LANDESLIGA: FV Schutterwald – SV Oberachern II 0:3
Oberacherner Reserve war für Schutterwald zu stark

Die Reserve des SV Oberachern hatte im Auswärtsspiel in Schutterwald alles im Griff und siegte absolut verdient.
  • Die Reserve des SV Oberachern hatte im Auswärtsspiel in Schutterwald alles im Griff und siegte absolut verdient.
  • Foto: fis
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Schutterwald (fis). Eine verdiente 0:3-Heimniederlage kassierte der FV Schutterwald im heimischen Waldstadion. Gegen die Oberligareserve des SV Oberachern war der FVS vor rund 240 Zuschauern ohne Chance. Und die Niederlage war gemessen an den Spielanteilen vollauf gerecht. Denn die Achertäler um Trainer Stefan Geppert waren den biederen Hausherren in puncto Laufarbeit, Technik und Spielfreude überlegen.

Schon in der ersten Hälfte waren die Kräfteverhältnisse klar verteilt. Logische Konsequenz der Dominanz das 1:0 durch Gästespieler Bastian Barnick. Das gab den Acherner Vorstädter noch mehr Sicherheit. Vor allem die Abwehr der Gäste glänzte durch klare Aktionen. Kaum ein Durchkommen gab es für die Mannschaft um Trainer Frank Berger. Hinten dicht und vorne wurden die Chancen kreiert. Nach einer halben Stunde stellte Gästespieler Gregor Dörflinger die Weichen auf Auswärtssieg, als er zum 2:0 ins Schwarze traf.

Schutterwald war zwar bemüht, aber sie machten immer wieder gravierende Fehler im Aufbauspiel. Und nach vorne ging bei den Grün-Weißen so gut wie nichts. Es fehlte ein "Knipser" im Sturmzentrum. Aber auch der hätte Probleme gehabt, da die tödlichen Pässe um die Gästeabwehr zu knacken fehlten. Die Pausenführung der Oberachener Reserve war indes hochverdient.

Nach der Pause verwaltete der Gast die Führung. Schutterwald kam dadurch zwar besser ins Spiel, aber spätestens an der Strafraumgrenze der Gäste war man mit dem Latein am Ende. Nach 51 Minuten erhöhte Gregor Dörflinger mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie auf 3:0. Die Messe in Schutterwald war damit gelesen. Oberachern spulte locker sein Pensum herunter und ließ erst gar keine Spannung aufkommen.

Mit zwei absolut überzeugenden Siegen zum Auftakt der neuen Landesliga-Saison hat die Mannschaft um SVO-Trainer Stefan Geppert einen Start nach Maß hingelegt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen