FUSSBALL-LANDESLIGA: Schutterwald meistert Bühler Hürde
SVS verliert zum ersten Mal auf fremdem Platz

Der SV Stadelhofen (weißes Trikot) scheiterte immer wieder am Elchesheimer Keeper Fabian Vandamme.
  • Der SV Stadelhofen (weißes Trikot) scheiterte immer wieder am Elchesheimer Keeper Fabian Vandamme.
  • Foto: woge
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Elchesheim-Illingen (woge). Die Auswärtsserie des SV Stadelhofen ist gerissen. Im vierten Spiel auf fremdem Geläuf verlor die Mannschaft von Trainer Jan Kahle mit 0:1 bei Rot Weiß Elchesheim. Die Gastgeber dagegen feierten den ersten Heimsieg. Auf sehr schwer bespielbarem Boden übernahmen von Beginn an die Hausherren das Kommando und konnten sich einige gute Chancen erspielen. Doch die Abwehr der Renchtäler hatte alles im Griff und wenn doch mal was durchkam, stand mit Leon Pagonis ein Meister seines Faches zwischen den Pfosten. Mit tollen Paraden verhinderte er mehrfach die Elchesheimer Führung. Die Renchtäler hatten in den ersten 45 Minuten kaum Chancen zur Führung. Nach dem Seitenwechsel konnte Stadelhofen sich steigern. Sie hatten zwei, drei gute Möglichkeiten um den Ausgleich zu erzielen, doch sie scheiterten am Elchesheimer Keeper Fabian Vandamme, der Schlimmeres verhinderte. Die Entscheidung im Spiel fiel dann in der 83. Minute, als Goran Dragojevic nach einem Eckball per Kopf das Tor des Tages erzielte.

Bühl (woge). Mit einem 2:0-Auswärtssieg hat der FV Schutterwald die Hürde beim VfB Bühl gemeistert. Die Grün-Weißen hatten einen Auftakt nach Maß, denn in der 8. Minute traf Kevin Kopf aus 16 Metern zur Führung. Danach zwei dicke Möglichkeiten für die Gastgeber, Benjamin Göhringer trifft mit einem Freistoß den Pfosten. Hier hatte FVS-Keeper Tobias Volk die Finger noch dran. In der 21. Minute parierte Volk einen Elfmeter von Jens Wartmann. In der 37. Minute war es Chris Giedemann, der den Ball eroberte und Kevin Kopf auf die Reise schickte. Dieser lässt sich die Chance nicht entgehen und schiebt zum 2:0 für die Mannschaft von Helmut Kröll ein. Die Führung für den FV Schutterwald zur Pause war verdient. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Bühl die Schlagzahl und diktierte das Spielgeschehen. Sie mussten allerdings höllisch auf die Konter von Schutterwald aufpassen. Nach einer Hereingabe von Kopf konnte David Göser in der 60. Minute im letzten Moment vor dem Abschluss gestört werden. Das wäre das 3:0 und somit die endgültige Entscheidung gewesen. So musste Schutterwald noch bange Minuten überstehen. Die Hausherren versuchten in den letzten zehn Minuten alles, um das Spiel noch zu drehen. Doch die Abwehr des FVS stand sicher und brachte den Vorsprung souverän über die Zeit.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen