FUSSBALL: Dreikönigsturnier des FC Ottenheim
Budenzauber in der Rheinauenhalle

Schwanau-Ottenheim. Das Dreikönigsturnier des FC Ottenheim in der Rheinauenhalle wurde am 29.12. mit dem Turnier der AH-Mannschaften und am Samstag mit den E-Junioren eröffnet.

Nach der Silvester- und Neujahrspause wird das Turnier im neuen Jahr am 02.01. fortgesetzt. 16 C-Jugendmannschaften greifen ab 10.30 Uhr ins Geschehen ein, gefolgt von 16 A-Jugendmannschaften, die ab 17 Uhr spielen.
Am Mittwoch werden ab 10.30 Uhr die 16 E-Juniorenteams ihren Sieger ermitteln und am Donnerstag werden die B-Junioren und die Firmenmannschaften in der Halle auf Punktejagd gehen.

Am 05.01. beginnt die Vorrunde der zehnten Auflage des „Hans-Peter-Oberle-Gedächtnisturnieres“. Insgesamt 16 Mannschaften suchen acht Teilnehmer für die „Hauptrunde“ am Dreikönigstag. Dort sind bereits acht Mannschaften gesetzt. Von der Oberliga (Bahlinger SC) bis zur Landesliga ist dort die Crème de la Crème des Amateurfußballs der Region vertreten. Bahlinger SC, SC Lahr, Offenburger FV, Kehler FV, SV Hausach, FC Emmendingen, FSV Altdorf und der FC Ottenheim sind für das Spektakel gesetzt.

Den Abschluss des Turniers werden dann am 07.01. ab 10 Uhr zunächst die G-Junioren und danach die F-Junioren bestreiten.

Mittlerweile seit 40 Jahren erfreut sich dieses Turnier sowohl bei den jugendlichen Akteuren wie auch den Seniorenmannschaften einer immer größer werdenden Beliebtheit. In diesem Jahr nehmen insgesamt 150 Mannschaften an den Turniertagen teil. Gespielt wird in der Rheinauenhalle mit Rundumbande.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen