in Führung schoss, war die Moral des Gastes gebrochen. "Das schnelle 1:2 aus unserer Sicht war der Genickbruch, davon haben wir uns nicht mehr erholt. Dennoch ist der FV Schutterwald kein Maßstab für uns. Die werden sich nach oben orientieren und wir spielen um den Klassenerhalt." meinte SC Trainer Jürgen Wippich. Tatsächlich fehlte in Hälfte zwei der Zugriff des SCO. Schutterwald nahm das Heft in die Hand und war besonders in den Standards immer gefährlich. "In den ersten zwanzig Minuten waren wir nicht aktiv genug. Dann aber haben wir uns richtig rein gefressen in das Spiel" lobte FVS Trainer Helmut Kröll. Und die Tore fielen dann auch wie reife Früchte. Nachdem Rico Frädrich nach 47. Minuten auf 3:1 erhöhte war die Messe im Schutterwälder Waldstadion praktisch gelesen. Offenburg bemüht, aber die Hausherren immer einen Tick schneller. Nach einer kurzen Ecke war es Yakob Yildrim der zum 4:1 Endstand ins Schwarze für Schutterwald traf.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen